Sie sind hier: Home > Finanzen > Altersvorsorge > Rentenbesteurung >

Jens Spahn (CDU): Betriebsrentner sollen ab Januar entlastet werden

Neuer Gesetzentwurf von Spahn  

Betriebsrentner sollen ab Januar entlastet werden

12.11.2019, 11:52 Uhr | AFP

Jens Spahn (CDU): Betriebsrentner sollen ab Januar entlastet werden. Rentner: Das Vertrauen in die betriebliche Altersvorsorge soll gestärkt werden. (Quelle: dpa/Mohssen Assanimoghaddam)

Rentner: Das Vertrauen in die betriebliche Altersvorsorge soll gestärkt werden. (Quelle: Mohssen Assanimoghaddam/dpa)

Betriebsrentner sollen durch den Koalitionsbeschluss zur sogenannten Doppelverbeitragung bereits ab Januar 2020 um 300 Euro pro Jahr entlastet werden. Das soll das Vertrauen in die betriebliche Altersvorsorge stärken.

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) werde am kommenden Montag dem Kabinett einen Gesetzentwurf vorlegen, der Betriebsrentner entlasten soll, berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung". "Wir wollen das Vertrauen in die betriebliche Altersvorsorge stärken", sagte Spahn der Zeitung. "Daher setzen wir die Senkung der Kassenbeiträge zur Betriebsrente nun zügig zum 1.1.2020 um."

So sollen Betriebsrentner entlastet werden

Der Koalitionsausschuss hatte die Änderungen am Sonntag beschlossen. Während die Gesetzlichen Krankenkassen die Beitragsausfälle in Höhe von 1,2 Milliarden Euro jährlich selbst tragen sollen, werden Betriebsrentner entlastet. "Das Drittel der Betriebsrentner mit kleinen Betriebsrenten zahlt gar keinen Beitrag, ein weiteres Drittel zahlt maximal den halben Beitrag, und das gute Drittel mit höheren Betriebsrenten wird auch spürbar entlastet", sagte Spahn. Alle Betriebsrentner würden profitieren.


Das Bundeskabinett tagt in der kommenden Woche bereits am Montag im Rahmen einer Klausur zum Thema Digitalisierung im Gästehaus der Bundesregierung in Schloss Meseberg.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur AFP

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal