• Home
  • Wirtschaft & Finanzen
  • Unternehmen & Verbraucher
  • Unternehmen
  • Piloten und Flugbegleiter krank: Schon mehr als 5.600 Flugausfälle an Weihnachten


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextCorona-Herbst: Erste MaßnahmenSymbolbild für einen TextKlopp jubelt: Liverpool-Star verlängertSymbolbild für einen TextKubicki fordert Wielers Rauswurf Symbolbild für ein VideoKreuzfahrtschiff kollidiert mit EisbergSymbolbild für einen TextNächste deutsche Wimbledon-SensationSymbolbild für einen TextPolen kritisiert Melnyk: "inakzeptabel"Symbolbild für ein VideoWimbledon: "Ich darf leider nicht rein"Symbolbild für einen TextBeyoncé reitet fast nacktSymbolbild für einen TextFans attackieren Kultspiel-ErfinderSymbolbild für einen TextMadonna teilt skurriles BrustfotoSymbolbild für einen TextBerlin: Sechs Tonnen Granaten entdecktSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star wütet gegen Boris BeckerSymbolbild für einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Schon mehr als 5.600 Flugausfälle an Weihnachten

Von afp
Aktualisiert am 25.12.2021Lesedauer: 2 Min.
Weihnachtsreisende am Flughafen in Denver: Vor allem in den USA fallen ĂĽber die Feiertage viele FlĂĽge aus.
Weihnachtsreisende am Flughafen in Denver: Vor allem in den USA fallen ĂĽber die Feiertage viele FlĂĽge aus. (Quelle: David Zalubowski/ap-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Viele Reisende mĂĽssen sich in diesen Tagen auf Unannehmlichkeiten einstellen. Weil sich zahlreiche Piloten und Flugbegleiter krankmelden, heben Tausende Flugzeuge nicht ab.

Weltweit sind an den Weihnachtstagen schon mehr als 5.600 FlĂĽge ausgefallen, besonders stark betroffen sind die USA. Wie Daten der Website Flightaware.com vom Samstagmorgen zeigten, wurden am ersten Weihnachtsfeiertag weltweit knapp 2.500 FlĂĽge storniert.

Rund 850 der stornierten Flüge sollten demnach an US-Flughäfen starten oder landen. Mehr als 3.500 Flüge waren verspätet. Fluggesellschaften begründeten die Ausfälle vor allem mit Krankmeldungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus.

Keine Besserung fĂĽr zweiten Weihnachtsfeiertag in Sicht

Am Heiligabend hatte Flightaware weltweit rund 2.400 stornierte Flüge verzeichnet. Fast 11.000 weitere Flüge waren von Verspätungen betroffen. Auch für den zweiten Weihnachtsfeiertag wurden der Website zufolge bereits 800 Flugausfälle angekündigt.

Die vielen Flugausfälle in einer der Hauptreisezeiten des Jahres sind nach Angaben der Fluggesellschaften darauf zurückzuführen, dass viele Piloten, Flugbegleiter und andere Mitarbeiter mit dem Coronavirus infiziert sind oder unter Quarantäne stehen.

Omikron zwingt Airlines zu Flugstornierungen

Allein die US-Fluggesellschaft United musste laut Flightaware am Freitag und Samstag rund 440 Flüge stornieren – und damit zehn Prozent aller vorgesehenen Flüge. "Der landesweite Anstieg bei den Omikron-Fällen in dieser Woche hatte direkte Auswirkungen auf unsere Besatzungen und die Menschen, die unseren Betrieb aufrechterhalten", erklärte die Airline am Freitag.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Böses Erwachen
Wladimir Putin: Dreht er uns das Gas ab?


Die US-Fluggesellschaft Delta musste am Samstag mindestens 280 Flüge streichen – nach rund 170 Ausfällen am Freitag. Die Airline habe keine Möglichkeit mehr gesehen, die Flüge doch noch anbieten zu können – "einschließlich der Umleitung und des Austauschs von Flugzeugen und Besatzungen", erklärte Delta.

Bei Alaska Airlines mussten zahlreiche Mitarbeiter nach Corona-Kontakten in Quarantäne, elf Flüge wurden gestrichen.

Einer Schätzung des Verkehrsclubs American Automobile Association hatten in den USA mehr als 109 Millionen Menschen geplant, zwischen dem 23. Dezember und dem 2. Januar zu verreisen. Dies waren 34 Prozent mehr als im Vorjahr. Die meisten der Reisen für die diesjährige Weihnachtszeit waren jedoch bereits vor dem Auftreten der Omikron-Variante gebucht worden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Mauritius Kloft
Von Mauritius Kloft
CoronavirusFlugausfallUSA
Ratgeber

t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website