Sie sind hier: Home > Themen >

Altersvorsorge

Thema

Altersvorsorge

Freiwillige Versicherung: Warum Selbstständige selbst fürs Alter vorsorgen müssen

Freiwillige Versicherung: Warum Selbstständige selbst fürs Alter vorsorgen müssen

Hamburg (dpa/tmn) - Was haben selbstständige Erzieher, Lehrer oder Pflegekräfte gemeinsam? Sie sind gesetzlich verpflichtet, für das Alter vorzusorgen. Dieser Personenkreis der pflichtversicherten Selbstständigen zahlt in der Regel 18,6 Prozent ihres Einkommens ... mehr
Renten-Tipp: Beitragspflicht auch für selbstständige Lehrer

Renten-Tipp: Beitragspflicht auch für selbstständige Lehrer

Berlin (dpa/tmn) - Wer freiberuflich als Lehrer arbeitet und im Monat mehr als 450 Euro verdient, muss Pflichtbeiträge in die gesetzliche Rentenversicherung zahlen. Darauf weist die Deutsche Rentenversicherung Bund in Berlin hin. Eine Lehrtätigkeit umfasst dabei nicht ... mehr
Rente – Rentenerhöhung ab Juli 2019: Wer bekommt wie viel mehr?

Rente – Rentenerhöhung ab Juli 2019: Wer bekommt wie viel mehr?

Ab 1. Juli 2019 gibt es mehr Geld für Rentner: Die Erhöhung der Bezüge kostet mehrere Milliarden Euro – und wird vor allem von zwei Versicherungen getragen.  Die zum 1. Juli anstehende Rentenerhöhung kostet knapp 11 Milliarden Euro pro Jahr. Im laufenden Jahr fallen ... mehr
Altersvorsorge für Selbstständige: Heil plant neues Renten-Gesetz

Altersvorsorge für Selbstständige: Heil plant neues Renten-Gesetz

Millionen Selbstständige sind im Alter nicht abgesichert – denn es gibt für sie keine Vorsorgepflicht. Sie sollen in das System der Alterssicherung einbezogen werden. Dazu ist ein neues Gesetz geplant. Selbstständige sollen nach dem Willen von Bundesarbeitsminister ... mehr
Grundsicherung: 1,9 Prozent mehr Menschen sind Empfänger

Grundsicherung: 1,9 Prozent mehr Menschen sind Empfänger

Alter, Krankheit oder Behinderung: Immer mehr Menschen in Deutschland beziehen deshalb Grundsicherung. Pläne für eine Grundrente spalten die Koalition.  Die Zahl der Empfänger von Grundsicherung ist erneut gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, bekamen ... mehr

Negativzinsen in Riester-Sparplan sind unzulässig

Das Oberlandesgericht Stuttgart hat in einem Verfahren gegen die Kreissparkasse Tübingen entschieden. Demnach sind Negativzinsen in einem Riester-Sparplan der Bank nicht zulässig. Worum es konkret ging. Die Kreissparkasse Tübingen hat nach Ansicht des Oberlandesgerichts ... mehr

Rentenstreit: Grundrente "ohne Wenn und Aber"?

Grundrente oder Rentenschutzschirm, Bedürftigkeitsprüfung oder keine – die Koalitionspartner finden keinen Kompromiss. Menschen, lange gearbeitet haben, droht weiter Altersarmut. Im Koalitionsstreit über die  Grundrente zeichnet sich weiter keine Annäherung zwischen ... mehr

Rente: Mütterrente jetzt beantragen – Rückwirkende Auszahlung sichern!

Verschenken Sie keine Rentenzahlungen, die Ihnen zustehen – so zum Beispiel die Mütterrente. Diese wird rückwirkend anerkannt. Aber nur bis zu einem bestimmten Tag. Welche Kriterien und Fristen gelten, erfahren Sie hier. Wer über 65 Jahre ist und Kinder erzogen ... mehr

Was ist ein Aktiendepot? Die richtige Wahl und Strategie

Wer an der Börse mit Aktien handeln möchte, benötigt ein Aktiendepot bei einer Bank oder einem Online-Broker. Dies ist schnell und kostenlos eingerichtet. Wir zeigen, worauf es bei der Auswahl des Depots ankommt. Die Niedrigzinsen samt Inflation fressen das Ersparte ... mehr

Rente: Ab Juli 2019 erhalten Millionen Deutsche mehr Geld

Die Bezüge für Rentner in Deutschland steigen – um mehr als drei Prozent. Das Bundesarbeitsministerium hat der Rentenerhöhung zugestimmt. Die Rentner in Deutschland erhalten zum 1. Juli spürbar steigende Bezüge. In Westdeutschland steigen die Renten um 3,18 Prozent ... mehr

Rechtslage: Minijobber im Privathaushalt anmelden

Berlin (dpa/tmn) - Haushaltshilfen übernehmen viele Aufgaben, wenn ihren Auftraggebern dafür die Zeit fehlt. Damit Privatpersonen sie nicht schwarz beschäftigen, müssen sie ihre Haushaltshilfen bei der Minijob -Zentrale anmelden. Darauf macht die Deutsche ... mehr

Bundesregierung plant gebündelten Renten-Check

Bisher bekommen die Menschen in Deutschland etliche Briefe mit Einzelinformationen zu ihren Versorgungsleistungen im Alter. Dieses in die Jahre gekommene Prozedere soll nach dem Willen der großen Koalition bald vereinfacht werden. Die Bundesregierung plant ... mehr

Mütterrente: Wer Anspruch hat und wie man sie erhält

Kinder großzuziehen, ist Arbeit – in den meisten Familien immer noch vor allem die der Mütter. Viele Frauen verzichten auf einen Teil ihres Einkommens, um sich um die Kinder zu kümmern. Bei der Rente werden diese Kindererziehungszeiten angerechnet. Kinder kosten ... mehr

Frist endet bald – Freiwillige Beiträge zur Rentenversicherung

Wer noch rückwirkend für das Jahr 2018 freiwillige Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung zahlen möchte, muss sich beeilen. Die Frist für die Zahlung der Beiträge endet bald. Durch die freiwillige Abgabe an die gesetzliche Rentenversicherung können Wartezeiten ... mehr

Mindestanforderungen erfüllt: Verbraucher erhalten bessere Infos über Lebensversicherungen

Frankfurt/Main (dpa) - Mehr Durchblick bei der privaten Altersvorsorge: Verbraucher erhalten einer Studie zufolge inzwischen mehr und bessere Informationen über die Entwicklung ihrer Lebensversicherung. Nach einer Untersuchung von Policen Direkt hat die Mehrheit ... mehr

Mehrheit der älteren Arbeitnehmer will früher in Rente

Die große Mehrheit der älteren Arbeitnehmer will einer Umfrage zufolge früher in Rente. Von den geburtenstarken Jahrgängen der sogenannten Babyboomer-Generation wolle nicht einmal jeder Zehnte bis zur regulären Altersgrenze arbeiten, berichtete die "Welt am Sonntag ... mehr

Grundrente: Heil erwägt Abkehr von 35 Beitragsjahren

Nach einem langen Arbeitsleben landen viele Menschen in der Grundsicherung. Die geplante Grundrente soll Abhilfe schaffen. Doch das hat einen Haken: viele Beitragsjahre. Die schaffen eher wenige. Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) erwägt bei der von ihm geplanten ... mehr

Prominente Entscheidungen des Bundesarbeitsgerichts

Überwachung, Arbeitskleidung, Streikrecht: Manches, womit sich die Bundesarbeitsrichter beschäftigten, hat Schlagzeilen gemacht. Das Gros der Verfahren hatte aber einen anderen Schwerpunkt. Streitigkeiten um Ruhegeld und Altersteilzeiten haben denen ... mehr

Finanztest: Altersvorsorge mit ETF-Sparplänen

Mit ETF-Sparplänen für das Alter vorsorgen ist leichter als gedacht. Die Rendite langfristiger Anlagen kann sich sehen lassen. Wie das geht und worauf zu achten ist. Das Geld bei den derzeitigen Niedrigzinsen auf dem Sparkonto zu lassen sowie in Tages ... mehr

Ehedauerklausel bei Hinterbliebenenversorgung unwirksam

Dürfen Arbeitgeber die Hinterbliebenenrente an die Ehedauer binden? Eine Witwe aus Hessen klagte sich durch mehrere Instanzen. So entschied nun das Bundesarbeitsgericht. Nach einem Urteil des Bundesarbeitsgerichts in Erfurt kann der Arbeitgeber ... mehr

Sorgen Sie finanziell genug für das Alter vor?

Die meisten Bundesbürger wissen, dass sie privat für das Alter vorsorgen müssen. Doch viele können nicht einschätzen, wie viel ihnen tatsächlich fehlt, um im Ruhestand keine finanziellen Sorgen zu haben. Können Faustformeln hier helfen? Keine Frage: Private ... mehr

Barrierefreies Wohnen – Wissenswertes und Tipps

Angesichts der zunehmenden Anzahl an Senioren ist es nicht verwunderlich, dass barrierefreies Wohnen immer wichtiger bei der Wohnungswahl und dem -umbau wird. Schließlich möchten die meisten auch im Alter noch in ihren eigenen vier Wänden bleiben. Das ist jedoch ... mehr

"Das geht nicht": Angela Merkel bremst Entlastung für Betriebsrentner aus

Krankenkassenbeiträge machen Betriebsrenten für viele unattraktiv. Daran wollten Union und SPD eigentlich etwas ändern. Nach Streit ums Geld kommt aber eine Ansage aus dem Kanzleramt – platzt nun alles? Kanzlerin  Angela Merkel bremst mögliche Entlastungen ... mehr

Umgang mit dem Risiko: "Absolut sicher ist keine Geldanlage"

Stuttgart (dpa/tmn) - Sicherheit steht bei Anlegern in Deutschland hoch im Kurs. Aus Angst vor Verlusten parken viele ihr Geld auf dem Sparbuch oder stecken es in Versicherungsprodukte. Der Haken: "Absolut sicher ist keine Geldanlage", sagt Niels Nauhauser ... mehr

Probleme der Pensionskassen: Das steckt dahinter

Betriebliche Altersvorsorge ist eine sichere Sache. Doch Warnungen der Bafin sorgten bei Versicherten jüngst für Sorgen. Viele stellen sich die Frage: Ist ihre Altersvorsorge gefährdet? Eine betriebliche Altersvorsorge bei einer Pensionskasse gilt als sicher ... mehr

Nur keine Panik?: Was bedeuten die Probleme bei Pensionskassen für die Rente?

Bonn (dpa/tmn) - Eine betriebliche Altersvorsorge bei einer Pensionskasse gilt als sicher. Doch nun schlägt die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) Alarm und warnt vor möglichen Leistungskürzungen einzelner Kassen. Was bedeutet das für Kunden ... mehr

Verdacht Schneeballsystem: Anklage gegen P+R-Gründer Heinz Roth

Nach der Pleite der Containerfirma P+R im März 2018 muss sich der Firmengründer Heinz Roth nun vor Gericht verantworten. Es könnte der größte Betrugsfall der deutschen Nachkriegsgeschichte werden. Die Anleger, zumeist Rentner, bangen derweil weiter ... mehr

Warum die neue Betriebsrente nicht in Schwung kommt

Ein Jahr neue Betriebsrente und keiner will sie bislang. Vor allem Geringverdiener und Beschäftigte kleiner Firmen sollen von dem Modell profitieren. Doch bislang hakt es. Seit gut einem Jahr sollen Beschäftigte mit der neuen Betriebsrente für den Ruhestand vorsorgen ... mehr

Grundrente: Wie hoch wird sie, wer bekommt sie?

Damit Beschäftigte nach langen Arbeitsjahren als Rentner nicht zum Sozialamt müssen, wollen Union und SPD eine "Grundrente" schaffen. Jetzt sind die Pläne des Ministers da – mit einer Kampfansage. Es geht um die Sorgen vieler Menschen vor Armut im Alter – und ein Signal ... mehr

Neues Rentenkonzept: Gewerkschaften loben, Union schimpft

Das Grundrenten-Konzept von Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) stößt in der Union auf Kritik. Es entspreche nicht dem Koalitionsvertrag. Zustimmung hingegen kommt von den Gewerkschaften. CDU und CSU lehnen das Konzept von Bundesarbeitsminister Hubertus ... mehr

Tipp für die Rente – Betriebliche Altersvorsorge: Wem der Zuschuss zusteht

Seit 1. Januar 2019 müssen Arbeitgeber unter bestimmten Bedingungen einen Zuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge leisten. Wem die 15 Prozent zustehen.  Für ihre betriebliche Altersvorsorge bekommen Arbeitnehmer jetzt einen verpflichtenden Zuschuss ... mehr

Streit um Betriebsrenten-Entlastung: Fronten verhärten sich

Die große Koalition streitet über Entlastungen für Betriebsrentner. Einen Plan von Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) lehnt die SPD ab – er bedeute neue Schulden oder Steuererhöhungen. In der Debatte um Entlastungen für Betriebsrentner ... mehr

Viele Deutsche nutzen die Rente mit 63: Die Regelungen im Detail

Früher mit der Arbeit aufhören – und das ganz ohne Abzüge: Das geht mit der Rente mit 63. Und sehr viele Arbeitnehmer nutzen das Angebot. Hier erfahren Sie die Details. Die hohe Nachfrage nach der abschlagsfreien Rente ab 63 blieb auch 2018 ungebrochen. Im vergangenen ... mehr

Kürzungen drohen: Finanzaufsicht verbietet Neugeschäfte für Pensionskasse

Die Zinsflaute geht an die Substanz mancher Pensionskassen. Mehrere Einrichtungen sind in Turbulenzen geraten. Jetzt drohen Konsequenzen für Versicherte. Das Dauerzinstief bringt mehrere Pensionskassen in ernsthafte Schwierigkeiten. Erstmals ... mehr

Offene Immobilienfonds: Lohnt sich die Geldanlage noch?

Mit offenen Immobilienfonds können Anleger in Betongold investieren, auch wenn das Geld für ein eigenes Haus fehlt. Doch sind sie trotz hoher Kaufpreise immer noch eine sinnvolle Kapitalanlage? Immobilien sind bei Investoren als Renditeobjekt begehrt. Doch die Preise ... mehr

Altersvorsorge: Staatliche Zuschüsse bessern Rente von Müttern auf

Berlin (dpa/tmn) - Eine Ausbildung absolviert, einige Jahre im Beruf gearbeitet - und irgendwann kommt das erste, dann das zweite Kind. Immer noch sind es in der Regel die Mütter, die länger zu Hause bleiben und sich um den Nachwuchs kümmern. Frauen reduzieren ... mehr

Neue Studie offenbart: Jeder zweite Deutsche fürchtet Altersarmut

Mehr als jeder Zweite fürchtet mangelnde Absicherung im Alter. Denn: Vorsorge ist schwierig. Auf welche Ausgaben die Befragten dennoch nicht verzichten wollen.  Die Angst vor Altersarmut in Deutschland ist einem Medienbericht zufolge sprunghaft gestiegen. Mehr als jeder ... mehr

Das ändert sich 2019 bei Rente, Pflege, Steuer, Familie und Arbeit

Zum 1. Januar 2019 tritt eine Reihe von Gesetzen in Kraft, die Familien, Arbeitnehmer oder auch Geringverdiener in Milliardenhöhe entlasten sollen. Was sich für Sie ändert. In 2019 kommen viele Veränderungen. Rentner, Familien, Steuerzahler und Arbeitnehmer ... mehr

Rentenpolitik: Was sich 2019 bei der Rente verbessert – und was nicht

Höhere Bezüge und eine etwas stärkere langfristige Absicherung – bei der Rente tut sich im kommenden Jahr so einiges. Die weiteren Pläne aber sorgen für Unruhe. 2019 kommen auf Deutschlands derzeitige und künftige Rentner Veränderungen zu. Die Koalition verspricht ... mehr

Sozialbeiträge: Was sich 2019 für den Arbeitnehmer ändert

Versicherte und Arbeitgeber werden im kommenden Jahr bei den Beiträgen zur Arbeitslosenversicherung entlastet. Auf der anderen Seite müssen sie bei der Pflegeversicherung kräftig draufzahlen. Wer hat am Ende mehr im Geldbeutel ... mehr

Wie Verbraucher zum Jahresende noch schnell Geld sparen

Verbraucher können mit einigen Weichenstellungen vor dem Jahreswechsel Geld sparen. Vor allem bei der Steuer lohnt ein Blick auf geplante Investitionen, die zumutbaren Belastungen und die Altersvorsorge. Investitionen Wer bestimmte Ausgaben noch in das laufende ... mehr

Riester-Rente: Zulagen führen zu Mehrfachkosten

Durch die Kinderzulage oder die Erhöhung der Grundzulage kann sich der Eigenbeitrag, auf den der Riestervertrag abgeschlossen wurde, ändern. Doch dürfen dabei jeweils Abschluss- und Vertriebskosten erneut in Rechnung gestellt werden? Verbraucherschützer fordern ... mehr

Staatliche Förderung: Riester-Zulage noch bis Jahresende beantragen

Berlin (dpa/tmn) - Riester-Sparer bekommen eine staatliche Förderung. Dieses Geld fließt allerdings nicht automatisch - es muss beantragt werden. Um die volle Förderung zu bekommen, müssen in der Regel vier Prozent des rentenversicherungspflichtigen Vorjahreseinkommens ... mehr

Rente: Höhere Belastung – das ändert sich 2019 für Neurentner

Wer 2019 in Rente geht, muss mit finanziellen Einbußen rechnen. Wie hoch die Belastung sein wird und warum sie in den nächsten Jahren weiter steigen wird. Wer im kommenden Jahr in den Ruhestand geht, muss einen größeren Anteil seiner Rente versteuern. Ab Januar ... mehr

Altersvorsorge: Ende der Zins-Talfahrt bei Lebensversicherungen in Sicht

Frankfurt/Main (dpa) - Lichtblick für Millionen Lebensversicherungskunden: Sie können auf ein Ende der Zins-Talfahrt bei dem Altersvorsorge-Klassiker hoffen. "Die Talsohle müsste allmählich erreicht sein. Im kommenden Jahr dürfte die Verzinsung im Schnitt weitgehend ... mehr

Kampf um CDU-Vorsitz: Merz legt bei Kritik an Migrationspolitik nach

Berlin/Leipzig (dpa) - Der Wettstreit um den CDU-Vorsitz geht in die entscheidende Woche - und vor allem Friedrich Merz hat am Wochenende versucht, auf Offensive zu schalten. Der frühere Unions-Fraktionschef verschärfte seine Kritik am Kurs der Bundesregierung ... mehr

Rentenreform 2019 – Neue Mütterrente: Alles Wichtige im Überblick

Das neue Rentenpaket sieht eine deutliche Ausweitung der Mütterrente vor.  Wer hat Anspruch? Wann wird sie ausgezahlt? Muss man die Mütterrente beantragen?  Ein Überblick. Seit 1. Januar 2019 bekommen Mütter und Väter für vor 1992 geborene Kinder für jedes ... mehr

Rente: 48.000 Rentner werden 2019 erstmals steuerpflichtig

Durch das erwartete Rentenplus werden mehr Rentner steuerpflichtig. Laut einer Prognose müssen fast fünf Millionen Senioren 2019 Steuern zahlen. 2019 werden voraussichtlich rund 48.000 Rentner erstmals steuerpflichtig. Nach Regierungsangaben müssten im kommenden ... mehr

Spar-Tipp: Inflation frisst Sparvermögen - auf Realzins achten

Berlin (dpa/tmn) - Viele Verbraucher legen ihr Geld in festverzinste Anlagen an - wie Tagesgeld, Festgeld, klassische Sparverträge oder auch Bundesanleihen. Das Problem: Sie sind zwar sicher, aber zum Teil sind die Zinsen dafür derzeit sehr niedrig. Um erfolgreich ... mehr

Umfrage: Altersvorsorge ist wichtigstes Sparziel

Berlin (dpa/tmn) - Altersvorsorge bleibt für die Bundesbürger ein wichtiges Sparziel. Laut einer Umfrage von Kantar TNS im Auftrag des Verbandes der Privaten Bausparkassen nennen 57 Prozent der Befragten dies als hauptsächliches Motiv, regelmäßig Geld beiseitezulegen ... mehr

Rentenpaket steht: Das sollten Sie als Rentner und Beitragszahler wissen

Mehr Geld für Rentner: Das verspricht die Regierung mit dem heute beschlossenen Rentenpaket. Wer konkret davon profitiert und wer unzufrieden mit dem Gesetz ist.  Viele Verbesserungen für die Rentner in Deutschland verspricht die Koalition mit ihrem Rentenpaket ... mehr

Renten steigen um mehr als drei Prozent

Ab dem Sommer 2019 erhalten Rentner in Deutschland deutlich mehr Geld. Die Steigerung wird dabei in Ostdeutschland höher ausfallen als im Westen. Die gesetzlichen Renten in Deutschland steigen im Juli 2019 voraussichtlich um mehr als drei Prozent ... mehr

Wie Sie Ihre Rente erhöhen können: Tipps von der Rentenversicherung

Wer seine Rente aufbessern will, sollte sich sozial engagieren. Denn dann zahlt der Staat die Beiträge. Wie das genau funktioniert und was Sie beachten müssen. Wer sich bei einem Freiwilligen Sozialen oder Ökologischen Jahr engagiert, kann damit seine Rente aufbessern ... mehr

Rente: Altersrenten in zehn Jahren um 22 Prozent gestiegen

Die Altersrenten in Deutschland sind in den vergangenen zehn Jahren nach einem Medienbericht um 22 Prozent gestiegen. Noch deutlicher nahm die durchschnittliche Gesamtrente aus der Versicherten- oder Hinterbliebenenrente aller Bezieher der verschiedenen Rentenarten ... mehr

"Über 67 Jahre hinaus": Bundesbank fordert Anhebung des Rentenalters

Rente mit 67? Die Bundesbank hat andere Vorstellungen. Demnach sollen die Deutschen künftig einige Jahre länger arbeiten, da auch die Lebenserwartung steigt. Die Bundesbank hat sich erneut für eine Heraufsetzung des Renteneintrittsalters ausgesprochen. "Die bisher ... mehr
 
2 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal