Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeWirtschaft & FinanzenUnternehmen & VerbraucherUnternehmen

Daimler: Autokonzern will sich aufspalten – "Historischer Moment"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextWeltmeister legt Protest gegen Spiel einSymbolbild für einen TextKreuzfahrtschiff von Monsterwelle erfasstSymbolbild für einen TextWM: "Deutschland von Spanien verraten"Symbolbild für einen TextManuel Neuer spricht über seine ZukunftSymbolbild für ein VideoMüller: "Absolute Katastrophe"Symbolbild für einen TextSohn will Mutter retten – vergeblichSymbolbild für einen TextBekannter Kannibale stirbt in JapanSymbolbild für einen TextFranzösische Filmikone ist totSymbolbild für einen TextTrump erleidet nächste NiederlageSymbolbild für einen TextNächster WM-Trainer tritt zurückSymbolbild für einen TextMutter fährt verletzten Sohn 200 KilometerSymbolbild für einen Watson TeaserZDF-Gast empört mit Kopftuch-AussageSymbolbild für einen TextAnzeige: Los kaufen und Gratis-Los dazu sichern
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Daimler will sich aufspalten – und umbenennen

Von t-online, mak

Aktualisiert am 04.02.2021Lesedauer: 1 Min.
Mercedes-Stern auf dem Daimler-Stammwerk in Stuttgart: Der Autokonzern plant weitreichende Änderungen.
Mercedes-Stern auf dem Daimler-Stammwerk in Stuttgart: Der Autokonzern plant weitreichende Änderungen. (Quelle: Fotostand/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Bei Daimler steht ein umfassender Umbau an. Der Konzern will sich aufspalten und seine Trucksparte an die Börse bringen. Auch eine weitere Änderung wird es geben.

Der Daimler-Konzern steht vor einem grundlegenden Umbau. Das Unternehmen will sich aufspalten – und die Lkw- und Bussparte Daimler Truck an die Börse bringen. Das gab der Autokonzern am Mittwoch bekannt.


Die wichtigsten Premieren 2021

BMW iX: Nach dem i3 ist er das nächste reine E-SUV der Bayern.
Skodas Enyaq: Er ist das erste reine E-Auto der VW-Tochter.
+19

Ein "wesentlicher Mehrheitsanteil" von Daimler Truck soll an die Daimler-Aktionäre übertragen werden, so das Unternehmen. Daimler Truck ist einer der größten Herstellern von Nutzfahrzeugen weltweit – mit rund 100.000 Mitarbeitern.

Mit dem Börsengang würde Daimler Truck zum eigenständigen Unternehmen – mit eigener Konzernführung. Erst Ende 2019 hatte sich Daimler in eine Holding aufgespalten, bestehend aus Mercedes Benz, Daimler Truck und Daimler Mobility. Schon in der Vergangenheit gab es immer wieder Kritik von Investoren an der Konzernstruktur. Die Aktie des Konzerns sprang deutlich an – um zwischenzeitlich fast zehn Prozent.

  • Aktueller Kurs: Wo steht die Daimler-Aktie gerade?

Abspaltung bis Ende des Jahres vollziehen

"Dies ist ein historischer Moment für Daimler und der Anfang für eine tiefgreifende Umgestaltung des Unternehmens", sagte Ola Källenius, der Vorstandsvorsitzender von Daimler, laut einer Konzermitteilung.

Die Aktionäre müssten bei einer außerordentlichen Hauptversammlung der Abspaltung zustimmen. Diese könnte Ende des dritten Quartals 2021 stattfinden, so der Konzern – also zum Ende des Sommers. Die Transaktion soll dann bis Ende des Jahres abgeschlossen sein.

Und eine weitere Änderung plant Daimler. Der Konzern beabsichtige, "sich zu einem späteren Zeitpunkt in Mercedes-Benz umzubenennen". Wann das der Fall sein wird, steht aber noch nicht fest.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Eigene Recherche
  • Mitteilung der Daimler AG
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
US-Konzern will Luftabwehrraketen in Bayern produzieren
Daimler
Ratgeber

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website