HomeWirtschaft & FinanzenVersicherungen

Kreuzfahrten: Versicherungen für die Reise auf hoher See


Kreuzfahrten: Versicherungen für die Reise auf hoher See

Von Sabrina Manthey

Aktualisiert am 11.12.2018Lesedauer: 2 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Kreuzfahrtschiff: Bevor sie in See stechen, sollten die Reisenden einen Blick auf ihre Versicherungsunterlagen werfen. Das gilt vor allem bei Reisen in ferne Länder.
Kreuzfahrtschiff: Bevor sie in See stechen, sollten die Reisenden einen Blick auf ihre Versicherungsunterlagen werfen. Das gilt vor allem bei Reisen in ferne Länder. (Quelle: ncristian/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextIndonesien: 129 Tote bei MassenpanikSymbolbild für einen TextUmfrage: AfD und Linke legen zuSymbolbild für einen Text"Masked Singer": Erste Prominente rausSymbolbild für einen TextMutter und Tochter angeschossenSymbolbild für einen TextDeutsche Abgeordnete sind in Taiwan Symbolbild für einen TextAmsterdam: Ende des Cannabis-Tourismus?Symbolbild für einen TextWrestling-Legende ist totSymbolbild für einen TextF1: Kuriose Strafe für MercedesSymbolbild für einen TextKarl Lauterbach: "Sind im Krieg mit Putin"Symbolbild für ein VideoBodycam filmt Rettung aus Feuer-AutoSymbolbild für einen TextUkrainerin vor Augen ihrer Kinder getötetSymbolbild für einen Watson TeaserMeghan ignorierte wohl Queen-AnweisungSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln

Eine Seefahrt die ist lustig … aber was, wenn eine Erkrankung auf den Weltmeeren die weitere Reise gefährdet? Oder diese gar abgebrochen werden muss? Ob eine Extrapolice sinnvoll ist, hängt von einigen Punkten ab.

Ruhig und entspannt über die Meere schippern, das wünschen sich Kreuzfahrer. Doch wenn auf einmal die Gesundheit nicht mitspielt und eine Behandlung an Bord sowie ein Rücktransport ansteht, kann die Rechnung mehrere tausend Euro betragen. Gut, wer vorgesorgt hat – entweder über eine Auslandskrankenversicherung oder ein ergänzendes Versicherungspaket der Reederei.

Kreuzfahrten – Welche Versicherungen sollten ins Gepäck?

Stiftung Warentest hat für die Zeitschrift "Finanztest" 68 speziell für Kreuzfahrten angebotene Policen einzelner Versicherungsgesellschaften und namhafter Reedereien geprüft – darunter die Versicherungsgesellschaften AWP, ERV und Hanse Merkur sowie Aida Cruises, Costa Crociere, MSC Kreuzfahrten und TUI Cruises (Heft 01/2019).

Ob sie sich lohnen, liegt unter anderem daran, wohin die Reise geht und welcher Versicherungsschutz bereits besteht. Die Kosten unterscheiden sich je nach Reisepreis, Alter des Reisenden, dem Reiseziel und, ob eine Selbstbeteiligung gefordert ist.


Eine Orientierung, ob eine Versicherung angeraten ist und wenn ja mit welchem Leistungsumfang, geben die folgenden Punkte:

  • Auslandsreisekrankenversicherung: Diese ist ein unverzichtbares Muss auf jeder Fernreise.
  • Reiserücktritt- und Reiseabbruchversicherung: Sinnvoll ist eine Kombiversicherung, die auch Tauchgänge und Ausflüge an Land abdeckt.
  • Unfallversicherung: Meist sind die Deckungssummen zu niedrig, um im Extremfall die Kosten abzudecken. Der Umfang sollte mindestens bei 500.000 Euro liegen.
  • Haftpflichtversicherung: Diese sollte jeder Deutsche besitzen – unabhängig von einer Reise. Vor Reiseantritt sollte der Versicherungsschutz und die Deckungssumme noch einmal geprüft werden.
  • Verspätungsschutz: Die Absicherung gegenüber einer Verspätung lohnt für Seefahrer, die ihre Anreise selbst organisieren. Denn: Wird aufgrund einer Verspätung eine Anschlussreise fällig, kann es teuer werden.
  • Reisegepäckversicherung: Keiner steht gern ohne Gepäck da, erst recht nicht auf einer Kreuzfahrt. Meist ist diese in den Standardreiseversicherungen und Kreuzfahrtpolicen enthalten. Angeraten ist ein Blick auf die Hausratversicherung, die möglicherweise einen Teil abdeckt.
  • Versicherung gegen Seekrankheit: Sie greift zumeist nur bei sehr hohem Wellengang und für einen begrenzten Zeitraum. Laut "Finanztest" können Reisende auf sie verzichten.
  • Vergleich der Tarife: Einzelpolicen – auch gebündelt – erweisen sich oftmals günstiger als Kreuzfahrtpakete.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Stiftung Warentest: Finanztest (01/2019)
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Wie viel kostet eine Haftpflichtversicherung?
  • Christine Holthoff
Von Christine Holthoff
AIDA CruisesKreuzfahrtStiftung WarentestTUI Cruises
Ratgeber

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website