Sie sind hier: Home > Finanzen > Geld > Finanztipps >

Prepaid Handy: telefonieren mit voller Kostenkontrolle

Kostentransparenz  

Prepaid Handy: erst bezahlen, dann ohne Grundgebühren telefonieren

17.04.2014, 10:54 Uhr | aa (TP)

Sie gehören eher zu den Wenigtelefonierern, die sich gleichzeitig Kostentransparenz wünschen? Dann ist ein Prepaid Handy die richtige Wahl. Sie ersparen sich eine Grundgebühr und finden eine große Auswahl an günstigen Tarifen. Hier erfahren Sie mehr über bezahlbare Mobiltelefonie.

Vertrag versus Prepaid Handy: Auf die Details kommt es an

Nicht nur Eltern schätzen es, jederzeit die Kosten für das Mobiltelefon Ihres Kindes im Auge zu haben. Gehören auch Sie zu denjenigen, die einfach nur erreichbar sein möchten und auch selten telefonieren, ist ein Prepaid Handy eine kostengünstige Alternative zum Vertrags-Telefon.

Zu den maßgebenden Unterschieden zwischen einem Prepaid Handy und einem Handy mit Vertrag gehört, dass Sie im Voraus Ihr Guthaben bezahlen. Hiervon werden Gebühren wie Telefongespräche, MMS oder SMS abgerechnet. So laufen Sie nicht Gefahr, von einer hohen Rechnung überrascht zu werden, wie dies nicht selten bei einem Vertragstelefon der Fall ist.

Wenigtelefonierer aufgepasst: Guthaben aufladen ist wichtig

Sicherlich freuen Sie sich über Ihre Sparsamkeit und über den Verzicht auf häufige Telefonate von Ihrem Prepaid Handy aus. Doch dies kann sich bei einigen Prepaid-Anbietern zum Bumerang erweisen. Erkundigen Sie sich bereits beim Kauf eines Prepaid Handys, wie die Modalitäten geregelt sind, wenn Sie über einen längeren Zeitraum ohne Guthaben unterwegs sind.

Viele Anbieter weisen in ihren Geschäftsbedingungen auf Aktivitätszeiträume hin. So kann nach einem längeren Zeitraum ohne ein ausgehendes Telefonat oder einer Guthaben-Aufladung Ihre SIM-Karte deaktiviert werden. Konkret bedeutet dies, dass Sie vom Anbieter gekündigt sind. Wieder andere berechnen sogar bei einer Nichtnutzung eine sogenannte Administrationsgebühr, die einige Euro monatlich betragen kann.

Handynummer mitnehmen: kein Problem bei vielen Anbietern

Sie gehören zu den „Gewohnheitstieren“, die sich nicht gern an eine neue Telefonnummer gewöhnen? Dann finden Sie heute viele Anbieter, die ein Prepaid Handy auch mit der Option einer Mitnahme anbieten.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Nur dieses Wochenende versandkostenfrei bestellen!
Code: GRATISVERSAND19 bei MADELEINE
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Finanzen > Geld > Finanztipps

shopping-portal