Sie sind hier: Home > Gesundheit >

Fuß: 3-D-Scanner zeigt Fußschäden durch High Heels

Fußschäden  

High Heels: Sexy, aber extrem ungesund

21.08.2013, 11:43 Uhr | stw, t-online.de

Fuß: 3-D-Scanner zeigt Fußschäden durch High Heels . Fuß: Ein neuartiger 3-D-Scanner zeigt, wie schädlich das Tragen von High Heels sein kann.  (Quelle: imago images/Reuters/ Screenshot )

Ein neuartiger 3-D-Scanner zeigt, wie schädlich das Tragen von High Heels sein kann. (Quelle: Reuters/ Screenshot /imago images)

High Heels sind sexy und elegant, aber auch extrem ungesund. Das machen britische Forscher jetzt auf drastische Weise deutlich. Sie haben einen 3-D-Scanner entwickelt, der zeigt, was mit den Füßen von Patientinnen geschieht, wenn sie mit vollem Gewicht in den Stöckelschuhen stehen. Das Ergebnis ist alles andere als ansehnlich. Wir stellen die neuartigen Bilder vor.

3-D-Scanner macht Schäden sichtbar

Hohe Absätze verbessern zwar die Haltung und die Ausstrahlung, sorgen aber auch für eine widernatürliche Fußhaltung, die Frauen zwingt, permanent auf Zehenspitzen zu laufen. Das kann große Schmerzen und extreme Fußschäden auslösen. Was mit Knochen, Muskeln und Sehnen tatsächlich passiert, können die britische Orthopäden um Andie Goldberg vom Royal National Orthopaedic Hospital in London nun mit einem 3-D Scanner besser sichtbar machen.

Zehen werden zu einer Klaue zusammengedrückt

Statt der normalen Röntgenansicht von oben oder von der Seite ist der Scanner so konzipiert, dass Patienten mit vollem Gewicht in den Schuhen stehend begutachtet werden können. Ärzte sehen so, welchen Belastungen die Füße ausgesetzt sind.

Laut Andy Goldberg wird beim Tragen von High Heels das ganze Körpergewicht nach vorne auf die kleinen Knöchel am Grundgelenk des großen Zehs geschoben. Der große Zeh verharrt dadurch in einer sehr unnatürlichen Haltung und die übrigen Zehen werden zu einer Art Klaue zusammengedrückt.

Gesundheitliche Schäden sind die Folge

Schlimme gesundheitliche Schäden entstehen, wenn das Tragen von High Heels zur Gewohnheit wird. Dann drohen Hühneraugen, Ballenzehen und sogar verformte Zehen, erklärt Goldberg. Wenn sich die Füße gar verformen, sprechen Ärzte vom so genannten Cinderella-Schuh-Syndrom. Im schlimmsten Fall muss operiert werden.

Auch die Kniegelenke leiden

Inzwischen gilt als bewiesen: Hohe Absätze wirken sich beim Gehen auch ungünstig auf die Kniegelenke aus. Die veränderten Druckverhältnisse fördern die Entstehung von Arthrose, wie medizinische Studien zeigen.

Hohe Absätze sind Gift für den Rücken

High Heels sind zudem Gift für den Rücken. Durch die Schräglage kippt der Körper nach vorne. Der Körperschwerpunkt verlagert sich. Deshalb ist ein Mensch, der hohe Absätze trägt, gezwungen, das Becken vorzuschieben und ins Hohlkreuz zu gehen. Nur so kann er das Gleichgewicht halten.

Deshalb sollten Sie Schuhe mit flachen und weichen Sohlen tragen. Die Wirbelsäule wird gleichmäßig belastet und weiche Sohlen federn die leichten Stöße beim Gehen ab.

Barfußlaufen stärkt das Bindegewebe

Wer sich trotzdem von den modischen Schuhen nicht trennen kann, sollte sie wenigsten nicht täglich tragen und so oft es geht barfuß laufen. Das stärkt das Bindegewebe und die Fußmuskulatur.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Highspeed mit Hightech: mit MagentaZuhause surfen!
zur Telekom
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal