Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Trump stĂŒrzt in MilliardĂ€rs-Rangliste tief ab

Von t-online, cho

Aktualisiert am 07.04.2021Lesedauer: 2 Min.
Donald Trump: Das Vermögen des ehemaligen US-PrÀsidenten leidet unter der Corona-Pandemie.
Donald Trump: Das Vermögen des ehemaligen US-PrÀsidenten leidet unter der Corona-Pandemie. (Quelle: John Raoux/ap-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Corona-Krise hat viele Superreiche noch superreicher gemacht. Nicht so den frĂŒheren US-PrĂ€sidenten: Donald Trumps Vermögen schrumpft. Keine VerĂ€nderung gab es an der Spitze der "Forbes"-Liste.

Den reichsten Menschen der Welt konnte die Corona-Pandemie wenig anhaben. WĂ€hrend das Virus die Leben von Millionen weltweit bedrohte, schwangen sich die FinanzmĂ€rkte zu neuen Höhen empor. Entsprechend gut gefĂŒllt ist das jĂ€hrliche MilliardĂ€rs-Ranking des "Forbes"-Magazins: 2.755 Menschen besitzen mehr als eine Milliarde US-Dollar – ein Rekord.


Das sind die fĂŒnf reichsten Menschen der Welt

Warren Buffett kommt mit einem geschĂ€tzten Vermögen von rund 118 Milliarden US-Dollar auf den fĂŒnften Platz, nachdem er vergangenes Jahr noch den sechsten erreichte. Der 91-JĂ€hrige ist auch bekannt als "Orakel von Omaha" und gilt als einer der erfolgreichsten Investoren aller Zeiten.
An vierter Stelle rangiert Microsoft-GrĂŒnder Bill Gates. Sein Vermögen, dessen Großteil er nach seinem Tod spenden will, belĂ€uft sich laut "Forbes" auf 129 Milliarden US-Dollar.
+3

Ganz oben auf der Liste steht ein alter Bekannter: Zum vierten Mal in Folge fĂŒhrt Amazon-Chef Jeff Bezos das Ranking an. Ein Vermögen von 177 Milliarden Dollar sicherte ihm Platz eins vor Tesla-Chef Elon Musk, der sich dank seines Vermögens von 151 Milliarden Dollar um 31 PlĂ€tze verbessern konnte. Platz drei geht an den französischen Modeunternehmer Bernard Arnault mit 150 Milliarden Dollar.

Donald Trump verlor in der Pandemie Millionen

Einen etwa zehnmal so großen Sprung wie Musk machte Donald Trump – allerdings in die andere Richtung. Der frĂŒhere US-PrĂ€sident stĂŒrzte der jĂŒngsten Rangliste zufolge fast 300 PlĂ€tze ab und firmiert nun auf Rang 1.299. 2020 hatte er noch Platz 1.001 inne.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
ZDF-Legende RĂ©thy tritt ab
BĂ©la RĂ©thy: Kommentiert das letzte Champions-League-Finale seiner Karriere.


WĂ€hrend Bezos' OnlinehĂ€ndler Amazon von den Schließungen stationĂ€rer GeschĂ€fte profitierte, verlor Trump mit seinem Immobilien- und HotelgeschĂ€ft in der Corona-Pandemie Millionen. Diese Entwicklung zeigte sich bereits beim vergangenen Ranking im Herbst 2020.

Weitere Artikel


Neu auf der "Forbes"-Liste ist Reality-TV-Star Kim Kardashian. Betrug ihr Vermögen im vergangenen Oktober noch 780 Millionen Dollar, stieg es nun auf rund eine Milliarde an. Der Reichtum stammt demnach von Kardashians Kosmetikunternehmen KKW Beauty, ihrer Bekleidungsmarke Skims, der Reality-TV-Serie "Keeping Up with the Kardashians", Werbeeinnahmen und Investitionen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Mauritius Kloft
Von Mauritius Kloft, Frederike Holewik
  • Mauritius Kloft
Von Frederike Holewik, Mauritius Kloft
AmazonDonald TrumpElon MuskForbesJeff Bezos
Ratgeber

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website