• Home
  • Wirtschaft & Finanzen
  • Geld & Vorsorge
  • Sparen & Finanzieren
  • Neue Banknoten: 20-Euro-Schein erhĂ€lt Lackierung


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextTĂŒrkei: Inflation steigt auf 78,6 ProzentSymbolbild fĂŒr einen TextFormel-1-Pilot Albon aus Klinik entlassenSymbolbild fĂŒr einen TextFC Bayern bietet fĂŒr SturmtalentSymbolbild fĂŒr einen TextUS-Polizei erschießt AfroamerikanerSymbolbild fĂŒr ein Video40 FahrgĂ€ste aus Sessellift gerettetSymbolbild fĂŒr einen TextDeutscher Trainer geht nach RusslandSymbolbild fĂŒr einen TextGeldstrafe fĂŒr Tennis-StreithĂ€hneSymbolbild fĂŒr einen TextBritisches MilitĂ€r gehacktSymbolbild fĂŒr einen TextDas sind die Eis-Trends 2022Symbolbild fĂŒr einen TextPaus will Ärzte-Ausbildung Ă€ndernSymbolbild fĂŒr einen TextMann stĂŒrzt von Leuchtturm: LebensgefahrSymbolbild fĂŒr einen Watson Teaser"Anne Will": GĂ€ste geraten aneinanderSymbolbild fĂŒr einen TextSo beugen Sie Geheimratsecken vor

Auch 20-Euro-Schein bekommt Lackierung

Von dpa
Aktualisiert am 27.12.2020Lesedauer: 2 Min.
20-Euro-Scheine: Die Geldnoten sollen zum Schutz beschichtet werden.
20-Euro-Scheine: Die Geldnoten sollen zum Schutz beschichtet werden. (Quelle: Noah Wedel/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Vor allem kleine Banknoten wechseln hĂ€ufig den Besitzer. Mit einem Speziallack wollen WĂ€hrungshĂŒter sie haltbarer machen. Nun bekommt eine weitere StĂŒckelung diesen Schutz.

Wer im nĂ€chsten Jahr einen 20-Euro-Schein in die HĂ€nde bekommt, könnte kurz stutzig werden: Die Banknoten fĂŒhlen sich glatter an, weil nun auch der Zwanziger standardmĂ€ĂŸig mit einem Speziallack ĂŒberzogen wird, um die Geldscheine haltbarer zu machen. "Ab 2021 werden nur noch beschichtete 20-Euro-Banknoten hergestellt, so dass unbeschichtete 20-Euro-Banknoten nach und nach aus dem Bargeldkreislauf verschwinden werden", erklĂ€rte Bundesbank-Vorstandsmitglied Johannes Beermann in Frankfurt.

FĂŒnf- und Zehn-Euro-Scheine sind bereits beschichtet

Auch der FĂŒnfer und der Zehner der seit 2013 nach und nach in Umlauf gebrachten zweiten Serie der Euro-Banknoten sind mit einem Speziallack ĂŒberzogen. Denn gerade die Scheine mit geringerem Wert wechseln hĂ€ufig den Besitzer und können dadurch schneller verschmutzt oder beschĂ€digt und damit unbrauchbar werden.

Tests hĂ€tten ergeben, dass die Beschichtung die durchschnittliche Lebensdauer der Banknote erhöhe, sagte Beermann. "Ähnliches erwartet man nun von der Beschichtung der 20-Euro-Banknoten. Lackierte Banknoten sind deutlich weniger anfĂ€llig gegen Verschmutzung. Das kann auch in Labortests nachgewiesen werden."

Lackierte Zwanziger bereits seit Sommer im Umlauf

Einige Notenbanken des Eurosystems haben nach Angaben der Bundesbank bereits im Sommer 2020 damit begonnen, probeweise lackierte Zwanziger in Umlauf zu geben. Im Auftrag der Bundesbank werden allerdings erstmals im Jahr 2021 Zwanziger mit Lackierung hergestellt und im Jahresverlauf in Umlauf gegeben.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Die Lage in Deutschland ist ein Skandal
Obdachloser in DĂŒsseldorf: Immer mehr Menschen leben in Armut.


Bis Verbraucher in Deutschland eine solche lackierte 20-Euro-Banknote in HÀnden halten, könnte es also noch etwas dauern. Daten der EuropÀischen Zentralbank (EZB) zufolge waren im November 2020 gut 4,3 Milliarden 20-Euro-Scheine im Gesamtwert von 86,1 Milliarden Euro im Umlauf.

20-Euro-Schein wird hÀufig gefÀlscht

Der Hinweis der WĂ€hrungshĂŒter auf die neue Lackierung ist fĂŒr Verbraucher auch deshalb wichtig, weil Kriminelle den Zwanziger hĂ€ufig als FĂ€lschung unters Volk bringen. Im ersten Halbjahr 2020 nahm in Deutschland vor allem die Zahl der 10- und 20-Euro-BlĂŒten zu, nach Angaben der Bundesbank waren es vor allem DruckfĂ€lschungen. Der Zwanziger hatte mit 10.024 FĂ€lschungen einen Anteil von 29 Prozent an den gut 34.000 Falschnoten, die Polizei, Handel und Banken in den ersten sechs Monaten 2020 in Deutschland aus dem Verkehr zogen.

Die zweite Euro-Banknoten-Serie seit EinfĂŒhrung des gemeinsamen europĂ€ischen Bargelds 2002 ist seit Mai 2019 komplett. Seitdem sind auch der 100- und der 200-Euro-Schein mit ĂŒberarbeiteten Sicherheitsmerkmalen im Umlauf. Der 500-Euro-Schein fehlt in der "Europa-Serie". Von der Einstellung der lilafarbenen Banknote versprechen sich WĂ€hrungshĂŒter eine EindĂ€mmung von Terrorfinanzierung und Schwarzarbeit. Die alten Scheine der ersten Euro-Serie bleiben gesetzliches Zahlungsmittel und sind unbegrenzt umtauschbar.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Mauritius Kloft
Von Mauritius Kloft
Deutsche BundesbankDeutschland
Ratgeber Aktien










t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website