Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Unternehmen & Verbraucher > Unternehmen >

Luftfahrtbranche will bis 2050 klimaneutral fliegen


Grüner Treibstoff  

Luftfahrtbranche will bis 2050 klimaneutral fliegen

04.10.2021, 16:15 Uhr | dpa-AFX

Luftfahrtbranche will bis 2050 klimaneutral fliegen. Ein Flugzeug bei der Landung (Symbolbild): Die Luftfahrt will klimaneutral werden. (Quelle: imago images)

Ein Flugzeug bei der Landung (Symbolbild): Die Luftfahrt will klimaneutral werden. (Quelle: imago images)

Fliegen gilt als eine der klimaschädlichsten Mobilitätsarten. Die Luftfahrtbranche denkt deshalb um – und setzt sich ehrgeizige Ziele.

Die Luftfahrt-Branche will zum Jahr 2050 klimaneutral fliegen. "Das ist zu schaffen", sagte der Generaldirektor des Airline-Verbandes IATA, Willie Walsh, am Montag. Nötig sei dafür eine Kombination aus nachhaltig produziertem Treibstoff, neuen Flugzeug-Designs, mehr Effizienz sowie der Bindung von Kohlendioxid und dem Ausgleich von Emissionen.

Bevor die IATA bei ihrer Jahrestagung in Boston das Ziel festsetzte, gab es Widerstand aus China dagegen. Unter anderem sprach sich eine Airline dafür aus, dass die Branche keine eigene Vorgabe ausgeben solle, sondern dass sich die Fluggesellschaften an die jeweiligen nationalen Ziele halten sollten.

Die Industrie hatte bisher angestrebt, zum Jahr 2050 nur noch halb so viel CO2 auszustoßen wie 2005. Dies würde zwar die Netto-Emissionen auf 325 Millionen Tonnen drücken – ist aber "einfach nicht ehrgeizig genug", sagte Walsh.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa-AFX

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
AnzeigeREIFENKONFIGURATOR
Rohstoffe und Währungen

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Unternehmen & Verbraucher > Unternehmen

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: