Sie sind hier: Home > Finanzen >

Work-Life-Balance: Firma führt Vier-Tage-Woche ein – und macht Gewinn

Mittwochs haben alle frei  

Firma führt Vier-Tage-Woche ein – und verdoppelt den Umsatz

28.07.2019, 14:16 Uhr | t-online.de, sth

Work-Life-Balance: Firma führt Vier-Tage-Woche ein – und macht Gewinn. Sprung in den Pool: Ein freier Tag mitten in der Woche kann Vorteile haben. (Symbolbild) (Quelle: Getty Images/Mihailomilovanovic)

Sprung in den Pool: Ein freier Tag mitten in der Woche kann Vorteile haben. (Symbolbild) (Quelle: Mihailomilovanovic/Getty Images)

Ein Tag Freizeit kann Wunderbares bewirken: Ein Unternehmen aus Australien konnte seinen Gewinn kräftig steigern, nachdem es allen Mitarbeitern einen bezahlten, freien Tag schenkte.

Mittwochs ist das Büro der digitalen Marketingfirma "Versa" in Australien leer. Alle Mitarbeiter genießen einen bezahlten, freien Tag – auf dem Tennisplatz oder im Schwimmbad. Das kann jeder selbst entscheiden. Trotzdem erhalten alle Angestellten das volle Gehalt. Ob das gut geht, da war sich der Vorstand anfangs nicht sicher. Dennoch setzte die Geschäftsführerin Kath Blackham ihre Idee durch.

Gewinn fast verdreifacht, Umsatz verdoppelt

In einem Interview mit dem "Business Insider" sagte Kath Blackham: "Ich bin im April letzten Jahres auf die Idee gekommen, und ehrlich gesagt, ich habe viel Zeit gebraucht, um das Führungsteam darauf vorzubereiten, das gesamte Unternehmen auf eine Vier-Tage-Woche umzustellen. Ich habe den Ruf, verrückte Ideen zu haben, und als ich mit dieser Idee kam, sah ich, dass viele Augen in Richtung Decke wanderten."

Aus der anfangs vereinbarten Testphase sind inzwischen mehr als ein Jahr geworden. "Wir machen den Leuten klar, dass wir aufhören, es zu tun, wenn es nicht mehr funktioniert, und das motiviert die Leute, es am Laufen zu halten", sagte Blackham. Und damit nicht genug: Seitdem die Firma die Vier-Tage-Woche pflegt, hat sich der Umsatz verdoppelt und der Gewinn fast verdreifacht, wie die "BBC" berichtete.

Darum funktioniert die Vier-Tage-Woche

Die Mitarbeiter arbeiten 37,5 Stunden pro Woche. Solange die Arbeit erledigt wird, spielen die Stunden aber keine Rolle. Mittwochs ist das Büro generell geschlossen. Das wissen auch die Kunden. Sie können aber die Betreuer ihres Projekts in dringenden Fällen telefonisch erreichen. 


Seitdem arbeiten die Mitarbeiter effizienter, erledigte Arbeit muss seltener korrigiert werden und die Angestellten müssen untereinander seltener Übergaben machen, sagte Blackham dem "Business Insider Australia". Außerdem sei die Qualität der Bewerber gestiegen. "Man merkt wirklich, dass die Leute nicht nur an Geld interessiert sind. Sie wollen eine Entscheidung fürs Leben treffen und die Menschen schätzen einen Job, der ihnen entgegenkommt", sagte Blackham.

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal