Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome > Viruserkrankungen >

Masern: Verlauf der Krankheit nach Infektion

Drei Stadien  

Masern: Krankheitsverlauf nach der Infektion

09.08.2016, 16:28 Uhr | wp (CF)

Masern: Verlauf der Krankheit nach Infektion. Charakteristisch für das Vorläuferstadium bei Masern ist hohes Fieber. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Charakteristisch für das Vorläuferstadium bei Masern ist hohes Fieber. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Nach einer Infektion mit dem Masernvirus folgt ein Krankheitsverlauf in drei typischen Stadien. Während das erste Stadium einer Grippe ähnelt, zeichnet sich das anschließende Hauptstadium durch einen charakteristischen Hautausschlag aus. Im Rekonvaleszenzstadium sind Betroffene vor allem anfällig für andere Erkrankungen.

Grippesymptome zu Beginn der Maserninfektion

Der Krankheitsverlauf einer Maserninfektion beginnt mit grippeartigen Beschwerden zwischen einer und drei Wochen nach der Ansteckung. Dieses sogenannte Vorläuferstadium dauert etwa vier Tage an. Charakteristisch ist vor allem hohes Fieber, das meist am dritten Tag der Krankheit auftritt. Dazu kommen häufig auch Kopf-, Hals- und Bauchschmerzen sowie Husten. Auch Bindehautentzündungen am Auge sind keine Seltenheit.

Zwischen dem zweiten und dem dritten Tag lassen sich außerdem Veränderungen der Mundschleimhaut feststellen, wo sich Beläge erkennen lassen: die sogenannten Koplik-Flecken. Am Ende des vierten Tages geht das Fieber zurück und läutet damit das Hauptstadium der Masernerkrankung ein.

Typischer Hautausschlag im Hauptstadium

Mit dem Beginn des Hauptstadiums steigt die Körpertemperatur erneut stark an. Neben diesem zweiten Fieber ist vor allem der Hautausschlag charakteristisch. Die dunkelroten Flecken breiten sich von den Ohren an aus und bedecken innerhalb von etwa drei Tagen das Gesicht, den gesamten Rumpf sowie Arme und Beine. Am vierten Tag erreicht der Ausschlag die Füße, womit die Symptome wieder abklingen und das Fieber langsam sinkt.

Der Krankheitsverlauf bei einer Maserninfektion endet dann im dritten und letzten Stadium, der Rekonvaleszenz. Sie dauert etwa zwei Wochen, in denen sich der Körper wieder erholt und in der Regel vollständig gesundet. Gefährlich ist diese Zeit vor allem deshalb, weil das geschwächte Immunsystem jetzt anfälliger für andere Krankheiten ist, so informiert die "Apotheken Umschau" in einem Bericht zum Thema.

Komplikationen während des Krankheitsverlaufs

Für ein gesundes Immunsystem steht am Ende des Krankheitsverlaufs einer Masern-Infektion die vollständige Genesung. Es kann jedoch hin und wieder zu Komplikationen kommen: So kann das Masernvirus beispielsweise eine Bronchitis oder sogar eine lebensgefährliche Lungenentzündung hervorrufen.

In besonders schlimmen, aber auch sehr seltenen Fällen kann das Virus sogar eine Gehirnentzündung auslösen, so das Gesundheitsportal "onmeda.de". Diese kann mit Bewusstseinsstörungen, Krämpfen oder auch epileptischen Anfällen und Lähmungen einhergehen. Bis zu 30 Prozent der Betroffenen erleiden hierbei dauerhafte Schäden.

Ebenfalls einen schweren Krankheitsverlauf kann eine Maserninfektion nehmen, wenn der Patient zusätzlich eine Bakterieninfektion erleidet. Die Komplikation nennt sich auch bakterielle Superinfektion und muss gezielt mit Antibiotika behandelt werden.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV jetzt 1 Jahr inklusive erleben!*
hier Angebot sichern
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal