• Home
  • Themen
  • Norbert Röttgen


Norbert Röttgen

Norbert Röttgen

Das klingt verrückt

CDU-Chef Laschet wurde über Monate zur Zielscheibe und Witzfigur gemacht, seine politische Karriere neigt sich nun dem Ende zu. Dabei macht er gerade – das mag überraschen – vieles richtig.

Armin Laschet.
  • Florian Wichert
Von Florian Wichert

Die CDU war wohl noch nie in einem so schlimmen Zustand wie im Moment. Nun fordern alle Erneuerung. Doch eine Reise durch die tief verunsicherte Partei zeigt, wie schwer das wird.

Noch-Vorsitzender Armin Laschet: Eine Partei wie in der Zentrifuge.
  • Tim Kummert
Von Tim Kummert

Wer folgt auf Armin Laschet? Und wie wird die CDU zukunftsfähig? Politikwissenschaftler Albrecht von Lucke prophezeit einen schwierigen Prozess – und sieht einen Favoriten für den Chefposten. 

Wahlkampfkundgebung der CDU: Albrecht von Lucke sieht einen ganz klaren Favoriten im Kampf um den Parteivorsitz.
  • Camilla Kohrs
Von Camilla Kohrs

Die Vizevorsitzende des größten CDU-Landesverbands Nordrhein-Westfalen, Ina Scharrenbach, hat sich gegen einen Mitgliederentscheid zum CDU-Bundesvorsitz ausgesprochen. "Beim ...

Ina Scharrenbach

Die CDU ist dabei, die SPD nachzuahmen: Zwei Vorsitzende in drei Jahren hat sie abserviert und jetzt wollen die Mitglieder über den Laschet-Nachfolger entscheiden. Aber wer bitte soll es sein?

Armin Laschet geht – und hinterlässt bei der CDU gähnende Leere.
Eine Kolumne von Gerhard Spörl

Armin Laschet ist für die meisten schon abgeschrieben, noch bevor er offiziell seinen Rücktritt erklärt hat. Wenn es nach den t-online-Lesern geht, soll ein alter Bekannter seinen Posten übernehmen.

Friedrich Merz und Armin Laschet auf einer Bühne: Wird Merz Laschets Nachfolger?
Von Mario Thieme

Armin Laschet will die CDU neu aufstellen. Eine konkrete Aussage dazu, was das für ihn selbst bedeutet, lieferte er noch nicht. Einige Kandidaten stehen schon bereit. Wer sollte die Christdemokraten künftig anführen?

Armin Laschet spricht von personeller Neuaufstellung: Haben Friedrich Merz oder Norbert Röttgen jetzt ihre Chance auf den Parteivorsitz der CDU?

Eine Mitgliederbefragung über den neuen CDU-Vorsitz wird zunehmend greifbarer. Jetzt haben sich zwei der potenziellen Kandidaten dafür ausgesprochen. 

Nobert Röttgen spricht zu Journalisten in Berlin (Archivbild). Der CDU-Politiker gilt als einer der Kandidaten für den CDU-Vorsitz.

Der CDU-Vorsitzende Armin Laschet ist bald Geschichte. Wann genau er geht, ist zwar offen. Doch Nachfolger bringen sich längst in Stellung. Ein Überblick.

Armin Laschet am Donnerstagabend bei der Ankündigung seines Rückzugs: Wer wird nächster CDU-Chef?
  • Tim Kummert
Von Tim Kummert

Deutschland steht vor einer richtungsweisenden Bundestagswahl. Über allem schwebt die Frage, wer auf Kanzlerin Angela Merkel (CDU) folgt. Doch wichtige Entscheidungen fallen in jedem Wahlkreis – wie auch in Rhein-Sieg-Kreis II.

t-online news

Markus Söder, Robert Habeck und Kevin Kühnert waren lange populärer als Armin Laschet, Annalena Baerbock und Olaf Scholz. Doch die letzten drei haben eine Fähigkeit, die wichtiger ist.

Olaf Scholz ist in der SPD-Spitzenriege übrig geblieben.
  • Florian Harms
Von Florian Harms

Armin Laschets Image in der deutschen Bevölkerung ist schlecht. Deshalb hat der CDU-Kanzlerkandidat sein Wahlkampfteam verstärkt. Für eine bessere Kommunikation soll nun eine ehemalige Chefin der "Bild" sorgen.

Tanit Koch: Die frühere "Bild"-Chefredakteurin arbeitet jetzt für CDU-Kanzlerkandidat Armin Laschet im Bundestagswahlkampf.

In Mali stützt die Bundeswehr korrupte Putschisten. Wollen wir dafür wirklich Steuergeld ausgeben und das Leben deutscher Soldaten aufs Spiel setzen?

Deutscher Soldat in Gao, Mali (zum Schutz ihrer Leute erlaubt die Bundeswehr keine Fotos von Gesichtern).
  • Florian Harms
Von Florian Harms

Annalena Baerbock, Robert Habeck und die Grünen inszenieren sich derzeit als beste Freunde Amerikas – so stark wie keine andere Partei. Was steckt hinter diesem Wandel der einstigen Anti-Nato-Partei? 

Robert Habeck und Annalena Baerbock: Die neuen Transatlantiker
  • Bastian Brauns
Von Bastian Brauns

In immer mehr Umfragen ziehen die Grünen an der Union vorbei. Und der Kanzlerkandidat stolpert auch noch in seinen Wahlkampf. Viele in der CDU fürchten, dass mit Laschet das Kanzleramt verloren ist.

Armin Laschet in Nordrhein-Westfalen bei einer Kundgebung: Reicht das, um Kanzler zu werden?
  • Tim Kummert
Von Tim Kummert

Das Klimaschutz-Urteil des Bundesverfassungsgerichts ist revolutionär. Es könnte den Grünen den entscheidenden Rückenwind für die Eroberung des Kanzleramts geben.

Sonnenaufgang am Waldsee Lauer in Markkleeberg bei Leipzig: Der Umwelt- und Klimaschutz bekommt Auftrieb.
  • Florian Harms
Von Florian Harms

Die CSU wirft Laschet vor, er habe zwar die Mehrheit, aber nicht die Herzen der Menschen gewonnen. Das will der CDU-Chef nicht auf sich sitzen lassen. Alles zur K-Frage in der Union im Newsblog.

Armin Laschet: Der CDU-Chef wird Kanzlerkandidat der Union.

Von Armin Laschet heißt es: Er gibt die Kandidatur selbst dann nicht her, wenn Markus Söder mit dem Fallschirm überm Kanzleramt abspringt. Jetzt erzielte der CDU-Chef einen wichtigen Sieg. Aber reicht das?

Erstmal durchatmen: Armin Laschet, CDU-Chef und Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen bei einer Sitzung des Landtags von Düsseldorf.
  • Tim Kummert
Von Tim Kummert

Mehrere CDU-Politiker und Kanzlerin Angela Merkel drängen in der Corona-Politik auf mehr Entscheidungsmacht für den Bund. Warum das keine schlechte Idee ist. 

Kanzlerin Merkel: Nach wochenlangem Verhandeln erhöht sie den Druck auf die Ministerpräsidenten.
  • Camilla Kohrs
Von Camilla Kohrs

Unionsabgeordnete haben einen Vorschlag vorgelegt, der dem Bund mehr Macht bei der Durchsetzung von Corona-Maßnahmen geben soll. Damit läge diese Kompetenz nicht mehr nur bei den Ländern.

Die Kanzlerin und Ministerpräsidenten bei einem Corona-Videogipfel: Die Initiative aus der Unionsfraktion will die komplizierten Verhandlungen über bundesweite Corona-Maßnahmen beenden.

Der CDU-Politiker Nobert Röttgen fordert aufgrund der abgestürzten Umfragewerte seiner Partei einen Neustart im Umgang mit der Corona-Pandemie. Nötig sei vor allem ein ehrlicher Umgang mit Problemen in der Krise.

CDU-Vize Norbert Röttgen: In den abgestürzten Umfragewerten der Union sieht er den Anlass für einen Neustart im Umgang mit der Pandemie.

Landrat Bernhard drückt mit Corona-Schnelltests die Inzidenz im Landkreis Böblingen unter 35. Wie, das erklärt er bei Lanz. Keine Erklärung hat dagegen Röttgen für Laschets Kritik an den Grenzwerten. I Von Nina Jerzy

Norbert Röttgen (Archivbild): Der CDU-Politiker äußerte sich zum Corona-Eklat um CDU-Parteichef Armin Laschet.
Eine TV-Kritik von Nina Jerzy

Die Gaspipeline zwischen Russland und Deutschland ist längst zum Wahlkampfthema geworden. Vor allem die Grünen greifen die Bundesregierung deswegen an. Die gibt sich jedoch entschlossen. 

Ein Facharbeiter auf einem Schiff, von dem Rohre für Nord Stream 2 gelegt werden: Bund und Länder stehen hinter dem Projekt.

Bis zur Bundestagswahl sind es noch acht Monate. Die neu gewählte CDU-Spitze drückt daher aufs Tempo. Die Vorbereitungen für das...

"Wir wollen sehr schnell die inhaltlichen Grundlagen legen", sagt der neue CDU-Vorsitzende Armin Laschet.

Die Spitzengremien der CDU tagen an diesem Montag erstmals unter Leitung von Armin Laschet. Bei einer Pressekonferenz steht besonders eine Frage im Fokus: Was wird aus Friedrich Merz?

Armin Laschet: Seit dem 16. Januar ist er der neue Vorsitzende der CDU.

Gut acht Monate vor der Bundestagswahl klärt die CDU ihre lange Zeit offene Führungsfrage: NRW-Ministerpräsident Laschet soll es machen,...

Der neue Parteivorsitzende Armin Laschet spricht zum Abschluss beim digitalen Bundesparteitag der CDU.

Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner hofft darauf, dass Friedrich Merz sich weiter in die CDU einbringt. Und Gesundheitsminister Jens Spahn bedauert seinen Auftritt beim Parteitag. Die Ereignisse im Überblick.

Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner: Sie hofft, dass Friedrich Merz sich weiter in die CDU einbringt.

Gesundheitsminister Jens Spahn verbucht das schlechteste Ergebnis unter den neuen CDU-Stellvertretern. Für Norbert Röttgen läuft es im Rennen um einen Sitz im Präsidium besser. 

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU)

Verwandte Themen


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website