Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Unternehmen & Verbraucher > Unternehmen >

Erwartungen übertroffen: Biontech fährt mit Impfstoff Milliardengewinne ein


Übertroffene Erwartungen  

Biontech macht Milliardenumsatz mit Corona-Impfstoff

11.05.2021, 12:30 Uhr | neb, fls, rtr

Erwartungen übertroffen: Biontech fährt mit Impfstoff Milliardengewinne ein. Eine Dosis Impfstoff: Das Corona-Vakzin hat Biontech einem Milliardengewinn verschafft. Und der Pharmakonzern hat große Pläne, etwas für Asien, (Quelle: imago images/Peter Endig)

Eine Dosis Impfstoff (Symbolbild): Das Corona-Vakzin hat Biontech einem Milliardengewinn verschafft. Und der Pharmakonzern hat große Pläne, etwas für Asien, (Quelle: Peter Endig/imago images)

Aus einem Millionenverlust macht Biontech in diesem Jahr Milliardengewinne: Die Erfolgsgeschichte des Corona-Impfstoffes zeigt sich auch in dem Quartalszahlen des Pharmakonzerns. Und: Laut Biontech warten weitere Milliarden.

Der deutsche Pharmakonzern Biontech hat aktuell viele Gründe zum Lachen: Sein Impfstoff ist weltweit beliebt und erfreut sich immer weitere Zulassungen, etwa zuletzt in Kanada für Kinder ab 12 Jahren. Das zeigt sich auch im Umsatz des Unternehmens: Im ersten Quartal nahm das Unternehmen dank des Impfstoffs-Geschäfts 2,05 Milliarden Euro ein. Im Vorjahr waren es noch 27,7 Millionen Euro, also ein Bruchteil dessen. 

Das reißt den Konzern auch aus dem Verlust. Vergangenes Jahr schrieb Biontech <US09075v1026>noch ein Minus von 54,5 Millionen Euro, dieses Jahr können die Mainzer ein Nettogewinn von rund 1,13 Milliarden Euro vorweisen. Pro Aktie bedeutete das ein Ergebnis von 4,39 Euro – und übertrifft damit weit die Erwartungen der Analysten. Diese hatten mit einem Ergebnis von 2,95 gerechnet.

BioNTech Sp ADS

-195,90 EUR
BioNTech Sp ADS
Hoch
200,10
Zwischenwert Hoch / Mittel
167,48
Mittel
134,86
Zwischenwert Mittel / Tief
102,24
Tief
69,62
Jan '21Apr '21

Das Mainzer Biotechunternehmen Biontech erwartet aktuell einen Umsatz von 12,4 Milliarden Euro mit seinem Covid-19-Impfstoff. Die Umsatzprognose basiere auf den derzeit unterzeichneten Lieferverträgen über rund 1,8 Milliarden Impfdosen für 2021. Im Zusammenhang mit weiteren Verträgen für Lieferungen im Jahr 2021 würden zusätzliche Umsätze erwartet, teilte Biontech am Montag mit.

Pfizer

+23,11%33,06 EUR
Pfizer
Hoch
34,90
Zwischenwert Hoch / Mittel
32,47
Mittel
30,04
Zwischenwert Mittel / Tief
27,61
Tief
25,18
Jul '20Okt '20Jan '21Apr '21

Die Zahlen des Mainzer Unternehmens hatten Investoren mit Spannung erwartet, nachdem zuletzt schon Biontechs Impfstoff-Produktionspartner Pfizer Pfizer Aktie seine Umsatzprognose für das laufende Jahr stark erhöht hatte. Statt eines Umsatzes von ursprünglich 15 Milliarden US-Dollar (rund 12,3 Milliarden Euro) rechnet Pfizer nun mit Einnahmen in Höhe von rund 26 Milliarden Dollar. 

Drei Milliarden Impfdosen

Die Börse reagierte positiv auf die aktuellen Zahlen von Biontech: Die Aktie befindet sich nach dem Tief der vergangenen Tage wieder fast auf dem alten Niveau. Ein Vertrag mit der EU über 1,8 Milliarden Impfdosen dürfte viele Anleger freuen, zudem bildet Biontech nun auch ein 200 Millionen Dollar schweres Joint Venture mit einem chinesischen Pharmakonzern. Hier könnte die Kooperation des deutschen und des chinesischen Konzerns bis zu einer Milliarde Impfdosen in China produzieren (mehr dazu lesen Sie hier).

Zudem seien erste Verträge für 2022 und darüber hinaus geschlossen worden. Insgesamt rechnet Biontech nun bis Ende des Jahres mit einer Produktionskapazität von drei Milliarden Dosen sowie mehr als drei Milliarden Dosen im Jahr 2022.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

AnzeigeZINS-CHECK

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Unternehmen & Verbraucher > Unternehmen

shopping-portal