• Home
  • Wirtschaft & Finanzen
  • Versicherungen
  • Kfz-Versicherung
  • Auto – Kfz-Versicherung: Hier wird sie 1.100 Euro teurer


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextLange Schiffstaus in der NordseeSymbolbild für einen TextMainz: Mutter und Kind tot aufgefundenSymbolbild für einen TextDDR-Star hat BrustkrebsSymbolbild für einen TextNeue Leichenfunde nach GletscherdramaSymbolbild für einen TextFix: BVB holt Haaland-ErsatzSymbolbild für einen TextEuro so wenig wert wie zur EinführungSymbolbild für ein VideoFeuerwerk eskaliert völligSymbolbild für einen TextMann küsst Achtjährige – FahndungSymbolbild für einen TextKrank: Judith Rakers fehlt in NDR-ShowSymbolbild für einen TextPrinzessin zeigt sich im NippelkleidSymbolbild für einen Text14-Jährige mit besonderer Kette vermisstSymbolbild für einen Watson Teaser9-Euro-Ticket bekommt KonkurrenzSymbolbild für einen TextSpielen Sie das Spiel der Könige

Kfz-Versicherung: Hier wird sie 1.100 Euro teurer

  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk

Aktualisiert am 19.09.2019Lesedauer: 2 Min.
Dichter Verkehr in der Innenstadt: Die Kosten für die Kfz-Versicherung hängen unter anderem vom Wohnort ab.
Dichter Verkehr in der Innenstadt: Die Kosten für die Kfz-Versicherung hängen unter anderem vom Wohnort ab. (Quelle: Canetti/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Neue Beiträge der Kfz-Versicherung: Für einige Autofahrer sinken die Kosten, für andere steigen sie deutlich – teils um 49 Prozent. Hier erfahren Sie, für wen es besonders teuer wird.

Es ist jedes Jahr dasselbe Spiel: Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) bestimmt neue Beiträge für die Kfz-Versicherung. Dadurch kommen auf viele Autofahrer finanzielle Erleichterungen zu – und umgekehrt wird für viele Besitzer das Auto deutlich teurer.

Neu bestimmt werden:

  • die Typklassen für rund 29.000 Automodelle
  • die Regionalklassen aller Zulassungsbezirke

Je nachdem, welches Pkw-Modell Sie fahren, können durch die Neueinstufung hohe Mehrkosten auf Sie zukommen – im Extremfall sind es knapp 1.100 Euro. Das zeigen Berechnungen des Vergleichsportals Verivox für t-online.de.

So funktioniert die Neuberechnung: Die Anzahl der Schäden, die für ein Modell beglichen werden, bestimmt dessen Typklasse und Versicherungsprämie. Nach vielen Schäden steigt der Beitrag – und umgekehrt.

Auch Regionalklassen bestimmen Beitrag

Auch die Regionalklasse (also der Wohnsitz des Fahrzeughalters) ist ein wichtiger Kostenfaktor: Er kann im Extremfall zu höheren Kosten von bis zu drei Vierteln im Vergleich zu günstigeren Regionen führen.

Hier wird es günstiger

Um ein sattes Drittel (34 Prozent) günstiger wird es künftig zum Beispiel in der Modellrechnung (siehe Tabelle) für Fahrer eines VW T-Roc 1.5 TSI. Sie sparen im kommenden Jahr 243,65 Euro. Auch Besitzer eines Suzuki Swift 1.2 oder eines Skoda Kodiaq 2.0 TSI 4x4 profitieren von den neuen Berechnungen. Für sie sinkt die Prämie im Modell um 29 Prozent. Das sind 296 Euro.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"Nun hat Putin eine zynische Wette abgeschlossen"
Wladimir Putin und der russische Verteidigungsminister Sergei Schoigu: Russland hat einen günstigen Augenblick für den Angriff auf die Ukraine gewählt, sagt Historiker Harold James.


VW T-Roc 1.5 TSI Suzuki Swift 1.2 Skoda Kodiaq 2.0 TSI 4x4
Typbezeichnung 0603/CED 7102/AEK 8004/ARR
Versicherung mit Vollkasko mit Vollkasko mit Vollkasko
Beitrag 2019 714,92 1.024,58 829,22
Beitrag 2020 471,27 728,76 585,57
Ersparnis in Euro 243,65 295,82 243,65
Ersparnis in Prozent 34 29 29

Hier wird es teurer

Der Mazda CX-5 2.0 AWD wird beim Vertrag mit Vollkasko um 35 Prozent teurer, der Opel Astra-K+ 1.4 in der Haftpflicht ebenfalls um 35 Prozent.

Eine deutliche Verteuerung kommt beispielsweise auf Fahrer eines älteren BMW X6 M50 3.0 D zu. Bei einem Vertrag mit Vollkasko-Versicherung ergibt sich in der Modellrechnung ein Anstieg von 49 Prozent. Im Fall der günstigsten Schadenfreiheitsklasse 5 bedeutet das Mehrkosten von 1.099 Euro pro Jahr.


Solche Zuschläge sind zwar eine Ausnahme. Aber auch für deutlich verbreitetere Modelle wie einen Opel Corsa-D 1.4 oder den Mazda CX-5 2.0 AWD stehen künftig höhere Beiträge an.

Opel Corsa-D 1.4 Mazda CX-5 2.0 AWD BMW X6 M50 3.0D
Typbezeichnung 0035/AWH 7118/AHD 0005/BYG
Versicherung mit Vollkasko mit Vollkasko mit Vollkasko
Beitrag 2019 579,21 1.241,34 2.249,51
Beitrag 2020 684,62 1.673,76 3.348,79
Mehrbetrag in Euro 105,41 432,42 1.099,28
Mehrbetrag in Prozent 18 35 49

Was Sie bei Verteuerung tun können

"Für bestehende Verträge gelten die Veränderungen meist zum 1. Januar. Autofahrer, für die sich die Kfz-Prämie im kommenden Jahr durch die Neueinstufung verteuert, profitieren von einem Sonderkündigungsrecht", sagt Verivox-Geschäftsführer Wolfgang Schütz.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk
OpelVerivox
Ratgeber

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website