Sie sind hier: Home > Gesundheit >

Umgang mit Nutzerdaten: Terminportal der Kassenärzte schneidet im Test am besten ab

Umgang mit Nutzerdaten  

Terminportal der Kassenärzte schneidet im Test am besten ab

16.12.2020, 10:08 Uhr | dpa

Umgang mit Nutzerdaten: Terminportal der Kassenärzte schneidet im Test am besten ab. Untersuchung beim Arzt - um einen Termin zu vereinbaren, nutzen viele Menschen inzwischen spezielle Vermittlungsportale im Internet.

Untersuchung beim Arzt - um einen Termin zu vereinbaren, nutzen viele Menschen inzwischen spezielle Vermittlungsportale im Internet. Foto: Christin Klose/dpa-tmn. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa/tmn) - Sie sollen das Vereinbaren eines Arzttermins leichter machen. Doch nicht alle Online-Portale, die diesen Service anbieten, konnten in einer Untersuchung der Stiftung Warentest überzeugen.

Nur zwei von sieben Portalen bewertet die Stiftung als hilfreich und zugleich "gut" im Schutz persönlicher Daten. Am besten schnitt dabei der "eTerminservice" der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) ab, den es auch über die "116117.app" der KBV gibt. Hier sei der Schutz der persönlichen Daten "sehr gut", und die Terminvereinbarung klappe ordentlich, berichtet die Stiftung in ihrer Zeitschrift "test" (Ausgabe 1/2021).

Allerdings können nur gesetzlich Versicherte das Angebot nutzen, und bisher kann man nur bei Augen-, Frauen-, Haus- und Kinderärzten sowie Psychotherapeuten dort Termine machen. Hilfreich und mit Blick auf den Datenschutz "gut" war laut den Testern außerdem "Jameda.de".

Bei einigen weiteren Portalen kritisierten die Warentester den Umgang mit den Nutzerdaten. Manche Anbieter verknüpften sie offenbar ungefragt mit der Praxissoftware, die sie an Ärzte vertreiben. Demnach bekamen Tester zum Beispiel Erinnerungs-E-Mails zu Terminen, die sie gar nicht über das Portal, sondern direkt mit der Praxis ausgemacht hatten. Das sei intransparent, kritisiert die Stiftung.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal