t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeWirtschaft & FinanzenAktuelles

DKB kündigt kostenlose Karten bei fehlender Vertragszustimmung


Kündigung ohne Vertragszustimmung
DKB will kostenlose Karten loswerden

Von t-online, kma

01.06.2023Lesedauer: 1 Min.
DKB-Logo (Symbolbild): Die Direktbank verlangt aktuell eine neue Vertragszustimmung.Vergrößern des BildesDKB-Logo (Symbolbild): Die Direktbank verlangt aktuell eine neue Vertragszustimmung. (Quelle: Schöning/imago-images-bilder)
Auf WhatsApp teilen

In den vergangenen Jahren hat die DKB bereits einige Änderungen zulasten ihrer Kunden durchgeführt. Nun verschwindet ein weiteres kostenloses Angebot.

Lange konnte die DKB mit einem bedingungslosen Gratis-Girokonto punkten, doch damit ist nun Schluss. Nicht nur Neukunden sind betroffen, auch Bestandskunden sollen der Änderung zustimmen. Wenn kein monatliches Mindestgeld von 700 Euro eingeht, fallen dann Kontoführungsgebühren von 4,50 Euro an. Im Jahr 2021 schaffte die DKB bereits kostenlose Kreditkarten ab. Jetzt sollen auch auf alle verbliebenen Gratis-Karten Gebühren anfallen.

Bevor das geschieht, müssen Kunden jedoch vertraglich ihre Zustimmung geben. Ohne diese darf die DKB nach einem Urteil des Bundesgerichtshofs die Gebühren nicht erheben. Bisher war allerdings nicht klar, was passiert, wenn man diese Zustimmung nicht erteilen möchte.

Nun kontaktiert die Bank einem Bericht des Onlineportals "Mobiflip" zufolge jedoch ihre Kunden, um die Zustimmung einzuholen. Wer sich bis zu einem bestimmten Datum nicht zurückmeldet, dessen kostenlose Karten werden laut Anschreiben der DKB gekündigt. Das Konto bleibt jedoch erhalten.

So viel sollen die Karten künftig kosten

Wer den Änderungen zustimmt, zahlt künftig monatlich 2,49 Euro für die Kreditkarte und 99 Cent für die Girocard. Für zusätzliche Girokonten fallen monatlich 2,50 Euro an.

Kostenpflichtige Girokarten und Visa Kreditkarten sowie Kreditkarten, die die DKB gemeinsam mit Porsche, Miles & More und Hilton Honors vertreibt, sind nicht von der Vertragszustimmung betroffen.

Verwendete Quellen
  • teltarif.de "Bericht: So will die DKB jetzt kostenlose Karten loswerden"
  • mobiflip.de "Vertragsänderungen nicht zugestimmt: Die DKB kündigt alle kostenlosen Karten"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website