Sie sind hier: Home > Finanzen > Immobilien > Energie >

Wirtschaft: Klimaschützer demonstrieren zu Jamaika-Gesprächen für Kohleausstieg

Wirtschaft  

Klimaschützer demonstrieren zu Jamaika-Gesprächen für Kohleausstieg

20.10.2017, 18:15 Uhr | dpa-AFX

BERLIN (dpa-AFX) - Zum Start der ersten gemeinsamen Sondierungsrunde von Union, FDP und Grünen haben Klimaschützer einen Ausstieg aus der Stromgewinnung aus Kohle gefordert. "Klima schützen, Kohle stoppen", forderten einige Demonstranten von Greenpeace, Oxfam und BUND am Freitag vor der Parlamentarischen Gesellschaft in Berlin, wo sich mehr als 50 Politiker trafen.

Den Ausstieg aus der Braunkohle fordern die Grünen, die bis 2030 einen Ökostrom-Anteil von 100 Prozent wollen. Vor allem in der Lausitz und in Nordrhein-Westfalen hängen noch Tausende Jobs an der Kohle. Alle vier Parteien, die über eine Koalition sprechen, bekennen sich zu den Zielen des Pariser Klimaabkommens.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Gas-Rechner
AnzeigeGaspreisvergleich
Gaspreise vergleichen

Jetzt Gaspreise vergleichen und Geld sparen


Jobsuche

Anzeige
 

Gas-Rechner
AnzeigeGaspreisvergleich
Gaspreise vergleichen

Jetzt Gaspreise vergleichen und Geld sparen


Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Finanzen > Immobilien > Energie

shopping-portal