• Home
  • Wirtschaft & Finanzen
  • Unternehmen & Verbraucher
  • Unternehmen
  • Gerätehersteller Miele steigt bei Grillfirma ein


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextNeues Virus in China entdecktSymbolbild für einen TextUSA: 39 Häuser bei Explosion beschädigtSymbolbild für einen TextErste Bilder: Schlagerstar hat geheiratetSymbolbild für ein VideoKrabbeninvasion in UrlaubsregionSymbolbild für einen TextBeatrice Egli begeistert mit BikinifotosSymbolbild für einen TextNeue Rolle: Johnny Depp feiert ComebackSymbolbild für einen TextBerlusconi will wieder ins ParlamentSymbolbild für einen TextPolio in London: Impfung für alle KinderSymbolbild für einen TextProgrammänderung: RTL setzt Show abSymbolbild für einen TextOchsenknecht schaut Promis beim Sex zuSymbolbild für einen TextFestivalbesucher tot: Polizei hat VermutungSymbolbild für einen Watson TeaserRammstein sorgt für Zoff in MünchenSymbolbild für einen TextNervennahrung gegen Stress

Gerätehersteller Miele steigt bei Grillfirma ein

Von dpa
Aktualisiert am 16.03.2021Lesedauer: 1 Min.
Grill von Otto Wilde (Symbolbild): Der Küchengerätehersteller Miele steigt bei dem Start-up ein.
Grill von Otto Wilde (Symbolbild): Der Küchengerätehersteller Miele steigt bei dem Start-up ein. (Quelle: Otto Wilde Grillers/obs)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Geräteproduzent Miele will sich breiter aufstellen – und steigt daher bei einem Grill-Start-up ein. Miele übernimmt den Großteil der Firma.

Der Küchengerätehersteller Miele will künftig auch von der wachsenden Begeisterung der Verbraucher für das Grillen unter freiem Himmel profitieren. Der Gütersloher Premiumanbieter übernimmt deshalb 75,1 Prozent des Grillspezialisten Otto Wilde Grillers, wie er am Dienstag in Gütersloh mitteilte.

Für Miele bedeute die Beteiligung an dem 2015 gegründeten Start-up "den Einstieg in das stark wachsende Zukunftsfeld des Outdoor-Cooking", betonte das Unternehmen. Der Konzern werde das zusätzliche Geschäftsfeld "entschlossen auf- und ausbauen", kündigte Miele-Manager Gernot Trettenbrein an. Immer mehr Menschen begeisterten sich für das gemeinsame Zubereiten von Gerichten an der frischen Luft und investierten in hochwertige Grillgeräte oder sogar ganze Outdoor-Küchen.

Miele sucht seit einiger Zeit nach aussichtsreichen Wachstumsfeldern außerhalb des Stammgeschäfts mit Waschmaschinen, Küchenherden und Geschirrspülern. Zu den neuen Aktivitäten gehört etwa der Gourmet-Lieferservice MChef, der Vertical-Farming-Spezialist Agrilution und die Rezepte-App KptnCook.

Otto Wilde Grillers wurde 2015 in Düsseldorf vom Bergbauingenieur Otto Wilde gegründet. Das Unternehmen ist Spezialist für das Grillen mit Gas. Aktuell hat es rund 30 Mitarbeiter. Der Grillhersteller erhofft sich durch den Einstieg von Miele nicht zuletzt Impulse für die Internationalisierung des Geschäfts.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
VW-Betriebsräte erhielten zu hohe Löhne
  • Mauritius Kloft
  • Florian Schmidt
Von Mauritius Kloft, Florian Schmidt
GrillenGütersloh
Ratgeber

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website