• Home
  • Wirtschaft & Finanzen
  • Unternehmen & Verbraucher
  • Konjunktur
  • Hersteller ├Ąchzen unter Kostenexplosion bei Vorprodukten


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextVor EM-Start: DFB bangt um Top-SpielerinSymbolbild f├╝r einen TextItalien ruft D├╝rre-Notstand ausSymbolbild f├╝r ein VideoTschetschenen ver├Âffentlichen BotschaftSymbolbild f├╝r einen TextMelnyk bald nicht mehr Botschafter?Symbolbild f├╝r einen TextBarcelona mit Transfer-DoppelschlagSymbolbild f├╝r ein VideoUrlaubsflieger von Kampfjets abgefangenSymbolbild f├╝r einen TextAnja Reschke bekommt ARD-ShowSymbolbild f├╝r einen Text25 Grad warmer Fluss: Fische in GefahrSymbolbild f├╝r einen TextF├╝rstin Charl├Ęne zeigt sich im KrankenhausSymbolbild f├╝r einen TextTV-Star Anna Heiser wollte sich trennenSymbolbild f├╝r einen TextFrau gefilmt und begrabscht: Opfer gesuchtSymbolbild f├╝r einen Watson Teaser├ťberraschende G├Ąste auf Lindner-HochzeitSymbolbild f├╝r einen TextSo beugen Sie Geheimratsecken vor

Hersteller ├Ąchzen unter Kostenexplosion bei Vorprodukten

Von rtr
03.05.2022Lesedauer: 2 Min.
Produktion in Keksfabrik: Der steile Anstieg der Energiekosten lassen die Einkaufspreise f├╝r die Hersteller in die H├Âhe schie├čen.
Produktion in Keksfabrik: Der steile Anstieg der Energiekosten lassen die Einkaufspreise f├╝r die Hersteller in die H├Âhe schie├čen. (Quelle: Castelli/Andia/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Steigende Preise f├╝r Energie, Weizennot am Weltmarkt: Der Ukraine-Krieg setzt die Produktionsbetriebe in Europa unter Druck. Die Aufschl├Ąge auf die Preise werden die Hersteller bald auch an die Kunden weitergeben m├╝ssen.

Die Preise der Hersteller in der Euro-Zone steigen wegen der Kostenexplosion im Energiesektor in einem noch nie dagewesenen Tempo. Die Erzeugerpreise in der Industrie erh├Âhten sich im M├Ąrz um den Rekordwert von 36,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat, wie das Statistikamt Eurostat am Dienstag mitteilte. Von Reuters befragte ├ľkonomen hatten mit einem etwas schw├Ącheren Anstieg von 36,3 Prozent gerechnet. Im Februar hatte das Plus noch bei 31,5 Prozent gelegen - auch das war ein Rekordanstieg.

Allein bei Energie gab es einen kr├Ąftigen Anstieg von 104,1 Prozent. Klammert man diesen Bereich aus, zogen die Erzeugerpreise insgesamt nur um 13,6 Prozent an. Die Preise f├╝r die in der Produktion wichtigen Vorleistungsg├╝ter legten um fast 23 Prozent zu. Teure Energie und Rohstoffe belasten die Wirtschaft zunehmend. Die deutsche Logistikbranche warnt bereits vor einer Insolvenzwelle.

Inflation im Euro-Raum ├╝ber EZB-Zielmarke

Die Produzentenpreise gelten als Fr├╝hindikator f├╝r die Entwicklung der Inflation. In der Statistik werden die Preise ab Fabriktor gef├╝hrt ÔÇô also bevor die Produkte weiterverarbeitet werden oder in den Handel kommen. Sie k├Ânnen damit einen fr├╝hen Hinweis auf die Entwicklung der Verbraucherpreise geben.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Neue Corona-Variante beunruhigt Fachleute
Labormitarbeiterin mit einer Corona-Probe: "Noch bevor wir mit der BA.5-Welle durch sind, m├╝ssen wir uns vielleicht schon auf die n├Ąchste vorbereiten".


Die Inflation ist im Euro-Raum derzeit auf dem Vormarsch und weit ├╝ber die Zielmarke der Europ├Ąischen Zentralbank (EZB) von zwei Prozent hinausgeschossen. Angetrieben von hohen Kosten f├╝r ├ľl und Gas kletterten die Verbraucherpreise im April um 7,5 Prozent ÔÇô der h├Âchste Wert seit Bestehen der W├Ąhrungsunion. Als Folge der russischen Invasion der Ukraine d├╝rfte der Preisauftrieb laut der EZB weiter befeuert werden.

Die W├Ąhrungsh├╝ter k├Ânnten angesichts stark steigender Preise in diesem Sommer ihre Nullzinspolitik beenden. Steigende Zinsen k├Ânnen den Euro attraktiver machen und so den Import von ├ľl und anderen Rohstoffen verbilligen, was wiederum die Inflation begrenzen w├╝rde.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Mauritius Kloft
Von Mauritius Kloft
  • Mauritius Kloft
Ein Kommentar von Mauritius Kloft
EZBEuropaInflation
Ratgeber

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website