Thema

Afghanistan

Konflikte: Taliban erobern weiteres Bezirkszentrum in Afghanistan

Konflikte: Taliban erobern weiteres Bezirkszentrum in Afghanistan

Kabul (dpa) - Die radikalislamischen Taliban haben in der afghanischen Nordprovinz Fariab ein weiteres Bezirkszentrum unter ihre Kontrolle gebracht. Zwischen 40 und 60 Sicherheitskräfte und Mitarbeiter der Bezirksregierung hätten sich in Balcharag den Taliban kampflos ... mehr
In Deutschland untergetaucht – Mafia-Boss Abbruzzese gefasst

In Deutschland untergetaucht – Mafia-Boss Abbruzzese gefasst

Für die kalabrische 'Ndrangheta schmuggelte er Drogen aus der ganzen Welt nach Europa, wurde gesucht und zu 20 Jahren Haft verurteilt. Nun hat die Polizei Luigi Abbruzzese gestellt. Die italienische Polizei hat einen Mafia-Boss gefasst, der zeitweise in Deutschland ... mehr
Flüchtlinge: Bereits fünf rechtswidrige Abschiebungen seit Jahresbeginn

Flüchtlinge: Bereits fünf rechtswidrige Abschiebungen seit Jahresbeginn

Fünf Ausländer haben deutsche Behörden in diesem Jahr bislang zu Unrecht abgeschoben. Das bestätigt nun das Bundesinnenministerum. Die Grünen sehen Prinzipien des Rechtsstaats in Gefahr.  Die Behörden haben im laufenden Jahr bereits fünf Ausländer rechtswidrig ... mehr
Straffälliger Afghane aus Hamburg abgeschoben

Straffälliger Afghane aus Hamburg abgeschoben

Unter den 46 aus Deutschland am Mittwoch nach Kabul abgeschobenen Afghanen war auch ein 24 Jahre alter abgelehnter Asylbewerber aus Hamburg. Es handele sich um einen verurteilten Straftäter, sagte ein Sprecher des Einwohner-Zentralamts. Der Mann sei im November ... mehr
Migration: Abschiebeflug aus Deutschland in Kabul eingetroffen

Migration: Abschiebeflug aus Deutschland in Kabul eingetroffen

Kabul (dpa) - In der afghanischen Hauptstadt Kabul ist am Mittwochmorgen ein weiterer Abschiebeflug aus Deutschland eingetroffen. Beamte am Flughafen bestätigten, die Maschine aus München sei kurz nach 8.30 Uhr Ortszeit gelandet. Aus dem Bundesinnenministerium ... mehr

Integrationsbeauftragte kritisiert Abschiebungen

Nach den oppositionellen Grünen und den mitregierenden Linken hat auch die Landesintegrationsbeauftragte Doris Lemmermeier die Abschiebung von drei afghanischen Asylbewerbern aus Brandenburg scharf kritisiert. "Geflüchtete, die bei uns Schutz gesucht haben ... mehr

Protest in München: Bundesregierung schiebt 46 Afghanen ab

In Afghanistan hat sich die Sicherheitslage zuletzt verschlechtert, trotzdem schiebt die Bundesregierung immer mehr Menschen dorthin ab. In der Nacht wurden 46 Menschen nach Kabul gebracht. In der afghanischen Hauptstadt Kabul ist am Mittwochmorgen ein weiterer ... mehr

Drei Menschen aus Baden-Württemberg abgeschoben

In der afghanischen Hauptstadt Kabul ist am Mittwoch ein weiterer Abschiebeflug aus Deutschland eingetroffen - an Bord waren auch drei Menschen aus Baden-Württemberg. Beamte am Flughafen bestätigten, die Maschine aus München sei kurz nach 8.30 Uhr Ortszeit gelandet ... mehr

Abschiebeflug aus Deutschland in Afghanistan eingetroffen

In der afghanischen Hauptstadt Kabul ist am Mittwochmorgen ein weiterer Abschiebeflug aus Deutschland eingetroffen. Beamte am Flughafen bestätigten, die Maschine aus München sei kurz nach 8.30 Uhr Ortszeit gelandet. Das bayerische Innenministerium erklärte am Mittwoch ... mehr

Konflikte: Noch 20.000 bis 30.000 IS-Kämpfer in Syrien und Irak

New York (dpa) - Trotz militärischer Erfolge gegen den Islamischen Staat (IS) zählt die Terrormiliz in Syrien und im Irak einem neuen UN-Bericht zufolge dort immer noch 20.000 bis 30.000 Kämpfer. Diese seien etwa gleichmäßig auf beide Nachbarländer verteilt ... mehr

UN Bericht: Bis zu 30.000 IS-Kämpfer in Syrien und Irak

Die IS-Miliz verfügt laut einem Bericht der UN noch immer über bis zu 30.000 Kämpfer. Und auch weiterhin schließen sich ausländische Mitglieder der Terrorgruppe an. Trotz militärischer Erfolge gegen den Islamischen Staat (IS) zählt die Terrormiliz in Syrien ... mehr

Mehr zum Thema Afghanistan im Web suchen

Konflikte: Hunderte Tote bei Kämpfen um ostafghanische Stadt Gasni

Kabul (dpa) - Nach vier Tagen schwerer Gefechte zwischen afghanischen Regierungstruppen und radikalislamischen Taliban um die östliche Provinzhauptstadt Gasni ist die Zahl der Toten auf mehrere Hundert gestiegen. Rund 100 von ihnen seien Sicherheitskräfte und 30 seien ... mehr

100 Soldaten in Afghanistan "verschwunden oder getötet"

Nach einem Überfall der Taliban auf eine Provinzhauptstadt vermisst die afghanische Armee rund 100 Militärs. Die Verstärkung kann die Front im Osten nicht erreichen. Bei Gefechten in der ostafghanischen Provinz Gasni sind in den vergangenen drei Tagen nach Armeeangaben ... mehr

Nach Verfahrensfehler: Zu Unrecht abgeschobener Afghane wieder in Deutschland

Die Behörden hatten den Flüchtling verwechselt und so trotz eines laufenden Verfahrens für seine Abschiebung gesorgt. Jetzt ist der 20-Jährige nach Deutschland zurückgekehrt. Der zu Unrecht aus Neubrandenburg abgeschobene afghanische Asylbewerber ist wieder ... mehr

Hamburg will Afghanen weiter nur eingeschränkt abschieben

Hamburg wird auch weiter nur terroristische Gefährder, Straftäter oder sogenannte Identitätstäuscher nach Afghanistan abschieben. Den Plänen des CSU-geführten Bundesinnenministeriums, mit monatlichen Flügen künftig alle ausreisepflichtigen Afghanen ohne Duldung notfalls ... mehr

Fall Nasibullah: Unrechtmäßig abgeschobener Afghane kehrt bald zurück

Nasibullah S. wurde fälschlicherweise nach Afghanistan abgeschoben. Jetzt kommt der Afghane nach Deutschland zurück. Eine Flugverspätung hält ihn allerdings auf.  Der zu Unrecht aus Neubrandenburg abgeschobene afghanische Asylbewerber soll noch in dieser Woche ... mehr

Migration: Zu Unrecht abgeschobener Afghane unterwegs nach Deutschland

Kabul/Berlin (dpa) - Der zu Unrecht aus Neubrandenburg abgeschobene afghanische Asylbewerber soll noch in dieser Woche nach Deutschland zurückkehren. Das bestätigte das Bundesinnenministerium der Deutschen Presse-Agentur. Nach Angaben afghanischer Offizieller ... mehr

Zu Unrecht abgeschobener Afghane: Rückkehr verzögert sich

Die Rückkehr des zu Unrecht abgeschobenen Afghanen nach Deutschland wird sich voraussichtlich verzögern. Nach Angaben von Offiziellen in Kabul flog der afghanische Asylbewerber am Mittwoch von der afghanischen Hauptstadt nach Islamabad, wo er ein Visum ... mehr

Afghanistan: Tschechische Nato-Soldaten bei Selbstmordanschlag getötet

Der Einsatz in Afghanistan bleibt für Nato-Soldaten lebensgefährlich. Diesmal trifft es drei Tschechen, als sich ein Attentäter in die Luft sprengt. Bei einem Selbstmordanschlag im Osten Afghanistans sind am Sonntag drei Nato-Soldaten getötet worden. Ein US-Soldat ... mehr

Mutter von Osama bin Laden: "Er war ein sehr gutes Kind"

Zum ersten Mal nach den Terroranschlägen vom 11. September äußert sich die Mutter des ehemaligen Al-Kaida-Chefs Osama bin Laden. Im Interview mit "The Guardian" spricht sie über ihren Sohn. "Er war ein sehr gutes Kind, und er liebte mich so sehr", sagte Alia Ghanem ... mehr

Angriff auf Regierungsgebäude im afghanischen Dschalalabad

Während eines Treffens zwischen ausländischen Geldgebern und Behörden ist es in Ostafghanistan zu einem Selbstmordanschlag gekommen. Zwei Männer stürmten Bürogebäude. Sie haben Geiseln genommen.   Extremisten nehmen in Afghanistan zunehmend Zivilisten ins Visier ihrer ... mehr

Trump wechselt Strategie: USA sollen sich mit Taliban getroffen haben

Bislang hatten die USA abgelehnt, sich allein mit den Taliban zu treffen. Jetzt soll es zu einem Treffen gekommen sein. Trump ändert offenbar auch in anderen Aspekten die Afghanistan-Strategie.  Die USA haben sich offenbar erstmals direkt ... mehr

Göteborg: Schwedin stoppt Abschiebeflug nach Afghanistan

Weil sie verhindern wollte, dass ein Afghane abgeschoben wird, hat eine Schwedin den Start eines Flugzeugs behindert. Sowohl der Mann als auch die Studentin mussten das Flugzeug verlassen. Eine junge Schwedin hat ein Flugzeug gestoppt, mit dem ein 52-jähriger Afghane ... mehr

Keine Sommerpause: Das plagt Horst Seehofer am meisten

Miserable Umfragewerte, Streit um die europäische Asylpolitik, ungemütliche Fragen im Fall Sami A. – Horst Seehofer hat eine lange Liste von Problemen aufzuarbeiten, es brennt an vielen Ecken. Ein Überblick. Kein Mitglied der Regierung hat derzeit wohl so viele offene ... mehr

Bamf lässt zu Unrecht abgeschobenen Afghanen nach Deutschland zurückholen

Ein unrechtmäßig nach Afghanistan abgeschobener Asylbewerber soll nach Deutschland zurückgeholt werden. Der 20-Jährige hatte sich juristisch gegen die Ablehnung seines Asylantrags gewehrt. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) will einen ... mehr

Bundesinnenminister Horst Seehofer verteidigt Abschiebung von Sami A.

Ein Gericht hat die Abschiebung von Sami A. nach Tunesien als "grob rechtswidrig" bezeichnet. Der verantwortliche Bundesinnenminister sagt, es wurde "nach Recht und Gesetz entschieden". Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat sich hinter die Abschiebung ... mehr

Seehofer: Offensichtlich Behördenfehler bei Abschiebung

Bei der Abschiebung eines Afghanen aus Mecklenburg-Vorpommern ist nach den Worten von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) "offensichtlich ein Behördenfehler passiert". Nicht einmal die Behörden des Bundeslandes hätten über den Fehler des Bundesamts für Migration ... mehr

20-jähriger Flüchtling offenbar zu Unrecht nach Afghanistan abgeschoben

Bundesinnenminister Seehofer (CSU) gerät wegen einer weiteren unrechtmäßigen Abschiebung unter Druck. Das Asylverfahren eines 20-jährigen Afghanen war noch nicht abgeschlossen. Nach der widerrechtlichen Abschiebung des Islamisten Sami A. ist offenbar erneut ... mehr

Afghane möglicherweise rechtswidrig abgeschoben

Möglicherweise hat sich bei der Abschiebung eines Afghanen ein folgenschwerer Fehler ereignet. Laut Medieninformationen ist der Betreffende zu Unrecht in sein Heimatland zurückgebracht worden. Ein Asylbewerber aus Mecklenburg-Vorpommern ist möglicherweise rechtswidrig ... mehr

Asylbewerber rechtswidrig aus Neubrandenburg abgeschoben

Ein Asylbewerber aus Mecklenburg-Vorpommern ist möglicherweise rechtswidrig in seine Heimat Afghanistan abgeschoben werden. Nach Recherchen des NDR handelt es sich bei dem 20-Jährigen um einen jener 69 Menschen, die am 3. Juli nach Kabul geflogen worden waren ... mehr

Konflikte - Suizid in Afghanistan: Familie beerdigt jungen Abgeschobenen

Kabul (dpa) - Rund zehn Tage nach dem Selbstmord des aus Deutschland abgeschobenen Afghanen Dschamal M. in Kabul hat die Familie den jungen Mann in Nordafghanistan beerdigt. Am Sonntag sei die Trauerfeier gewesen, sagte sein Bruder S. (28), der mit vollem Namen nicht ... mehr

Wegen Bin-Laden-Leibwächter Sami A.: Strafanzeige gegen Horst Seehofer

Hat Innenminister Seehofer "ganz bewusst" Recht gebrochen, um einen vermeintlich schnellen Erfolg im Fall des abgeschobenen Gefährders Sami A. zu erreichen? Das wirft ihm ein SPD-Politiker vor – und zeigt ... mehr

International: Trump bringt Nato-Gipfel an den Rand des Scheiterns

Brüssel (dpa) - Nach Druck und Drohungen von US-Präsident Donald Trump beim Nato-Gipfel hat Bundeskanzlerin Angela Merkel Zugeständnisse bei den Militärausgaben in Aussicht gestellt. Gegebenenfalls müsse Deutschland "noch mehr tun", sagte Merkel nach einer Krisensitzung ... mehr

Migration - Suizid in Afghanistan: Polizei findet Familie nicht

Kabul (dpa) - Die afghanische Polizei hat die Familie des 23-Jährigen, der sich nach seiner Abschiebung aus Deutschland in Kabul erhängt hatte, bisher nicht gefunden. "Wir haben ihn ins Leichenschauhaus der Rechtsmedizin bringen lassen", sagte der mit dem Fall befasste ... mehr

International: Ukraine hofft nach Trump-Protest auf Stopp von Nord Stream 2

Brüssel (dpa) - Nach der heftigen Kritik von US-Präsident Donald Trump an Nord Stream 2 hofft die Ukraine auf einen Stopp des deutsch-russischen Pipeline-Projekts. "Ich halte die Daumen, dass wir Nord Stream 2 stoppen können - in einer gemeinsamen und wirksamen Aktion ... mehr

Seehofer über Suizid von Flüchtling: "Zutiefst bedauerlich"

Nach seiner flapsigen Bemerkung zu dem Abschiebeflug eines Afghanen der Suizid beging, erntet Horst Seehofer scharfe Kritik.  D er Innenminister zeigte sich betroffen – seinen Tonfall bedauerte er  allerdings  nicht. Bundesinnenminister Horst Seehofer zeigt ... mehr

Migration: Aus Deutschland abgeschobener Afghane erhängt sich in Kabul

Kabul/Berlin (dpa) - Eine Woche nach seiner Abschiebung aus Deutschland hat sich ein junger Afghane in Kabul erhängt. Dessen Abschiebung hatten zwar die Behörden in Hamburg angeordnet - trotzdem erhöht sich durch den Suizid des 23-Jährigen der Druck ... mehr

Abgeschobener Afghane begeht Suizid – kurz nach Horst Seehofers Witz

69 Flüchtlinge wurden am 69. Geburtstag Horst Seehofers abgeschoben. Der machte über diesen Zufall einen Witz. Nun hat sich einer der Afghanen offenbar das Leben genommen – und Kritiker fordern Seehofers Rücktritt.  Einer der 69 Flüchtlinge, die vergangene Woche ... mehr

Seehofer zu Flüchtlings-Selbstmord: "Zutiefst bedauerlich"

Bundesinnenminister Horst Seehofer hat den Selbstmord eines aus Deutschland abgeschobenen Flüchtlings aus Afghanistan bedauert. "Das ist zutiefst bedauerlich, und wir sollten damit auch sachlich und rücksichtsvoll umgehen", sagte der CSU-Chef am Mittwochabend ... mehr

Abgeschobener 23-Jähriger war verurteilter Straftäter

Nachdem sich ein aus Deutschland abgeschobener Afghane in Kabul das Leben genommen hat, haben Hamburger Behörden darauf hingewiesen, dass Hamburg nach Afghanistan nur Straftäter und Gefährder abschiebe, sowie Menschen, die sich der Identitätsfeststellung verweigerten ... mehr

Bamf-Bescheid: Afghane kann mit Mädchen Blutschuld zahlen

Steinzeitliche Regeln in der Begründung für einen ablehnenden Asylbescheid: Das Bamf soll einem Afghanen geschrieben haben, dass er seine Ermordung aus Rache im Tausch gegen zwei Mädchen umgehen kann. t-online.de liegt der Wortlaut vor. Eine Entscheiderin des Bundesamts ... mehr

Abschiebung nach Afghanistan: 69 Asylbewerber mit Sammelflug abgeschoben

Flüchtlingsorganisationen reagierten empört auf die Abschiebung von 69 Afghanen: Statt nur Straftäter nach Kabul zu fliegen, sollen auch Auszubildende im Flugzeug gesessen haben.  Bund und Länder haben mit einem Sammelflug ungewöhnlich viele abgelehnte afghanische ... mehr

Migration: 69 Afghanen mit Sammelflug abgeschoben

Kabul (dpa) - Bund und Länder haben trotz der sich verschärfenden Sicherheitslage in Afghanistan so viele abgelehnte afghanische Asylbewerber wie noch nie nach Kabul abgeschoben. Am Mittwochmorgen kam ein Sammelflug mit insgesamt 69 Flüchtlingen an Bord am Flughafen ... mehr

Sachsen schiebt Asylbewerber nach Afghanistan ab

Sachsen hat Asylbewerber aus Afghanistan in ihre Heimat abgeschoben. Die drei Männer befanden sich an Bord eines Flugzeuges, das am Dienstagabend in München abflog, teilte das Innenministerium des Freistaates am Mittwoch auf Anfrage mit. Einer von ihnen ... mehr

Drei Flüchtlinge nach Afghanistan abgeschoben

Unter den mehr als 50 Menschen eines Abschiebefluges nach Afghanistan sind auch drei Flüchtlinge aus Baden-Württemberg gewesen. Dabei handele es sich um zwei Straftäter aus der Haft und eine Person, die bei der Feststellung ihrer Identität nicht mitgeholfen habe, sagte ... mehr

Asylbewerber aus Bayern nach Afghanistan abgeschoben

Bund und Länder haben trotz einer sich verschärfenden Sicherheitslage in Afghanistan so viele abgelehnte afghanische Asylbewerber wie noch nie nach Kabul abgeschoben. Am Mittwochmorgen kam ein Sammelflug aus München mit 69 Flüchtlingen an Bord am Flughafen ... mehr

Ex-Präsident hält Afghanistan für zu unsicher

Afghanistans ehemaliger Präsident Karsai spricht sich gegen Abschiebungen in sein Land aus. Er halte die Sicherheit für ungenügend. Deutschland hatte zuvor entschieden, dass wieder mehr Flüchtlinge nach Afghanistan ausgewiesen werden.  Der frühere afghanische ... mehr

Konflikte: Kabul erklärt Waffenstillstand mit den Taliban für beendet

Kabul (dpa) – Die afghanische Regierung hat ihren einseitigen Waffenstillstand mit den radikalislamischen Taliban beendet. Die Sicherheitskräfte würden nun ihre Einsätze gegen die Aufständischen wieder aufnehmen, kündigte Präsident Aschraf Ghani am Samstag ... mehr

Gericht: Haschmatullah F. darf in Deutschland bleiben

Der aus Afghanistan zurückgeholte Asylbewerber Haschmatullah F. darf einem Gerichtsurteil zufolge in Deutschland bleiben. "Die beklagte Bundesrepublik Deutschland wurde verpflichtet, dem Kläger die Flüchtlingseigenschaft zuzuerkennen", teilte der Sprecher ... mehr

Aus Afghanistan zurückgeholter Flüchtling darf bleiben

Der von der Bundesregierung aus Afghanistan zurückgeholte Flüchtling Haschmatullah F. darf einer Gerichtsentscheidung zufolge in Deutschland bleiben. Die Bundesrepublik muss ihm die Flüchtlingseigenschaft zuerkennen, entschied das Verwaltungsgericht Sigmaringen ... mehr

Zurückgeholter afghanischer Flüchtling berichtet Richtern

Der von der Bundesregierung aus Afghanistan zurückgeholte Flüchtling Haschmatullah F. ist am Verwaltungsgericht Sigmaringen knapp dreieinhalb Stunden angehört worden. Die Richter wollten bei der Befragung am Donnerstagnachmittag Details zu seinem Lebenslauf ... mehr

Wogenglätten in Washington: Was Ursula von der Leyen in den USA macht

Handel, Iranabkommen, Klimaschutz: Die transatlantischen Beziehungen stecken in der Krise. Ursula von der Leyen ist nun wegen einem weiteren Streitthema in Washington zu Besuch. Acht Fragen. Immer wieder brüskiert US-Präsident Donald Trump seine Verbündeten. Mitte ... mehr

Gericht erörtert Fall des zurückgeholten Flüchtlings

Der von der Bundesregierung aus Afghanistan zurückgeholte Flüchtling Haschmatullah F. wird heute vor dem Verwaltungsgericht Sigmaringen zu seinen Fluchtgründen befragt. Der 24-Jährige hatte gegen die Ablehnung seines Asylantrages im Januar 2018 geklagt. Das Gericht ... mehr

Mordprozess von Kandel: Angeklagter bekundet Reue – Alter weiterhin unklar

Rund ein halbes Jahr nach dem tödlichen Messerangriff auf die 15-jährige Mia in Kandel sitzt der Tatverdächtige vor Gericht. Für eine mögliche Verurteilung ist entscheidend, wie alt der Angeklagte ist. Doch das ist noch immer unklar. Nach dem tödlichen Messerangriff ... mehr

Tagesanbruch: Asylstreit wird zum Desaster, Wundenlecken nach der Mexiko-Pleite, Mordprozess Kandel

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Was waren das für Lücken in der Abwehr? Wo war das Spiel nach hinten? Waren die Fehlpässe nicht zum Verrücktwerden? Warum kam Julian Brandt nicht ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018