• Home
  • Wirtschaft & Finanzen
  • Unternehmen & Verbraucher
  • Unternehmen
  • Douglas kauft niederländische Online-Apotheke


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextWetterdienst warnt vor DauerregenSymbolbild für einen TextGaspreis im HöhenflugSymbolbild für einen TextNach Unglück: Bahn sperrt StreckenSymbolbild für ein VideoBolsonaro greift YouTuber anSymbolbild für einen Text81-Jährige bei Heroin-Schmuggel erwischtSymbolbild für einen TextChina: Milliardär muss 13 Jahre in HaftSymbolbild für einen TextEmma Watson kaum wiederzuerkennenSymbolbild für einen TextMichael Wendler wird erneut zum GespöttSymbolbild für einen TextMünchen trauert um schrille LokalgrößeSymbolbild für einen TextTelekom erhöht FestnetzpreiseSymbolbild für einen TextBehörde schließt "Horror-Haus"Symbolbild für einen Watson TeaserHelene-Konzert von Problemen überschattetSymbolbild für einen TextNach der Ernte ist vor der Ernte

Douglas kauft Online-Apotheke

Von rtr, fho

Aktualisiert am 10.02.2022Lesedauer: 1 Min.
Eine Douglas-Filiale in der Frankfurter Innenstadt (Symbolbild): Neben dem Verkauf in den Filialen setzt der Kosmetikhändler zunehmend auf das Onlinegeschäft.
Eine Douglas-Filiale in der Frankfurter Innenstadt (Symbolbild): Neben dem Verkauf in den Filialen setzt der Kosmetikhändler zunehmend auf das Onlinegeschäft. (Quelle: Ralph Peters/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der Kosmetikhändler Douglas wagt sich in neue Geschäftsfelder vor. Mit dem Zukauf der niederländischen Online-Apotheke disapo.de baut das Unternehmen seinen Onlinehandel aus.

Die Parfümeriekette Douglas will sich vom rasant wachsenden Online-Apothekenmarkt eine Scheibe abschneiden und übernimmt hierzu die niederländische Versand-Apotheke disapo.de. "Wir planen eine schrittweise Expansion des Online-Apothekenangebots in unsere europäischen Kernländer, womit wir in einen Markt mit einem Gesamtumsatz 2020 von mehr als 160 Milliarden Euro eintreten", erklärte Vorstandsmitglied Vanessa Stützle am Donnerstag.

"Im Zuge der zukünftigen Einführung des E-Rezepts in Deutschland ist mit einem enormen Zuwachs im Online-Apothekengeschäft zu rechnen", sagte Vorstandschefin Tina Müller. Douglas werde Disapo an die eigene Online-Plattform anbinden und damit den Millionen von Douglas-Kunden einen Zugang zur Online-Apotheke bieten.

Kaufpreis ist unbekannt

Disapo-Gründer Sebastian Kraus bleibe Geschäftsführer des Unternehmens, das mit 200 Mitarbeitern im vergangenen Jahr einen Umsatz im hohen zweistelligen Millionenbereich erzielt hat. Zum Kaufpreis machte Douglas keine Angaben. Im Laufe des Frühjahrs solle der Deal unter Dach und Fach kommen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Trauriger Abschied für Benno Fürmann – Tochter zieht weg
Benno Fürmann: Der Schauspieler ist Vater einer Tochter.


Für Douglas bietet die Übernahme die Möglichkeit die eigene Produktpalette zu vergrößern. Bislang vertreibt das Unternehmen in seinem Gesundheitssortiment Douglas Pro Nahrungsergänzungsmittel, Apotheken-Kosmetik sowie sogenannte Doktor Brands, also Produkte, die mit den Namen von Dermatologen oder Medizinern werben.

Durch die Einführung des E-Rezepts setzt Douglas nun darauf, dass auch das Interesse am Onlinekauf von Medikamenten steigt. Von den 60 Milliarden Euro, die der Apothekenmarkt in Deutschland jährlich verzeichnet, entfallen aktuell nur fünf Prozent auf Onlinekäufe, doch das könnte sich schnell ändern.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Deutschland
Ratgeber

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website