Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Börse & Märkte > Börsen News >

Aktien Asien: Uneinheitlich - Börse Malaysia schwach


Aktien Asien: Uneinheitlich - Börse Malaysia schwach

21.05.2021, 08:59 Uhr | dpa-AFX

TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/TAIPEH (dpa-AFX) - Die asiatischen Aktienmärkte haben am Freitag erneut keine klare Richtung gefunden. Damit hielt die zurückhaltende Entwicklung vom Vortag an. Auch auf Wochensicht haben sich die größeren Börsen keine starken Veränderungen verzeichnet.

Die asiatischen Finanzmärkten hätten sich vor dem Wochenende nicht allzu sehr von den Gewinnen an der Wall Street beeindrucken lassen und seien weiter von Vorsicht geprägt gewesen, stellte Analyst Jeffrey Halley vom Broker Oanda fest. An vielen Börsen habe sich das Geschäft in vergleichsweise engen Spannen bewegt.

Japanische Aktien legten trotz enttäuschender Einkaufsmanagerindizes zu. Die schwache Entwicklung der Dienstleistungskomponente, die unter der Expansionsmarke von 50 lag, habe die Corona-Restriktionen in dem Inselstaat widergespiegelt, merkten die Marktstrategen der Deutschen Bank um Jim Reid an. Wesentlich besser hätten sich die australischen Einkaufsmanagerindizes geschlagen, die den neunten Monat in Folge deutlich im expansiven Bereich lagen.

Die vergleichsweise deutlichen Gewinne in Taiwan begründete Halley mit den Gewinnen der Halbleiteraktien. Anleger hätten die gefallenen Kurse zu Rückkäufen genutzt. Schwach tendierte dagegen die Börse in Malaysia. Der Anstieg der Corona-Fälle habe hier ebenso belastet wie der Rückgang der Ölpreise, merkte der Analyst an. Zudem habe der starke Anstieg der Verbraucherpreise Inflationsängste geschürt.

Der japanische Leitindex Nikkei-225 verzeichnete ein Plus von 0,78 Prozent auf 28 317,83 Punkte. In China notierte der CSI-300-Index mit den 300 größten Unternehmen an Chinas Festlandsbörsen dagegen 0,98 Prozent tiefer bei 5135,67 Punkten. Der Hang-Seng-Index in Hongkong lag im späten Handel kaum verändert bei 28 425,72 Zählern.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Rohstoffe und Währungen

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: