Sie sind hier: Home > Themen >

Norbert Röttgen

Thema

Norbert Röttgen

Trotz Maas-Absage: Weiter Rufe nach europäischer Hormus-Mission

Trotz Maas-Absage: Weiter Rufe nach europäischer Hormus-Mission

Brüssel/Berlin (dpa) - Trotz der klaren Absage von Außenminister Heiko Maas (SPD) an eine US-geführte Militärmission geht die Debatte über eine Entsendung der Bundeswehr in die Straße von Hormus weiter. Der CDU-Außenpolitiker Norbert Röttgen wirbt für einen ... mehr
Iran-Konflikt: Schiffe an den Golf? CDU-Politiker fordern deutsche Antwort

Iran-Konflikt: Schiffe an den Golf? CDU-Politiker fordern deutsche Antwort

Die Ankündigung einer europäischen Schutzmission am Persischen Golf trifft im politischen Berlin auf ein geteiltes Echo. Großbritannien, das die Mission angestoßen hat, schafft derweil Fakten. Der Iran warnt. Sollte sich die deutsche Marine am Schutz ... mehr
Krise am Golf: Röttgen will deutsches Militär vor Iran schicken

Krise am Golf: Röttgen will deutsches Militär vor Iran schicken

Die Spannungen zwischen Europa und dem Iran verschärfen sich. Nun fordert Norbert Röttgen einen europäischen Einsatz in dem Gebiet – mit deutscher Unterstützung. Der CDU-Außenpolitiker Norbert Röttgen dringt auf eine deutsche Beteiligung an einer ... mehr
Vorsitz von Atlantik-Brücke: Gabriel soll auf Merz folgen

Vorsitz von Atlantik-Brücke: Gabriel soll auf Merz folgen

Nach zehn Jahren an der Spitze: Friedrich Merz übergibt seinen Posten zur Pflege der transatlantischen Beziehungen an Sigmar Gabriel. Der ehemalige Außenminister hat auch schon einen Stellvertreter. Der frühere SPD-Chef Sigmar Gabriel ist neuer Vorsitzender ... mehr
Irak-Talk bei Günther Jauch:

Irak-Talk bei Günther Jauch: "Man kann Demokratie nicht herbeibomben"

Von unserem Mitarbeiter Alexander Reichwein. "Blutiger Feldzug – wie gefährlich sind die islamistischen Gotteskrieger?" – So lautete der Titel der Sendung, in der Günther Jauch mit seinen Gästen diskutieren wollte, ob es einen weiteren Irakkrieg ... mehr

"Anne Will": Donald Trump hat Nato "als Deppen dargestellt"

Rüpel, Rowdy und doch US-Präsident: Die Welt muss Donald Trump ertragen. Aber kann sie auch etwas von ihm erwarten? Das diskutierte Anne Will am Sonntagabend – es wurde eine ernüchternde Runde mit Blick auf die nächsten dreieinhalb Jahre. Die Gäste Norbert ... mehr

Landtagswahl NRW-Wahl: TV-Duell Kraft gegen Laschet

Zwölf Tage vor der Wahl treffen sich Hannelore Kraft und Armin Laschet zum Fernseh-Duell. Meist geht es engagiert und routiniert zu. Aber einmal fährt die Amtsinhaberin dann doch aus der Haut. Beim Thema Schrottimmobilien wird Hannelore Kraft ... mehr

Solarförderung soll noch weiter gekürzt werden

Die Solarförderung in Deutschland soll offenbar noch weiter zurückgefahren werden - und die Hersteller der Strom erzeugenden Module sind anscheinend nicht einmal dagegen. Sie versprechen sich vielmehr davon noch einen Nachfrageschub in diesem Jahr. Das schreibt ... mehr

Kinderlärm: Bundeskabinett stärkt Kinderfreundlichkeit

Kinderlärm wird künftig toleranter behandelt als andere Lärmquellen, das hat das Bundeskabinett beschlossen. Die Regierung will damit die Kinderfreundlichkeit in Deutschland stärken. Wer mit Kindern zusammen lebt, ist eigentlich daran gewöhnt, dass es manchmal etwas ... mehr

Stromnetz: Oettinger erwartet deutlich höheren Strompreis durch Netzausbau

Der durch die EU geplante Ausbau der Energienetze für 200 Milliarden Euro könnte die Bürger teuer zu stehen kommen. Nach Einschätzung von EU-Kommissar Günther Oettinger, der das Projekt vorantreibt, ist eine spürbare Steigerung der Strompreise die Folge des Ausbaus ... mehr

Atomenergie: Energiekonzerne wollen unbegrenzte AKW-Laufzeiten

Die Atomindustrie verschärft wegen der geplanten Brennelementesteuer ihre Drohungen und fordert mindestens 15 Jahre längere Laufzeiten der Meiler. "Die Brennelementesteuer (...) kam fast wie ein Blitz aus heiterem Himmel", sagte der Präsident des Deutschen Atomforums ... mehr

Wahlkampf: Wird Gerhard Schröder für die SPD zum Problem?

Die Freundschaft von Altkanzler Gerhard Schröder zu Kreml-Chef Wladimir Putin und seine Tätigkeit für russische Unternehmen ist seit langem umstritten. Die SPD hat bisher darüber hinweggesehen. Jetzt geht Schröder aber auch für ihren Geschmack einen Schritt ... mehr

Gerhard Schröder: "Rosneft-Ambitionen schaden SPD nicht"

Nach der Kritik an Gerhard Schröders möglichem neuen Posten im Aufsichtsrat des russischen Ölkonzerns Rosneft bestreitet der Altkanzler negative Auswirkungen für die SPD im Wahlkampf.  "Ich glaube nicht, dass ich mit dem Mandat meiner Partei schade", sagte ... mehr

Tagesanbruch: Gute Nachrichten, Merkels China-Reise, Einsteins Gehirn

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Wie sollen wir in die Arbeitswoche starten nach so einem wunderbar sonnigen, langen Pfingstwochenende? Sicher, wir könnten uns umgucken und feststellen ... mehr

Krieg in Syrien: Norbert Röttgen fordert Sanktionen gegen Russland

Norbert Röttgen hat schwere Vorwürfe gegen Moskau erhoben. Der CDU-Außenpolitiker gibt  Russland im Interview mit der "Süddeutschen Zeitung" eine Mitverantwortung für schwere Kriegsverbrechen in Syrien und forderte deshalb neue Sanktionen. "Eine Folgen ... mehr

Weitere Amtszeit Angela Merkels? Erklärung zu Kandidatur am Sonntag

Am Wochenende soll es so weit sein: Bundeskanzlerin Angela Merkel will sich einem Medienbericht zufolge dazu äußern, ob sie 2017 erneut für das Amt der Regierungschefin kandidiert. Zu erwarten sei die Erklärung Merkels am Sonntag zum Auftakt ... mehr

Angela Merkel als Kanzlerkandidatin? Röttgen-Interview löst Wirbel aus

Bundeskanzlerin Angela Merkel wird nach Ansicht des CDU-Außenpolitikers Norbert Röttgen für eine vierte Amtszeit kandidieren. "Sie wird als Kanzlerkandidatin antreten", sagte der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im Bundestag dem Sender CNN. Die CDU ruderte prompt ... mehr

Steinmeier als Bundespräsident: Union akzeptiert den SPD-Vorschlag

Überraschende Wende im Gerangel um den neuen Bundespräsidenten: Die CDU will Frank-Walter Steinmeier ( SPD) als Kandidaten für das Amt mittragen. Auch die CSU ist für den deutschen Außenminister als gemeinsamen Kandidaten der Regierungskoalition für das Amt. Die Partei ... mehr

Joachim Gauck warnt vor möglichem US-Präsidenten Donald Trump

Joachim Gauck hat sich beunruhigt über die bevorstehende US-Präsidentschaftswahl geäußert. "Beim Blick nach Washington bin ich besorgt", sagte der  Bundespräsident  dem "Spiegel" mit Blick auf die mögliche Wahl Donald Trumps. Auf einen möglichen Wahlsieg ... mehr

Brexit-Folgen: Macht von Deutschland in der EU wächst und wächst

Führung ja, aber bitte keine Dominanz: Der Brexit bedeutet eine Machtverschiebung in der EU - hin zu Deutschland. Kanzlerin Angela Merkel muss darauf Antworten finden. Als Barack Obama erfuhr, dass sich sein engster Verbündeter tatsächlich selbst zu verzwergen ... mehr

Erdogan-Talk bei Anne Will: "Das wäre ein Staatsputsch!"

Ein lupenreiner Demokrat oder ein Despot auf dem Weg zur Alleinherrschaft über die Türkei? Recep Tayyip Erdogan ist wohl einer der umstrittensten Politiker in Europa. Wandelt er sein Land nun in einen Ein-Mann-Staat? Ja, lautete der Tenor am Sonntagabend ... mehr

Türkei-Putsch: Anne Will meldete sich mit Sondersendung zurück

Eine Sondersendung hat Anne Will aus ihrem Sommerurlaub zurückgeholt. Eigentlich hätten es sogar zwei Sondersendungen werden können. Zunächst hatte die ARD einen Talk zu den Geschehnissen in Nizza ... mehr

Zoff mit Türkei: Erdogan-Offiziere beantragen Asyl in Deutschland

Das Verhältnis zwischen Deutschland und der Türkei ist seit Monaten gespannt. Nun steht der nächste Konflikt ins Haus: Ranghohe türkische Militärs haben Asyl in Deutschland beantragt - und werden es vermutlich auch bekommen. Kurz vor der Türkei-Reise von Kanzlerin ... mehr

Reaktionen auf Auftrittsverbot türkischer Politiker in Deutschland

Nach dem geplatzten Wahlkampfauftritt des türkischen Justizministers im baden-württembergischen Gaggenau werfen deutsche Politiker der Türkei vor, die Integration der in Deutschland lebenden Türken zu torpedieren. "Was überhaupt nicht ... mehr

Anne Will: Norbert Röttgen findet klare Worte an die Türkei

Klare Worte an die Türkei richten - das fordern die Talkgäste bei Anne Will. Und Norbert Röttgen wurde deutlich: Er drohte mit dem Abbruch der EU-Beitrittsverhandlungen, sollte die Türkei ein Präsidialsystem einführen. Ist Angriff letztlich die beste Verteidigung ... mehr

Davutoglu-Rücktritt: Reaktionen von deutschen Politikern

Deutsche Politiker werten den Rückzug des türkischen Ministerpräsidenten Ahmet Davutoglu als schlechte Nachricht für Europa. Allerdings findet die Linken-Abgeordnete Sevim Dagdelen, dass Davutoglus Einfluss von den Europäern überschätzt wurde. Davutoglu ... mehr

Solarenergie: Union will Solarförderung kürzen

Die Unionsfraktion im Bundestag will die Kürzung der Solarförderung einem Zeitungsbericht zufolge erst später in Kraft treten lassen. Wie die "Mitteldeutsche Zeitung" am Dienstag unter Berufung auf Mitglieder der CDU/CSU-Bundestagsfraktion berichtete ... mehr

Erneuerbare Energien trotzen der Wirtschaftskrise

Die Erneuerbaren Energien haben sich laut Bundesumweltminister Norbert Röttgen (CDU) im Krisenjahr 2009 als "Fels in der Brandung" behauptet. Trotz der Wirtschaftskrise habe sich die Zahl der Beschäftigten in der Branche um acht Prozent ... mehr

Erster Hochsee-Windpark Deutschlands offiziell in Betrieb gegangen

In der Nordsee ist am Dienstag der erste Hochsee-Windpark Deutschlands offiziell in Betrieb gegangen. Bundesumweltminister Norbert Röttgen (CDU) sprach auf der Eröffnungsveranstaltung in Norddeich von einem Pionierprojekt, mit dem das Tor ins Zeitalter der erneuerbaren ... mehr

Solarenergie: Weiter Streit um Solarstromförderung

Die Solarförderung bleibt ein heißes Thema. Die Bundesregierung fährt im Streit um die Kürzung der staatlichen Solar-Förderung weiter einen harten Kurs. Die Union will die staatlichen Subventionen drosseln oder deckeln. Die Vertreter der Ökoenergiebranche lehnen diesen ... mehr

Private Entsorger und Städte streiten um Wertstoff-Müll

Kupfer, Lithium, Gold: In Deutschlands Müll stecken viele ungehobene Schätze. Mit dem neuen Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz soll ein stärkeres Recycling erreicht werden. "Wir befinden uns in den letzten Zügen", sagte ein Sprecher des Bundesumweltministeriums ... mehr

Röttgen will Stromfresser verbieten

Bundesumweltminister Norbert Röttgen will sich beim EU-Gipfel am Freitag für schärfere Regeln zur Energieeffizienz von Elektrogeräten einsetzen. Produkte mit hohem Stromverbrauch sollten nach einer gewissen Frist nicht mehr verkauft werden dürfen, sagte ... mehr

Brennelementesteuer: Röttgen fordert Stromkonzerne zum Einlenken auf

Bundesumweltminister Norbert Röttgen will an der finanziellen Belastung der Stromkonzerne in Höhe von 2,3 Milliarden Euro jährlich nicht mehr rütteln lassen. "Der Konsolidierungsbeitrag wird auf jeden Fall erbracht und als Summe auch schon Anfang September beschlossen ... mehr

Droht schon bald der Netzkollaps?

Bundesumweltminister Norbert Röttgen sorgt sich. "Wir sind in einigen Regionen in Grenzbereichen der Netzstabilität", sagt der CDU-Politiker. Erst so langsam dämmert den Bürgern, dass der Traum von mindestens 80 Prozent Ökostrom bis 2050 ohne eigene Opfer nicht ... mehr

Deutsche Wirtschaft gegen schärferen Klimaschutz

Die deutsche Wirtschaft wehrt sich vehement gegen die Pläne von Bundesregierung und EU-Kommission, den Klimaschutz in Europa stärker voranzutreiben. Die beiden einflussreichsten Industrieverbände lehnen das Vorhaben klar ab, bis zum Jahr 2020 einseitig rund 30 Prozent ... mehr

Atomausstieg: Energiewende verteuert Strom nur minimal

Der Atomausstieg und die Energiewende in Deutschland dürfte den Strom kaum teurer machen. Das ist die Einschätzung von Bundesumweltminister Norbert Röttgen (CDU) und der DIW-Energieexpertin Claudia Kemfert. Röttgen wird von der "Passauer Neuen Presse" mit den Worten ... mehr

Energiewende: Regierung will keinen schnelleren Ökoenergie-Ausbau

Trotz des geplanten Atomausstiegs strebt die Bundesregierung keinen beschleunigten Ausbau der erneuerbaren Energien in Deutschland an. Das geht aus dem Entwurf für das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) vor. Es soll im Zuge von Atomausstieg und Energiewende reformiert ... mehr

Energiewende: Röttgen erwartet nur geringe Strompreiserhöhungen

Mit der Energiewende verbinden zahlreiche Verbraucher nicht nur den Atomausstieg, sondern auch die Befürchtung von steigenden Strompreisen. Aus Sicht von Umweltminister Norbert Röttgen (CDU) sind allerdings wohl nur geringe Preiserhöhungen zu erwarten. "Es wird Faktoren ... mehr

Umweltminister einig: Sieben AKW stilllegen

Die sieben ältesten deutschen Atomkraftwerke sollen nach dem Willen der Umweltminister von Bund und Ländern nie wieder ans Netz. Darauf verständigten sich die Minister bei ihrer Tagung in Wernigerode im Harz, wie Bundesumweltminister Norbert Röttgen (CDU) mitteilte ... mehr

Solarenergie: Förderung droht aus dem Ruder zu laufen

Nach dem Rekordzuwachs an neuen Solaranlagen im vergangenen Jahr schließt Bundesumweltminister Norbert Röttgen (CDU) eine weitere Kappung der Förderung nicht aus. Bei Branchengesprächen in der übernächsten Woche gehe es auch um eine weitere "Verstetigung ... mehr

Solarenergie: Neuer Rekord beim Solarausbau in Deutschland

Die Installation neuer Solaranlagen in Deutschland ist im Dezember regelrecht explodiert. Der Zubau betrug nach Angaben der Bundesnetzagentur 3000 Megawatt. Damit wurde ausgerechnet in einem Wintermonat so viel an neuen Anlagen zugebaut wie nie zuvor. Solarausbau ... mehr

Solarenergie: Röttgen setzt Solarförderung Grenzen

Der Photovoltaik-Boom beschert dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) eine kurze Halbwertszeit: Bundesumweltminister Norbert Röttgen (CDU) will das Gesetz erneut überarbeiten und so die Kosten der Solarsubventionen eindämmen. Demnach sollen die Fördersätze künftig jeden ... mehr

Röttgen will Solarförderung stärker kürzen

Bundesumweltminister Norbert Röttgen hat weitere Kürzungen der Solarförderung angekündigt, um den Zubau neuer Anlagen in Deutschland etwas zu drosseln. "Wir brauchen eine Anpassung, darüber rede ich morgen mit der Branche", sagte der Minister ... mehr

Wie Umweltminister Röttgen bei der Solar-Förderung trickst

Umweltminister Röttgen macht sich für einen kräftigen Einschnitt in die Solar-Förderung stark. Die Branche protestiert, dabei wird sie weiter Milliarden einstreichen: Die Koalition hat den Sonnen-Konzernen ein riesiges Schlupfloch gelassen - und die ersten nutzen ... mehr

Subventionsabbau: Bundesregierung senkt die Solarförderung

Harter Schlag für die deutsche Solarwirtschaft: Die Bundesregierung will die Förderung neuer Solaranlagen ab April drastisch senken. Was seit Tagen kolportiert wurde, kündigte nun Bundesumweltminister Norbert Röttgen an: Die seit Jahresbeginn geltende ... mehr

Regierung: 20 Prozent Erneuerbare Energien bis 2020 möglich

Der Anteil Erneuerbarer Energien in Deutschland soll bis 2020 nahezu verdoppelt werden. Das sieht der von Bundesumweltminister Norbert Röttgen (CDU) vorgelegte Nationale Aktionsplan vor, den das Bundeskabinett beschlossen hat. Die Bundesregierung geht davon ... mehr

Rösler legt Plan zur Solarkürzung vor

Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) will eine feste Obergrenze für den Bau neuer Solaranlagen und damit die Förderung zugunsten der Verbraucher deutlich einschränken. Der den Koalitionsfraktionen zugeleitete Vorschlag sieht ... mehr

Bayern-Wahl – Norbert Röttgen: "Es muss zu personellen Konsequenzen kommen"

Unionskrise ohne Ende? Nach dem Bayern-Debakel fordert CDU-Politiker Norbert Röttgen einen Neuanfang. Die Union müsse sich endlich mit den wichtigen Fragen beschäftigen. Norbert Röttgen kann offen reden. Der 53-jährige CDU-Politiker war mal Umweltminister ... mehr

"Anne Will" zum Krim-Konflikt: "Putin muss an einen harten Punkt stoßen"

Ist Angela Merkel im Krim-Konflikt zu schwach?, fragt Anne Will. Annegret Kramp-Karrenbauer meint: Putin wurde noch nicht in seine Grenzen gewiesen – und verrät, ob sie schon vor 2021 Kanzlerin werden will.  Die Gäste Annegret Kramp-Karrenbauer ... mehr

TV-Kritik zu "Anne Will": "Das Land ist so gespalten wie 2016"

Analyse zum Brexit-Chaos bei "Anne Will": Kommt ein zweites Referendum? Oder übernimmt jetzt das Parlament die Verantwortung in der Debatte? Die Gäste: •    Jean Asselborn, Außenminister von Luxemburg •    Greg Hands, Tory-Abgeordneter und ehemaliger ... mehr

"Anne Will"-Talk zur WM 2018 – Stoiber: "Russland ist Teil des Problems"

Sollen Politiker die WM in Russland boykottieren? Die Frage spaltet – und auch bei "Anne Will" waren sich nicht einmal Parteikollegen einig. Zwei ehemalige Spitzenpolitiker bilden eine überraschende Allianz. Die Gäste: • Edmund Stoiber (CSU), Ehemaliger bayerischer ... mehr

Streit mit Saudi-Arabien: Kanada um deutsche Unterstützung bemüht

Kanadas diplomatische Beziehung zu Saudi-Arabien ist zerrüttet, jetzt sucht das Land Hilfe von Deutschland und Schweden. Die selbst bereits mit den Saudis im Streit lagen. In der diplomatischen Krise mit Saudi-Arabien sucht Kanada hinter den Kulissen ... mehr

Syrien: Politiker von Union, FDP und Grünen offen für Militärschlag

Die Bundesregierung lässt offenbar Optionen für einen Militäreinsatz in Syrien prüfen, sollte Diktator Assad zu Chemiewaffen greifen. Auch CDU-Spitzenpolitiker Norbert Röttgen zeigt sich offen für die Beteiligung an einem Vergeltungsschlag. Politiker ... mehr

Norbert Röttgen fordert Ende von Seehofers "taktisch motivierter" Debatten

Seit Wochen streiten die Unionsparteien über den Umgang mit dem Islam in Deutschland. CDU-Politiker Norbert Röttgen findet nun deutliche Worte in Richtung CSU. Er fordert: Sozialarbeiter statt "fruchtloser Streit". Der CDU-Außenpolitiker Norbert ... mehr

Kritik an Seehofer: Islam-Debatte wird für Union zur Zerreißprobe

Jahrelang haben CDU und CSU über eine Obergrenze bei Flüchtlingen gestritten – und sogar den Erfolg bei der Bundestagswahl riskiert. Der Islam-Streit könnte ähnliches Sprengpotenzial haben. So viel Gegenwind dürfte selbst für einen lustvollen Provokateur wie  Horst ... mehr
 
1


shopping-portal