Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Unternehmen & Verbraucher > Unternehmen >

Airbus "Maveric": Flugzeugbauer präsentiert neues Modell

Seit Sommer getestet  

Mit dem "Maveric" will Airbus Kraftstoff sparen

14.02.2020, 10:05 Uhr
Neues Airbus-Modell: Ist das das Flugzeug der Zukunft?

Flugzeugbauer Airbus testet derzeit einen neuen Flugzeugtyp. Bei dem bislang geheim gehaltenen Prototyp namens Maveric handelt es sich um einen sogenannten Nurflügler, bei dem der Rumpf nahtlos in die Flügel übergeht. (Quelle: Reuters)

Neues Airbus-Modell mit Sitzplätzen in den Flügen: Ist das das Flugzeug der Zukunft? (Quelle: Reuters)


Beim Fliegen der Zukunft könnten die Sitze der Passagiere in den Flügeln der Maschine sein. Das zumindest sieht das neue Modell "Maveric" von Airbus vor. Die neue Form soll umweltfreundlicher sein. 

Der Flugzeugbauer Airbus hat sein neues Modell "Maveric" vorgestellt. Der sogenannte Blended-Wing-Body werde bereits seit vergangenem Sommer getestet, berichtet der Flugzeugbauer, bereits seit 2017 wird an der Maschine getüftelt. 

Blended-Wing-Body: Das macht den "Maveric" aus

Blended-Wing-Body-Flugzeuge haben einen abgeflachten Rumpf, dessen Form fließend in die Flügel übergeht. Das Besondere daran: Die Sitze der Passagiere befinden sich in den Flügeln. Wie das Flugzeug innen aussehen könnte, sehen Sie oben im Video.

Mit einer Länge von zwei Metern und einer Breite von 3,2 Metern hat der "Maveric" eine Fläche von etwa 2,25 Quadratmetern. Sein neues Design soll den Treibstoffverbrauch um bis zu 20 Prozent im Vergleich zu anderen sogenannten Single-Aisle-Flugzeugen senken können. 

Neues Modell bietet "völlig neues Passagiererlebnis"

Durch das neue Design gebe es laut Airbus nicht nur neue Möglichkeiten bei der Integration von Antriebssystemen, sondern auch eine "vielseitige Kabine" für ein "völlig neues Passagiererlebnis an Bord". 

Die Konzeption des "Maveric" wurde 2017 gestartet. Im Juni 2019 stieg er das erste Mal in den Himmel. Die Tests sollen noch bis zum Ende des zweiten Quartals 2020 fortgesetzt werden. 

Neue Technologien für mehr Umweltverträglichkeit

"Airbus nutzt aufstrebende Technologien, um Pionierarbeit für die Zukunft des Fluges zu leisten", heißt es von Airbus-Ingenieur Jean-Brice Dumont. "Obwohl es keinen bestimmten Zeitplan für die Inbetriebnahme gibt, könnte dieser technologische Fortschritt maßgeblich dazu beitragen, Veränderungen herbeizuführen."

So sollen künftig noch mehr Flugzeuge mit neuer Architektur für eine umweltverträgliche Luftfahrtindustrie sorgen. 

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team von t-online

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal