Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeWirtschaft & FinanzenUnternehmen & VerbraucherUnternehmen

Auto – Ssangyong: SUV-Hersteller aus Südkorea steht vor der Insolvenz


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für einen TextGeisterfahrer auf A94 – ein ToterSymbolbild für einen TextUSA: Revolution bei VorwahlenSymbolbild für einen TextFaeser kündigt Flüchtlingsgipfel an
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Ssangyong steht vor der Insolvenz

Von t-online, mak

Aktualisiert am 26.12.2020Lesedauer: 1 Min.
Ssangyong Korando (Symbolbild): Der südkoreanische Autobauer hat Geldprobleme.
Ssangyong Korando (Symbolbild): Der südkoreanische Autobauer hat Geldprobleme. (Quelle: Sebastian Geisler/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Corona-Krise zwingt ein weiteres Unternehmen der Autoindustrie in die Knie: den SUV-Hersteller Ssangyong aus Südkorea. Das Unternehmen hat Geldprobleme.

Der Autohersteller Ssangyong aus Südkorea hat ein Sanierungsverfahren beantragt. Das Unternehmen, das vor allem SUVs fertigt, steht vor finanziellen Problemen. Grund sind die Auswirkungen der Corona-Pandemie.

Zuletzt konnte der Autobauer einen Kredit in Höhe von 60 Milliarden südkoreanischen Won (rund 45 Millionen Euro) nicht bedienen. Der Konzern hat nun drei Monate Zeit, sich zu restrukturieren oder einen Investor zu finden. In dieser Zeit laufen die Produktion und der Vertrieb weiter – auf den deutschen Markt habe das Verfahren bislang keine Auswirkungen, zitieren mehrere Medien eine Sprecherin des Importeurs.

Sollte Ssangyong es allerdings nicht schaffen, sich neu aufzustellen, droht dem Unternehmen die Insolvenz. Bereits 2009 musste der Autobauer Gläubigerschutz beantragen. Anschließend wurde die Mehrheit des Konzerns von der indischen Mahindra-Gruppe übernommen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Eigene Recherche
  • Autoweek.com: "South Korea's SsangYong Files for Bankruptcy"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Post streikt kommende Woche an zwei Tagen
Von Frederike Holewik
Von Frederike Holewik, Heike Vowinkel
InsolvenzSüdkorea
Ratgeber

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website