• Home
  • Wirtschaft & Finanzen
  • Geld & Vorsorge
  • Steuern
  • Wie man eine Steueridentifikationsnummer beantragen kann


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoHier droht jetzt StarkregenSymbolbild für einen TextStörung an russischem AKWSymbolbild für einen TextFormel 1: Porsche-Einstieg rückt näherSymbolbild für ein VideoSchiffswrack im Rhein freigelegtSymbolbild für einen TextErsteigerter Koffer enthält LeichenteileSymbolbild für einen TextBundesanwalt fasst Islamisten in BerlinSymbolbild für einen TextSiebenjährige ertrinkt in WellenbadSymbolbild für einen TextNach 60 Jahren: Sylt wirft Camper rausSymbolbild für einen TextHarry und Meghan: kein FamilientreffenSymbolbild für einen TextMareile Höppner teilt Oben-ohne-BildSymbolbild für einen TextZwei Menschen verbrennen in TeslaSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star provoziert mit vulgärem SpruchSymbolbild für einen TextZugreise durch Deutschland – jetzt spielen

Wie kann man eine Steueridentifikationsnummer beantragen?

Tim Krupka

21.06.2022Lesedauer: 2 Min.
Steuernummer auf dem Bogen einer Einkommensteuererklärung: Eine individuelle Steuer-ID speichert relevante Daten eines jeden deutschen Staatsbürgers.
Eine individuelle Steuer-ID speichert relevante Daten eines jeden deutschen Staatsbürgers und ermöglicht damit einen schnelleren Datenabgleich. (Quelle: Bernhard Classen/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ohne Steuer-ID geht in Deutschland heute nichts mehr. Jeder Bundesbürger bekommt seit dem Jahr 2008 bereits zu seiner Geburt eine einmalige, elfstellige und unveränderliche Kennziffer zugeteilt. Erst zwei Jahrzehnte nach dem eigenen Tod wird diese wieder gelöscht. Die Steueridentifikationsnummer ist für viele also der beständigste Begleiter im Leben.

Gebraucht wird sie für den effizienteren Datenabgleich sowie die einfachere Auswertung steuererheblicher Informationen und deren eindeutiger Zuordnung.

Normalerweise ist es gar nicht nötig, eine Steueridentifikationsnummer eigenständig zu beantragen. Diese sollte nämlich jeder und jede vor knapp vierzehn Jahren vom Bundeszentralamt für Steuern, kurz BZSt, per Brief zugeteilt bekommen haben. Wer dieses Schreiben jedoch nicht mehr findet, sollte sich um eine neuerliche Beantragung schnellstmöglich kümmern. Andernfalls könnte es zu Problemen mit den jeweiligen Finanzämtern kommen. Das funktioniert ganz simpel in nur drei Schritten, die wir Ihnen nachfolgend zeigen wollen.

Zur Steueridentifikationsnummer in drei Schritten

  1. Als Erstes googeln Sie in Ihrem Webbrowser nach der Website des Bundeszentralamtes für Steuern und rufen die Seite unter dem Reiter "Steuer-Identifikationsnummer" auf. Scrollen Sie nach unten, bis ein Kästchen mit der Aufschrift "Erneute Mitteilung der IdNr" erscheint. Klicken Sie dieses an.
  2. Ein zweiter Weg genau dorthin: Alternativ rufen Sie Homepage https://www.bzst.de/ auf, klicken in der linken Box "Privatpersonen" den Punkt "Steuerliche Identifikationsnummer" an. Es öffnet sich eine Seite, auf der sie nach unten scrollen bis zur großen Box "Erneute Mitteilung der IdNr". Das klicken Sie an.
  3. Nun werden Sie auf ein Formular treffen. Unter dem Reiter "Ihre Angaben" wird nach den personenbezogenen Daten gefragt. Geben Sie diese ein und klicken Sie danach auf "Weiter".
  4. Schon sind Sie beim letzten Schritt gelandet. Hier ist es notwendig, Ihre Adresse anzugeben. Um fortfahren zu können, müssen Sie den Datenschutzhinweisen zustimmen, was durch das Anklicken des entsprechenden Kästchens gelingt. In der Regel sollten Sie vier Wochen nach Abschicken des Formulars Ihre individuelle Steueridentifikationsnummer per Post zugesandt bekommen.

In speziellen Fällen kann es vorkommen, dass sich beim Ausfüllen des Formulars Probleme ergeben. Für ein solches Szenario steht Ihnen eine Telefonnummer zur Verfügung, die von Montag bis Freitag im Zeitraum zwischen 8 bis 16 Uhr zu erreichen ist.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Das wird Ihnen in Steuerklasse 4 vom Lohn abgezogen
  • Christine Holthoff
Von Christine Holthoff
Deutschland
Einkommen & Steuern

Erbe & Steuern


Kirchensteuer







t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website