Altmaier: "Gemeinsam" für Opel-Zukunft kämpfen
Altmaier: "Gemeinsam" für Opel-Zukunft kämpfen

Kanzleramtsminister Peter Altmaier (CDU) hat mit Blick auf die Verhandlungen um die Zukunft von Opel vor negativen Folgen für den Automobil-Standort Deutschland gewarnt. "Wenn wir zulassen, dass ein... mehr

Kanzleramtsminister Peter Altmaier (CDU) hat mit Blick auf die Verhandlungen um die Zukunft von Opel vor negativen Folgen für den Automobil-Standort Deutschland gewarnt.

Altmaier: "Gemeinsam" für Opel-Zukunft kämpfen
Altmaier: "Gemeinsam" für Opel-Zukunft kämpfen

Kanzleramtsminister Peter Altmaier (CDU) hat mit Blick auf die Verhandlungen um die Zukunft von Opel vor negativen Folgen für den Automobil-Standort Deutschland gewarnt. "Wenn wir zulassen, dass ein... mehr

Kanzleramtsminister Peter Altmaier (CDU) hat mit Blick auf die Verhandlungen um die Zukunft von Opel vor negativen Folgen für den Automobil-Standort Deutschland gewarnt.

Altmaier: "Gemeinsam" für Opel-Zukunft kämpfen
Altmaier: "Gemeinsam" für Opel-Zukunft kämpfen

Kanzleramtsminister Peter Altmaier (CDU) hat mit Blick auf die Verhandlungen um die Zukunft von Opel vor negativen Folgen für den Automobil-Standort Deutschland gewarnt. "Wenn wir zulassen, dass ein... mehr

Kanzleramtsminister Peter Altmaier (CDU) hat mit Blick auf die Verhandlungen um die Zukunft von Opel vor negativen Folgen für den Automobil-Standort Deutschland gewarnt.

Altmaier: "Gemeinsam" für Opel-Zukunft kämpfen
Altmaier: "Gemeinsam" für Opel-Zukunft kämpfen

Kanzleramtsminister Peter Altmaier (CDU) hat mit Blick auf die Verhandlungen um die Zukunft von Opel vor negativen Folgen für den Automobil-Standort Deutschland gewarnt. "Wenn wir zulassen, dass ein... mehr

Kanzleramtsminister Peter Altmaier (CDU) hat mit Blick auf die Verhandlungen um die Zukunft von Opel vor negativen Folgen für den Automobil-Standort Deutschland gewarnt.

Ringen um Opel-Jobs - noch keine Garantien von PSA

Berlin (dpa) - Das Ringen um die Opel-Jobs geht weiter. Sechs Tage nach Bekanntwerden der Übernahmepläne gibt es vom französischen Konzern Peugeot-Citroën noch immer keine Garantie für die Arbeitsplätze und drei deutschen Standorte des Unternehmens. Wirtschaftsstaatssekretär Matthias Machnig berichtete nach Gesprächen mit PSA, dem Opel-Mutterkonzern GM und der französischen Regierung zwar von «ersten konstruktiven Signalen» für die mehr als 19 000 deutschen Opel-Beschäftigten. Diese Signale müssen jetzt auch umgesetzt werden, damit es Sicherheit für die Beschäftigten gebe. mehr

Berlin (dpa) - Das Ringen um die Opel-Jobs geht weiter.

Opel Insignia Grand Sport: Erste Fotos, Preise und Infos
Opel Insignia Grand Sport: Erste Fotos, Preise und Infos

Der neue Opel Insignia ist da. Nach gut neun Jahren bekommt das Mittelklasse-Modell nicht nur den Namenszusatz "Grand Sport", sondern auch viel neue Technik und ein tiefgreifend verändertes Design.... mehr

Der Namenszusatz "Grand Sport" ist nicht das einzige, was sich verändert hat.

Opel-Übernahme: Staatssekretär will Klarheit für Beschäftigte
Opel-Übernahme: Staatssekretär will Klarheit für Beschäftigte

Wirtschaftsstaatssekretär Matthias Machnig hat nach Gesprächen mit dem französischen Autobauer PSA Peugeot-Citroën, dem Opel-Mutterkonzern General Motors und der französischen Regierung von "ersten... mehr

Wirtschaftsstaatssekretär Matthias Machnig hat nach Gesprächen mit dem französischen Autobauer PSA Peugeot-Citroën, dem Opel-Mutterkonzern General Motors und der französischen Regierung von "ersten konstruktiven Signalen" für die mehr als 19 000 deutschen Opel-Beschäftigten gesprochen.

Opel-Übernahme: Staatssekretär will Klarheit für Beschäftigte
Opel-Übernahme: Staatssekretär will Klarheit für Beschäftigte

Wirtschaftsstaatssekretär Matthias Machnig hat nach Gesprächen mit dem französischen Autobauer PSA Peugeot-Citroën, dem Opel-Mutterkonzern General Motors und der französischen Regierung von "ersten... mehr

Wirtschaftsstaatssekretär Matthias Machnig hat nach Gesprächen mit dem französischen Autobauer PSA Peugeot-Citroën, dem Opel-Mutterkonzern General Motors und der französischen Regierung von "ersten konstruktiven Signalen" für die mehr als 19 000 deutschen Opel-Beschäftigten gesprochen.

Thüringen will Investitionen bei Opel Eisenach fördern
Thüringen will Investitionen bei Opel Eisenach fördern

Thüringens Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) pocht bei einem Zusammengehen von Opel mit dem französischen PSA-Konzern auf den Erhalt des Werks in Eisenach. Das Land sei weiterhin bereit,... mehr

Thüringens Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) pocht bei einem Zusammengehen von Opel mit dem französischen PSA-Konzern auf den Erhalt des Werks in Eisenach.

Zypries rechnet mit Opel-Verkauf

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung geht von einer Übernahme von Opel durch den französischen Autokonzern PSA Peugeot Citroën aus. Die Vertragsverhandlungen in den Unternehmen seien «relativ weit fortgeschritten», sagte eine Sprecherin des Wirtschaftsministeriums in Berlin. Daher gehe Wirtschaftsministerin Brigitte Zypries von einem Zusammenschluss aus. Nach Angaben der Sprecherin hat es wegen des geplanten Verkaufs Gespräche mit dem Opel-Mutterkonzern General Motors sowie PSA gegeben. Es sei aber zu früh, um eine Bewertung abzugeben. mehr

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung geht von einer Übernahme von Opel durch den französischen Autokonzern PSA Peugeot Citroën aus.

Klage zu Schließung des Opel-Werks Bochum abgewiesen

Im Rechtsstreit um das Ende der Autofertigung im Opel-Werk Bochum hat das Landgericht Darmstadt die Klage des früheren Betriebsratschefs Rainer Einenkel abgewiesen. Er hatte versucht, einen Aufsichtsratsbeschluss zur Vorbereitung der Werksschließung aus formalen Gründen für nichtig erklären zu lassen. Das lehnte die Zivilkammer ab, wie ein Justizsprecher am Freitag mitteilte. Der Beschluss des Opel-Aufsichtsrats aus dem April 2013 sei rechtmäßig zustande gekommen. Für die Opel-Mitarbeiter in Bochum kommt das Urteil ohnehin zu spät: Am 5. Dezember 2014 wurde dort der letzte Wagen gefertigt. mehr

Im Rechtsstreit um das Ende der Autofertigung im Opel-Werk Bochum hat das Landgericht Darmstadt die Klage des früheren Betriebsratschefs Rainer Einenkel abgewiesen.

Klage zu Schließung des Opel-Werks Bochum abgewiesen

Im Rechtsstreit um das Ende der Autofertigung im Opel-Werk Bochum hat das Landgericht Darmstadt die Klage des früheren Betriebsratschefs Rainer Einenkel abgewiesen. Er hatte versucht, einen Aufsichtsratsbeschluss zur Vorbereitung der Werksschließung aus formalen Gründen für nichtig erklären zu lassen. Das lehnte die Zivilkammer ab, wie ein Justizsprecher am Freitag mitteilte. Der Beschluss des Opel-Aufsichtsrats aus dem April 2013 sei rechtmäßig zustande gekommen. Für die Opel-Mitarbeiter in Bochum kommt das Urteil ohnehin zu spät: Am 5. Dezember 2014 wurde dort der letzte Wagen gefertigt. mehr

Im Rechtsstreit um das Ende der Autofertigung im Opel-Werk Bochum hat das Landgericht Darmstadt die Klage des früheren Betriebsratschefs Rainer Einenkel abgewiesen.

Klage zu Schließung des Opel-Werks Bochum abgewiesen

Im Rechtsstreit um das Ende der Autofertigung im Opel-Werk Bochum hat das Landgericht Darmstadt die Klage des früheren Betriebsratschefs Rainer Einenkel abgewiesen. Er hatte versucht, einen Aufsichtsratsbeschluss zur Vorbereitung der Werksschließung aus formalen Gründen für nichtig erklären zu lassen. Das lehnte die Zivilkammer ab, wie ein Justizsprecher am Freitag mitteilte. Der Beschluss des Opel-Aufsichtsrats aus dem April 2013 sei rechtmäßig zustande gekommen. Für die Opel-Mitarbeiter in Bochum kommt das Urteil ohnehin zu spät: Am 5. Dezember 2014 wurde dort der letzte Wagen gefertigt. mehr

Im Rechtsstreit um das Ende der Autofertigung im Opel-Werk Bochum hat das Landgericht Darmstadt die Klage des früheren Betriebsratschefs Rainer Einenkel abgewiesen.

NRW erwartet bei Opel-Verkauf keine Einschnitte in Bochum

Bochum (dpa) - Die Landesregierung von Nordrhein-Westfalen rechnet im Fall eines Verkaufs von Opel an den französischen PSA-Konzern nicht mit Einschnitten im Ersatzteilzentrum Bochum mit seinen 700 Jobs. Das hätten Opel-Vertreter ihm mitgeteilt, sagte NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin der dpa. Er sei in Sachen Opel mit der Bundesregierung und Opel-Betriebsräten im engen Austausch, sagte der Minister. Opel hatte das Produktionswerk Bochum Ende 2014 geschlossen, danach aber sein europäisches Ersatzteilzentrum am Standort auf 700 Stellen aufgestockt. mehr

Bochum (dpa) - Die Landesregierung von Nordrhein-Westfalen rechnet im Fall eines Verkaufs von Opel an den französischen PSA-Konzern nicht mit Einschnitten im Ersatzteilzentrum Bochum mit seinen 700 Jobs.

Staatssekretär Machnig koordiniert politische Opel-Gespräche
Staatssekretär Machnig koordiniert politische Opel-Gespräche

Im Übernahmepoker um den verlustreichen Autohersteller Opel haben sich Bund und Länder sortiert. Wirtschaftsstaatssekretär Matthias Machnig (SPD) soll die Gespräche mit der Opel-Mutter General Motors,... mehr

Im Übernahmepoker um den verlustreichen Autohersteller Opel haben sich Bund und Länder sortiert.


Anzeige
Gebrauchtwagensuche


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018