Übersicht Hersteller (Quelle: Hersteller)

Opel verteidigt seine Technologie zur Abgasreinigung

Rüsselsheim (dpa) - Im Streit um Diesel-Abgase hat der Autohersteller Opel seine Technologie erneut verteidigt. In einer umfangreichen Stellungnahme wies das Unternehmen Manipulationsvorwürfe zurück. So sei die Behauptung des Vereins Deutsche Umwelthilfe schlichtweg falsch, dass die Abgasreinigung des Diesel-Zafira zu 80 Prozent der Zeit nicht funktioniere. Opel begründete das Herunterregeln des Systems bei hohen Geschwindigkeiten mit der Gefahr, dass sonst giftiges Ammoniak aus dem Auspuff austreten könne. mehr

Rüsselsheim (dpa) - Im Streit um Diesel-Abgase hat der Autohersteller Opel seine Technologie erneut verteidigt.

Opel-Chef weist Abgas-Vorwürfe zurück

Rüsselsheim (dpa) - Opel-Chef Karl-Thomas Neumann hat die Manipulationsvorwürfe gegen sein Unternehmen persönlich zurückgewiesen. Opel setze keine illegale Software ein - die Motoren würden den gesetzlichen Vorschriften entsprechen, erklärte er in Rüsselsheim. Zuvor hatten «Der Spiegel» und das ARD-Magazin «Monitor» in Zusammenarbeit mit der Deutschen Umwelthilfe Recherchen vorgelegt, die auf möglicherweise illegale Abschaltvorrichtungen bei der Abgasreinigung von Opel-Dieselmodellen deuten. mehr

Rüsselsheim (dpa) - Opel-Chef Karl-Thomas Neumann hat die Manipulationsvorwürfe gegen sein Unternehmen persönlich zurückgewiesen.

Abgaswerte bei Opel geraten stärker ins Visier von Umweltschützern

Berlin (dpa) - In der Affäre um überhöhte Abgaswerte von Diesel-Motoren gibt es immer schärfere Vorwürfe gegen Opel. Die Deutsche Umwelthilfe legte dem Autobauer zur Last, die Reinigungstechnik bei zwei Modellen manipuliert zu haben. Bei einem Zafira und bei einem Astra hätten Messungen auf der Straße «alarmierende Werte und Abschalteinrichtungen» offenbart. Verkehrsminister Alexander Dobrindt ordnete eine Überprüfung der Ergebnisse an. Eine Untersuchungskommission seines Ministeriums lud Vertreter von Opel für die nächste Woche vor. Der Autobauer bestreitet die Vorwürfe. mehr

Berlin (dpa) - In der Affäre um überhöhte Abgaswerte von Diesel-Motoren gibt es immer schärfere Vorwürfe gegen Opel.

Abgas-Skandal bei Opel? Manipulationen beim Astra vermutet
Abgas-Skandal bei Opel?  Manipulationen beim Astra vermutet

Hat Opel beim Kompaktwagen Astra manipuliert? Messungen sollen beim Opel Astra 1,6 CDTi laut Deutsche Umwelthilfe (DUH), "Spiegel" und "Monitor" ungewöhnliche Werte und Abschalteinrichtungen zeigen.... mehr

Die Motorsoftware soll entsprechend programmiert worden sein.

Opel muss nächste Woche zu Abgas Rede und Antwort stehen

Berlin (dpa) - Nach Berichten über mögliche Abgasmanipulationen bei Opel plant das Bundesverkehrsministerium neue Überprüfungen. Ziel der von Verkehrsminister Alexander Dobrindt eingesetzten Untersuchungskommission sei die Suche nach verbotenen Abschalteinrichtungen, sagte ein Sprecher. Die Kommission habe Opel bereits für die nächste Woche vorgeladen. Die Deutsche Umwelthilfe hatte zuvor ihre Vorwürfe gegen Opel verschärft. Bei einem Astra hätten Messungen auf der Straße «alarmierende Werte und Abschalteinrichtungen» offenbart. mehr

Berlin (dpa) - Nach Berichten über mögliche Abgasmanipulationen bei Opel plant das Bundesverkehrsministerium neue Überprüfungen.

Deutsche Umwelthilfe weitet Abgas-Vorwürfe gegen Opel aus

Berlin (dpa) - Die Deutsche Umwelthilfe verschärft ihre Vorwürfe gegen den Autobauer Opel, die Abgasreinigung bei Dieselmodellen manipuliert zu haben. Bei einem Astra hätten Messungen auf der Straße «alarmierende Werte und Abschalteinrichtungen» offenbart, teilte die Umweltorganisation in Berlin mit. Tags zuvor hatte sie ähnliche Vorwürfe im Zusammenhang mit einem getesteten Opel Zafira erhoben. Der Verein will Opel wegen Verbrauchertäuschung belangen. Das Rüsselsheimer Unternehmen bekräftigte, keine Software eingesetzt zu haben, die feststellt, ob ein Auto einem Abgastest unterzogen wird. mehr

Berlin (dpa) - Die Deutsche Umwelthilfe verschärft ihre Vorwürfe gegen den Autobauer Opel, die Abgasreinigung bei Dieselmodellen manipuliert zu haben.

Opel soll stärker manipuliert haben als angenommen
Opel soll stärker manipuliert haben als angenommen

Hat Opel bei der Abgasreinigung stärker manipuliert als bislang angenommen? Das berichten der "Spiegel", das ARD-Magazin "Monitor" und die Deutsche Umwelthilfe (DUH). Jetzt hat sich Opel zu den... mehr

Der Autohersteller soll verbotene Abschaltvorrichtungen eingesetzt haben.

Neue Manipulations-Vorwürfe gegen Opel

Berlin (dpa) - Im Diesel-Skandal hat die Deutsche Umwelthilfe neue Manipulationsvorwürfe gegen den Autohersteller Opel erhoben. In einem 1,6-Liter-Zafira habe man bislang unbekannte Abschalteinrichtungen bei der Abgasreinigung entdeckt, berichtete der Verein gemeinsam mit dem ARD-Magazin «Monitor» und dem Nachrichtenmagazin «Der Spiegel». Eine Software soll demnach die Reinigung der Abgase bei hohen Drehzahlen oder einem Tempo oberhalb von 145 Stundenkilometern abschalten. Opel hat sich trotz mehrfacher Nachfragen bisher nicht zu den Vorwürfen geäußert. mehr

Berlin (dpa) - Im Diesel-Skandal hat die Deutsche Umwelthilfe neue Manipulationsvorwürfe gegen den Autohersteller Opel erhoben.

Opel GT: Erste Ausfahrt mit dem Concept Car
Opel GT: Erste Ausfahrt mit dem Concept Car

Der Opel GT ist sicher eines der spektakulärsten Fahrzeuge in diesen Tagen. Aber geht er in Serie? Wir konnten eine kleine Testfahrt machen. Jetzt bloß nichts kaputt machen. Ganz vorsichtig rangieren... mehr

Das millionenschwere Einzelstück fasziniert - aber geht es auch wirklich in Serie? 

Abgas-Skandal: KBA bemängelt diese 22 Diesel-Modelle
Abgas-Skandal: KBA bemängelt diese 22 Diesel-Modelle

Die Autohersteller  Audi, Porsche, Mercedes,  Volkswagen und Opel rufen insgesamt 630.000 Fahrzeuge zurück - freiwillig. Grund sei laut Verkehrsminister Dobrindt eine erforderliche Änderung der... mehr

Schlupfloch "Thermofenster": 22 Modelle stoßen auf der Straße zu viele Stickoxide aus.

Ein schwarzer Freitag für die Autobranche
Ein schwarzer Freitag für die Autobranche

Umweltschützer sagen es schon lange. Doch jetzt ist es auch amtlich: Viele in Deutschland fahrende Autos stoßen im Verkehr sehr viel mehr Stickoxide aus als bei Abgastests. Das hat Konsequenzen -... mehr

Der Abgas-Skandal wird nicht nur für VW Konsequenzen haben - aber welche?

Opel erreicht bestes Quartalsergebnis seit Langem
Opel erreicht bestes Quartalsergebnis seit Langem

Opel hat das beste Quartalsergebnis seit fünf Jahren erreicht. In den ersten drei Monaten des Jahres 2016 machte der Autobauer einen Verlust von nur noch 5,3 Millionen Euro. Im ersten Quartal des... mehr

In den ersten drei Monaten des Jahres machte der Autobauer einen Verlust von nur noch 5,3 Millionen Euro.

Opel schafft über 3000 Arbeitsplätze in Rüsselsheim
Opel schafft über 3000 Arbeitsplätze in Rüsselsheim

Opel will in Rüsselsheim über 3000 Stellen schaffen. Das hat Gesamtbetriebsratschef Wolfgang Schäfer-Klug bekannt gegeben. Von Ende 2013 bis 2019/2020 entstünden am Stammsitz über 3000 Arbeitsplätze,... mehr

Damit werde der Verlust von rund 2700 Jobs im Rahmen der Restrukturierung des Jahres 2005 mehr als wett gemacht.

General Motors erhöht Beitrag für Opel-Sanierung deutlich

Zur Sanierung des angeschlagenen Autobauers Opel will der US-Mutterkonzern General Motors (GM) seinen eigenen Beitrag verdreifachen. GM werde sich statt mit den bisher zugesagten 600 Millionen Euro mit 1,9 Milliarden Euro beteiligen, teilte Opel am Dienstag in Rüsselsheim mit. Die Gesamtkosten für die Sanierung erhöhen sich dem Konzern zufolge aber zugleich um 415 Millionen auf nun 3,715 Milliarden Euro. Opel-Rettung kostet 415 Millionen Euro mehr GM reagierte mit der Aufstockung seines Beitrages auf die heftige Kritik an den bisherigen Sanierungsplänen. ... mehr

Zur Sanierung des angeschlagenen Autobauers Opel will der US-Mutterkonzern General Motors (GM) seinen eigenen Beitrag verdreifachen.

Opel will Ex-Angestellten Opel verkaufen
Opel will Ex-Angestellten Opel verkaufen

Ärger beim ehemaligen Opel-Werk in Bochum: Rund 2500 Ex-Mitarbeitern wurde per Brief nahegelegt, doch ein neues Modell des Herstellers zu kaufen. Während ehemalige Manager gegen die Offerte wettern,... mehr

Ärger beim ehemaligen Opel-Werk in Bochum: Rund 2500 Ex-Mitarbeitern wurde per Brief nahegelegt, doch ein neues Modell des Herstellers zu kaufen.


Anzeige
Gebrauchtwagensuche


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe