Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Unternehmen & Verbraucher > Unternehmen >

Kaffeehauskette San Francisco ist pleite – sechs Cafés betroffen


Investoren gesucht  

Kaffeehauskette San Francisco ist pleite

31.07.2020, 08:31 Uhr | dpa

Insolvenz: Wann ein Unternehmen insolvent ist und was das bedeutet

Air Berlin, Schlecker, Germania – große deutsche Unternehmen, die in den vergangenen Jahren Insolvenz anmelden mussten. Aber was heißt das eigentlich? Und wer bekommt das restliche Vermögen des Unternehmens? t-online klärt auf. (Quelle: t-online)

Firmenpleiten betreffen immer mehr deutsche Unternehmen: t-online erklärt, wann ein Unternehmen insolvent ist und wer das übrige Vermögen des Unternehmens bekommt. (Quelle: t-online.de)


Die Corona-Krise zwingt ein weiteres Unternehmen in die Knie: die Münchner Kaffeehauskette San Francisco. Doch nicht nur die Pandemie hat Schuld daran – die Firma steckte schon länger in finanziellen Schwierigkeiten.

Die Münchner Kaffeehauskette San Francisco Coffee Company hat nach mehrjährigen Finanzproblemen Insolvenz angemeldet. Der vorläufige Insolvenzverwalter Max Liebig sucht für die verbliebenen sechs Cafés in München, Regensburg und Abu Dhabi nun einen Investor, wie dessen Kanzlei am Donnerstag mitteilte.

Der Insolvenzantrag wurde am Dienstag veröffentlicht, wie auf dem von Bund und Ländern betriebenen Portal "Insolvenzbekanntmachungen" nachzulesen war. Das 1999 gegründete Unternehmen hatte laut Insolvenzverwalter in besseren Zeiten 17 Standorte.

Probleme gab es schon länger, 2018 verkauften die ursprünglichen Gesellschafter die Kette, die Cafés werden nun von Franchisenehmern betrieben und nicht mehr auf eigene Rechnung mit eigenem Personal. Vielen Münchnern und München-Besuchern bekannt war die Filiale am Odeonsplatz, die im Sommer 2019 geschlossen worden war.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Rohstoffe und Währungen

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Unternehmen & Verbraucher > Unternehmen

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: