Sie sind hier: Home > Gesundheit >

US-Studie: Herkunft entscheidet über Lebenserwartung

...

Alarmierende US-Studie  

Arme Menschen sterben früher

12.06.2017, 17:03 Uhr | Peter Schink, t-online.de

US-Studie: Herkunft entscheidet über Lebenserwartung . US-Studie: Lebenserwartung in den USA (Quelle: Laura Dwyer-Lindgren )

Entwicklung der Lebenserwartung in den USA von 1980 bis 2014 (Quelle: Laura Dwyer-Lindgren )

Wer arm ist, stirbt früher. Auf diese einfache Formel konnten Forscher der Universität Washington in Seattle ihre Erkenntnisse zur Lebenserwartung in den USA reduzieren. Der Unterschied zwischen den Bundesstaaten beträgt bis zu 20 Jahre.

Nach Auswertung statistischer Daten des National Center for Health Statistics (NCHS) kommen die Forscher zu dem Ergebnis, dass sich die Lebenserwartung in den USA zwischen 1980 und 2014 um mehr als fünf Jahre erhöht hat, von 73,8 Jahren auf 79,1 Jahre. Während allerdings in wohlhabenden Counties in den Ballungszentren die Lebenserwartung um bis zu 13 Jahren anstieg, stagniert die Lebenserwartung in ärmlichen und ländlichen Regionen. Teilweise sterben die Menschen dort sogar früher als bislang – mit durchschnittlich 66 bis 68 Jahren. Wer also in einem ärmlichen Landesteil aufwächst, stirbt statistisch gesehen inzwischen 20 Jahre früher.

Forscher warnen: Trend wird sich fortsetzen

Die Forscher um Laura Dwyer-Lindgren kommen zu dem Schluss, Einkommen und Bildungsstand seien entscheidender für die Lebenserwartung als Erbanlagen und medizinische Risikofaktoren. Sie warnt, "dieser Trend wird sich fortsetzen, wenn die Politik nicht eingreift.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Sandalen und Sandaletten sind da!
jetzt shoppen auf tamaris.com
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018