Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Unternehmen & Verbraucher > Unternehmen >

Herbert Diess unter Druck: Vermittlungsauschuss soll Zukunft von VW-Chef klären


Insider-Berichte  

Vermittlungsausschuss berät über Zukunft von VW-Chef Diess

03.11.2021, 17:22 Uhr | rtr

Herbert Diess unter Druck: Vermittlungsauschuss soll Zukunft von VW-Chef klären. Herbert Diess bei einer Pressekonferenz (Archivbild): Der VW-Chef hat Ärger mit dem Betriebsrat.  (Quelle: imago images/sepp spiegl)

Herbert Diess bei einer Pressekonferenz (Archivbild): Der VW-Chef hat Ärger mit dem Betriebsrat. (Quelle: sepp spiegl/imago images)

Seit Monaten gibt es Ärger zwischen VW-Chef Diess und dem Betriebsrat. Nun soll sich auch der Vermittlungsausschuss damit beschäftigt haben, wie es mit dem Manager weitergeht. 

Der Streit um Volkswagen Volkswagen Aktie-Chef Herbert Diess spitzt sich offenbar erneut zu. Wie die Nachrichtenagentur Reuters am Mittwoch aus Unternehmenskreisen erfuhr, soll sich der Vermittlungsausschuss des Aufsichtsrats mit der Zukunft des Konzernchefs befassen. "Das ist Thema im Vermittlungsausschuss", sagte eine mit den Beratungen befasste Person am Mittwoch.

Zwei weitere Eingeweihte bestätigten dies, ohne weitere Details zu nennen. Weder Volkswagen noch die Porsche SE, über die die Familien Porsche und Piech die Mehrheit an dem Wolfsburger Konzern halten, wollten sich äußern.

Diess eckte bereits in der Vergangenheit mehrfach an

Diess liegt seit Monaten im Streit mit dem Betriebsrat. Im vergangenen Sommer soll er Insidern zufolge sogar kurz vor einer Entlassung gestanden haben, weil er undichte Stellen im Aufsichtsrat angeprangert hatte.

Im Dezember 2020 war im Streit um eine von Diess verlangte Vertragsverlängerung ein Machtkampf nur knapp abgewendet worden. Zuletzt hatte der Konzernchef durch Äußerungen für Unruhe gesorgt, in Deutschland stünden bis 30.000 Arbeitsplätze auf der Kippe, sollte die von ihm vorangetriebene Umbau nicht gelingen. 

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur Reuters

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Rohstoffe und Währungen

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Unternehmen & Verbraucher > Unternehmen

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: