Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeWirtschaft & FinanzenUnternehmen & VerbraucherUnternehmen

Tesla: Giga-Factory-Bewerber beschweren sich – "richtig unprofessionell"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextScholz greift in Berliner Wahlkampf einSymbolbild für einen TextDschungelcamp: Diese Stars sind im FinaleSymbolbild für einen TextBärengesicht auf dem Mars entdecktSymbolbild für einen Text2. Liga: FCK dreht TraditionsduellSymbolbild für einen TextExperte: "Wir essen ständig Insekten"Symbolbild für einen TextRheinmetall-Chef will mehr GeldSymbolbild für ein VideoRussisches Manöver sorgt für AufsehenSymbolbild für einen TextPolizei verhindert Angriff von 300 FansSymbolbild für einen TextMert A. in Rimini verhaftetSymbolbild für einen TextMarie Kondo räumt nicht mehr aufSymbolbild für einen TextUSA: Schwarzbär schießt SelfiesSymbolbild für einen Watson TeaserIBES: Arroganz-Anfall verärgert ZuschauerSymbolbild für einen TextDiese Risiken birgt eine verschleppte Erkältung
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

"Richtig unprofessionell": Bewerber machen Frust über Tesla Luft

Von t-online, mak

Aktualisiert am 05.01.2021Lesedauer: 2 Min.
Elon Musk auf der Baustelle der Tesla Giga-Factory im September (Symbolbild): Tesla sucht Tausende Mitarbeiter.
Elon Musk auf der Baustelle der Tesla Giga-Factory im September (Symbolbild): Tesla sucht Tausende Mitarbeiter. (Quelle: Future Image/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Tesla sucht für seine neue Fabrik bei Berlin Mitarbeiter – 7.000 bis zum Sommer. Doch Bewerber sind offenbar hochgradig frustriert.

Für Elon Musk in der neuen Giga-Factory bei Berlin arbeiten: Für viele Menschen klingt das wie ein Traumjob. Gute Bezahlung und ein Chef, der als einer der wichtigsten Männer des E-Auto-Zeitalters gilt. 12.000 Mitarbeiter will Musk insgesamt einstellen, 7.000 davon bereits bis nächsten Sommer.


Der wertvollste Autobauer der Welt

Tesla-Showroom auf dem Berliner Kudamm: Die Filialen finden sich meist in besten Innenstadt-Lagen.
Tesla-Baustelle in Grünheide: Inzwischen sind Kräne und erste Pfeiler für die künftige Tesla Giga-Factory auf dem Baugelände zu sehen.
+2

Doch die Bewerbung für eine Stelle in der Tesla-Fabrik ist wohl sehr deprimierend. Viele Bewerber berichten von ihrem Frust auf der Jobbewertungsseite Kununu.

Viele Nutzer erzählen dort, dass sie wochenlang keine Rückmeldung von Tesla erhielten –, auch wenn sie bereits mit dem Unternehmen Kontakt hatten. Selbst eine Absage käme nicht. "Richtig unprofessionell", urteilt ein Nutzer.

Bewerbungsverfahren "nichts für schwache Nerven"

Ein anderer Nutzer schreibt im Dezember, er habe sich im September bei der Giga-Factory beworben und noch keine Rückmeldung bekommen. Er kritisiert, das sei "fernab jeglicher Professionalität" und "ziemlich peinlich".

Ein anderer notiert, die Tesla-Manager sollten freundlicher und weniger arrogant sein. Der Bewerbungsprozess sei zudem sehr kompliziert – "kein Grund für acht Gespräche, wir bewerben uns nicht für den US-Kongress oder das Paradies". Ein weiterer Nutzer fügt hinzu: "Nichts für schwache Nerven".

Doch selbst wenn man einen Job bei Tesla bekommt: Die Anforderungen an die Beschäftigten bleiben offenbar sehr hoch. Viele, die an anderen Tesla-Standorten in Deutschland arbeiteten, berichten auf dem Portal von hohem Arbeitsdruck, aber auch von Managern, die ihre Positionen ausnutzen würden.

Die Bezahlung ist laut Jochem Freyer, Chef der Arbeitsagentur Frankfurt an der Oder, hingegen ein "Kracher". Die niedrigste Entgeltgruppe in Musks Giga-Factory wird etwa 2.700 Euro brutto verdienen – "also auch ungelernte Arbeitslose", verriet Freyer bereits im November dem "Handelsblatt". Mit einer einschlägigen Berufsausbildung "geht es etwa bei 3.500 Euro Bruttomonatsgehalt los", so Freyer.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Eigene Recherche
  • Kununu – Tesla Deutschland
  • Handelsblatt - Printausgabe: "Die Bezahlung ist einfach mal ein Kracher"
  • Handelsblatt: "Viel Druck, Begeisterung und gutes Geld: Wie es ist, bei Tesla zu arbeiten"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Jedes fünfte Paket kommt verspätet
  • Florian Schmidt
Von Florian Schmidt, Sven Böll
DeutschlandElon Musk
Ratgeber

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website