Sie sind hier: Home > Themen >

Afghanistan

Thema

Afghanistan

Lage auf Lesbos eskaliert: Polizei geht mit Tränengas gegen Flüchtlinge vor

Lage auf Lesbos eskaliert: Polizei geht mit Tränengas gegen Flüchtlinge vor

Auf Lesbos kehrt keine Ruhe ein. Weil Flüchtlinge demonstrierten, ging die Polizei hart gegen sie vor. Allgegenwärtig ist die Angst vor dem Coronavirus – und die Sehnsucht nach dem Festland. Auf der griechischen Insel Lesbos hat die Polizei Tränengas gegen eine Gruppe ... mehr
Afghanische Friedensgespräche: Verhandlungen über Waffenruhe mit den Taliban in Doha

Afghanische Friedensgespräche: Verhandlungen über Waffenruhe mit den Taliban in Doha

Doha (dpa) - Afghanistans Chef der Friedensverhandlungen, Abdullah Abdullah, hofft angesichts der Gespräch mit den Taliban auf eine Reduzierung der Gewalt in Afghanistan. "Wenn wir eine deutliche Verringerung der Gewalt erreichen könnten, wäre das sehr gut", sagte ... mehr
Verhandlungen mit den Taliban:

Verhandlungen mit den Taliban: "Historischer Tag" - Afghanische Friedensgespräche beginnen

Doha (dpa) - Fast zwei Jahrzehnte nach der US-geführten Militärinvasion Afghanistans haben in Katar innerafghanische Friedensgespräche begonnen. Delegationen der Taliban und der Regierung Afghanistans kamen am Samstag in Doha zum Beginn der lange geplanten ... mehr
Afghanistan: Taliban beginnen historische Friedensgespräche mit Kabul

Afghanistan: Taliban beginnen historische Friedensgespräche mit Kabul

Jahrelang war die Regierung in Afghanistan für die Taliban nur eine "Marionette des Westens". Nun haben die Islamisten Friedensverhandlungen mit ihr aufgenommen. Die Hoffnungen sind groß, die Zweifel auch. Fast zwei Jahrzehnte ... mehr
USA – Afghanistan: Donald Trump kündigt Abbau von US-Truppen an

USA – Afghanistan: Donald Trump kündigt Abbau von US-Truppen an

Am Samstag beginnen die Friedensgespräche zwischen der afghanischen Regierung und den Taliban. US-Präsident Trump lobte die Fortschritte in dem Land – und kündigte an die Präsenz von US-Truppen deutlich zu verringern.  Vor den Friedensgesprächen zwischen ... mehr

Auftakt am Samstag: Taliban und Afghanistans Regierung wollen Friedensgespräche

Kabul/Doha (dpa) - Die militant-islamistischen Taliban und Afghanistans Regierung wollen die lang geplanten Friedensgespräche beginnen. Am Samstag soll der Auftakt der Verhandlungen in der katarischen Hauptstadt Doha beginnen, wie Vertreter beider Konfliktparteien ... mehr

Trümmerfeld in Kabul: Viele Tote nach Attentat auf Afghanistans Vizepräsident

Kabul (dpa) - Afghanistans Vizepräsident Amrullah Saleh ist in der Hauptstadt Kabul nur knapp einem Mordanschlag entkommen. Mindestens zehn Menschen wurden bei dem Bombenattentat auf sein Auto getötet, wie ein Sprecher des Gesundheitsministeriums mitteilte. Saleh zeigte ... mehr

Bielefeld: Platz wird nun doch nach gefallenem Soldaten benannt

In Bielefeld wird ein Platz in Brackwede nach dem gefallenen Soldaten Martin Augustyniak benannt. Er war bei einem Einsatz in Afghanistan ums Leben gekommen. Nach einem politischen Hin und Her wird nun ein Platz im Bielefelder Ortsteil Brackwede nach einem gefallenen ... mehr

Afghanistan: Vizepräsident überlebt Bombenattentat – mehrere Tote und Verletzte

In Afghanistan ist der Konvoi des Vizepräsidenten Amrullah Saleh Ziel eines Selbstmordanschlages geworden. Mindestens sechs Menschen starben, der Politiker selbst entkam dem Angriff knapp.   Afghanistans Vizepräsident Amrullah Saleh ist in der Hauptstadt Kabul nur knapp ... mehr

21-köpfiges Verhandlungsteam: Regierung ebnet Weg für innerafghanische Friedensgespräche

Kabul (dpa) - In Afghanistan haben die Konfliktparteien nach Angaben der Regierung die letzte Vorbedingung für Friedensgespräche erfüllt. Der umstrittene Gefangenentausch von Regierungssoldaten gegen Talibankämpfer sei inzwischen abgeschlossen, teilte der Nationale ... mehr

Den Haag: USA verhängen Sanktionen gegen Kriegsverbrecher-Jägerin

Den USA ist der Internationale Strafgerichtshof in Den Haag seit Langem ein Ärgernis.  Weil die Kammer gegen US-Soldaten ermittelt, hat die Regierung angekündigt die Chefanklägerin mit Sanktionen zu belegen. Wegen Ermittlungen gegen US-Sicherheitskräfte setzen ... mehr

Proteste in den USA: Donald Trump schürt die Angst des Mittelstandes

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, wenn Sie den Tagesanbruch abonnieren möchten, können Sie diesen Link nutzen. Dann bekommen Sie ihn jeden Morgen um 6 Uhr per E-Mail geschickt. Und hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages ... mehr

Schwierige Bergungsarbeiten: Viele Tote durch Fluten in Afghanistan

Kabul (dpa) - In Afghanistan sind einen Tag nach den verheerenden Sturzfluten in der Provinz Parwan erneut Menschen durch Überschwemmungen ums Leben gekommen. In der Nachbarprovinz Kapisa nordöstlich der Hauptstadt Kabul starben mindestens 13 Bewohner ... mehr

Fast 90 Verletzte - "Dunkelheit und Angst": Sturzfluten in Afghanistan

Kabul (dpa) - In Afghanistan haben Sturzfluten in der Nacht über 100 Menschen in den Tod gerissen. Ghulam Bahauddin, Chef der nationalen Katastrophenschutzbehörde, berichtete zudem von mehr als 250 Verletzten in der Provinz Parwan. Durch die gewaltigen Fluten wurden ... mehr

Eliteeinheit: Streit um Entlassung von früheren KSK-Offizieren eskaliert

Berlin (dpa) - Ein Kommando-Offizier der Bundeswehr hat in einem Brief an die Wehrbeauftragte Eva Högl schwere Missstände beim Einsatz in Afghanistan gemeldet. Zugleich wies der Oberstleutnant, der die Eliteeinheit Kommando Spezialkräfte 2017 nach einer zweifelhaften ... mehr

Nach Jahrzehnten des Kampfes - "Historischer Tag": Afrika ist frei von wildem Polio

Brazzaville (dpa) - Nach Jahrzehnten des Kampfes ist Afrika frei von wildem Polio. Die unabhängige Africa Regional Certification Commission (ARCC) erklärte am Dienstag, dass in allen 47 Ländern der Afrika-Region der Weltgesundheitsorganisation (WHO) der Wildtyp ... mehr

Die neuen Fronten des IS: Wie stark ist die IS-Terrormiliz heute?

Bamako/Damaskus/Kabul (dpa) - Als US-Spezialkräfte das Versteck von Abu Bakr al-Bagdadi in Syrien aufspürten, dauerte es nicht lange, bis beim Islamischen Staat (IS) ein neuer Anführer nachrückte. Nach dem Tod des weltweit meistgesuchten und -gefürchteten Terroristen ... mehr

Versteckte Sprengfallen: Zehn Tote in Afghanistan

Bei Anschlägen mit Sprengfallen sind in Afghanistan mindestens zehn Menschen ums Leben gekommen. Ein Bus wurde durch eine Explosion zerstört. In  Afghanistan sind am Sonntag mindestens zehn Menschen durch am Straßenrand verstecke Sprengfallen getötet worden. Allein ... mehr

10 Menschen verletzt: IS-Raketenangriff in Kabul am Unabhängigkeitstag

Kabul (dpa) - Im Zentrum der afghanischen Hauptstadt Kabul sind am Dienstag mehr als ein Dutzend Raketen eingeschlagen. Mindestens 10 Menschen wurden dabei verletzt, wie das Innenministerium am Dienstag mitteilte. Die Raketen wurden demnach von zwei Fahrzeugen ... mehr

Am Arm verwundet: Bekannte Frauenrechtlerin in Afghanistan überlebt Attentat

Kabul (dpa) - Die afghanische Frauenrechtlerin Fausia Kufi ist bei einem Mordanschlag auf sie verletzt worden. Kufi gehört auch zur Delegation der Regierung für die geplanten Friedensgespräche mit den Taliban. Sie sei bei dem Attentat am Freitag am Arm verwundet worden ... mehr

Umstrittene Anordnung: Kabul lässt hochgefährliche Taliban-Kämpfer frei

Kabul (dpa) - In Afghanistan hat die umstrittene Freilassung hochgefährlicher Talibankämpfer begonnen. Am Donnerstag seien 80 inhaftierte Taliban aus der landesweit größten Haftanstalt Pol-e Tscharchi im Osten der Hauptstadt Kabul freigelassen worden, teilte ... mehr

Offener Brief an Taliban: Afghanistan gründet Hohen Rat für Frauen

Kabul (dpa) - Afghanistans Präsident Aschraf Ghani hat vor geplanten Friedensgesprächen mit den Taliban die Gründung eines Hohen Rats für Frauen angekündigt. Dem Rat sollen 26 Gesellschaftsvertreter, darunter Aktivistinnen, Menschenrechtler sowie Politiker und Beamte ... mehr

USA: Donald Trump fährt Afghanistan-Einsatz weiter herunter

Die USA wollen ihre Militärpräsenz in Afghanistan bis Ende November weiter deutlich herunterfahren. Weniger als 5.000 Mann sollen dann noch im Land bleiben. Hat das Folgen für die Bundeswehr? Die USA haben Nato-Verbündete über Pläne zum Abzug weiterer Soldaten ... mehr

Freilassung von Taliban - Kabul: Ratsversammlung macht Weg für Friedensgespräche frei

Kabul (dpa) - In Afghanistan hat eine große Ratsversammlung der umstrittenen Freilassung inhaftierter Taliban zugestimmt und damit die wichtigste Hürde für den Beginn innerafghanischer Friedensgespräche aus dem Weg geräumt. "Wir stehen an der Schwelle ... mehr

Umkämpftes Afghanistan: Wie die Taliban eine Weltmacht überdauerten

Kabul (dpa) - Rund zwei Jahrzehnte nach ihrer Vertreibung aus Kabul durch eine US-geführte Militärkoalition beherrschen die militant-islamistischen Taliban wieder große Gebiete Afghanistans. Als Vorbedingung für Friedensverhandlungen verlangen die Taliban ... mehr

Viele Tote und Verletzte: IS-Kämpfer stürmen Gefängnis in Afghanistan

Kabul (dpa) - Bei einem Großangriff der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) auf ein Gefängnis im Osten Afghanistans sind mindestens 39 Menschen getötet worden. Weitere rund 50 Menschen seien bei den stundenlangen Gefechten in Dschalalabad verwundet worden, teilte ... mehr

Afghanistan: Dutzende Insassen fliehen aus Gefängnis – Kämpfe in Dschalalabad

Fünf Tote, 40 Verletzte: Das ist die Bilanz von Gefechten in Dschalalabad in Afghanistan. Zuvor war vor einem Gefängnis eine Autobombe explodiert, wodurch Dutzende Insassen fliehen konnten.   Nach einem Massenausbruch aus einem afghanischen Gefängnis haben ... mehr

Islamisches Opferfest: Blutige Stunden vor dreitägiger Waffenruhe in Afghanistan

Kabul (dpa) - Trotz einer Waffenruhe für das islamische Opferfest Eid al-Adha reißt die Gewalt in Afghanistan nicht ab. Seit Mitternacht Kabuler Zeit gilt eine Feuerpause zwischen der afghanischen Regierung und den militant-islamistischen Taliban, doch nur wenige ... mehr

Afghanistan: Viele Tote bei Bombenanschlägen in Provinz Logar

Die Gewalt in Afghanistan reißt nicht ab: Trotz Waffenruhe töteten und verletzten mehrere Bomben zahlreiche Zivilisten. Kabul beschuldigt die Taliban. Die jedoch bestreitet, die Anschläge begangen zu haben. Trotz einer Waffenruhe für das islamische Opferfest ... mehr

Größtenteils Kinder: 100.000 Kriegsvertriebene in Afghanistan seit Jahresbeginn

Kabul (dpa) - In Afghanistan sind seit Jahresbeginn mehr als 100.000 Menschen innerhalb des Landes vor Kämpfen und Gefechten aus ihren Dörfern und Städten geflohen. Das geht aus Daten der UN-Agentur zur Koordinierung humanitärer Hilfe (OCHA) hervor ... mehr

UN-Bericht - Afghanistan 2020: Mehr als 1200 Zivilisten getötet

Kabul (dpa) - Trotz geplanter Friedensgespräche sind im Konflikt in Afghanistan in der ersten Jahreshälfte 1282 Zivilisten getötet worden. Weitere 2176 Menschen sind verwundet worden, wie aus einem Bericht der UN-Mission in Afghanistan (Unama) hervorgeht, der am Montag ... mehr

Asyl: Zahl der Schutzsuchenden in Deutschland nimmt zu

Die Zahl der Schutzsuchenden aus dem Ausland nimmt zu – der Anstieg ist allerdings so gering wie zuletzt 2012. Aus drei Ländern fliehen besonders viele Menschen nach Deutschland. Die Zahl der schutzsuchenden Ausländer in Deutschland ist im vergangenen Jahr weiter ... mehr

Flüchtlinge: Deutschland will kranke Kinder aus Griechenland aufnehmen

Noch diese Woche sollen hundert Kinder und deren Familien aus griechischen Flüchtlingslagern nach Deutschland reisen. Das gab das Innenministerium bekannt. Die Kinder bräuchten medizinische Behandlung, hieß es.  Die Bundesregierung will noch in dieser Woche hundert ... mehr

Afghanistan: US-Pilot überlebt Absturz mit Militärflugzeug

Ein Flugausbilder der US-Luftwaffe ist im Norden Afghanistans mit einem Flugzeug der afghanischen Luftwaffe abgestürzt. Der Schleudersitz rettete dem Mann das Leben.  Ein US-Pilot hat den Absturz eines von ihm gesteuerten Flugzeuges der afghanischen Luftwaffe ... mehr

Urteil: Frankreich zwang Asylsuchende zur Obdachlosigkeit

Frankreich muss drei Asylbewerbern Schadenersatz zahlen, entscheid ein Gericht. Das Land habe die Betroffenen zum Leben "auf der Straße" gezwungen und damit gegen die Menschenrechtskonvention verstoßen. Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte ... mehr

Donald Trump: Was wusste er über das angebliche Kopfgeld auf US-Soldaten?

Geheimdienstberichte über russische Kopfgeldzahlungen auf US-Soldaten sorgen für Empörung in Washington. Donald Trump will von alldem nichts gewusst haben. Wie kann das sein? Jeden Morgen wird der amerikanische ... mehr

"Fake News" - Kopfgeld-Affäre: Trump weist neue Berichte zurück

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat brisante Medienberichte über angebliches russisches Kopfgeld auf US-Soldaten in Afghanistan zurückgewiesen. "Die Geschichte von Russlands Kopfgeld ist nur eine weitere von den Fake News erfundene Geschichte ... mehr

Vorwürfe gegen Russland: Kopfgeld auf US-Soldaten – was wusste Donald Trump?

  In der Affäre um angebliches russisches Kopfgeld auf US-Soldaten in Afghanistan soll der US-Präsident von der Gefahr unterrichtet worden sein – Sicherheitsberater O´Brien widerspricht. Die Demokraten fordern Aufklärung. Inmitten brisanter Enthüllungen über angebliches ... mehr

"Der Präsident liest": Trump-Sprecherin in Erklärungsnöten

Liest Donald Trump seine Sicherheits-Briefings? Hier gerät seine Sprecherin bei dieser Frage in arge Erklärungsnöte. (Quelle: t-online.de) mehr

Vorwürfe gegen Russland: Kopfgeld auf US-Soldaten in Afghanistan - was wusste Trump?

Washington (dpa) - Inmitten brisanter Enthüllungen über angebliches russisches Kopfgeld auf US-Soldaten in Afghanistan ist ein Streit darum entbrannt, wie viel US-Präsident Donald Trump wusste. Der Nationale Sicherheitsberater Robert O'Brien bestritt Medienberichte ... mehr

Geld für Taliban-Attacken? Donald Trump dementiert Kenntnis von Zahlungen

Russische Agenten sollen den Taliban in Afghanistan Prämien für Angriffe auf US-Soldaten zahlen. Donald Trump sei darüber bereits vor Monaten informiert worden, so die "New York Times". Doch der US-Präsident lässt dementieren. Russische Agenten sollen ... mehr

UN befürchtet Anstieg von Drogenkonsum

Die Vereinten Nationen stellen ihren Jahresbericht vor, in dem die Corona-Pandemie eine tragende Rolle spielt. Demnach droht genau diese, bestehende Drogenprobleme noch deutlich zu verschärfen. Als Folge der Coronakrise befürchtet das UN-Büro für Drogen ... mehr

Terror der Taliban - Afghanistan: Fast 300 tote Sicherheitskräfte in einer Woche

Kabul (dpa) - Trotz geplanter Friedensgespräche sind in Afghanistan innerhalb einer Woche 841 Angehörige der Sicherheitskräfte getötet oder verwundet worden. Wie der nationale Sicherheitsrat am Montag mitteilte, gab es in 32 der 34 Provinzen insgesamt 422 Angriffe ... mehr

Corona-Krise — So schwer trifft die Pandemie Südasien: "Es ist katastrophal"

Überfüllte Leichenhallen und ein überfordertes Gesundheitssystem sind nur zwei Probleme, die in Südasien die Pandemie verschärfen. Die Lage in der Region wird vielerorts unerträglich. Lange Wartelisten, abgewiesene Patienten, schlechte Versorgung ... mehr

Afghanistan: Gesundheitswesen laut UN häufig Ziel von Angriffen

In den vergangenen Monaten hat es in Afghanistan vermehrt Attacken auf Einrichtungen des Gesundheitswesens gegeben. Dafür verantwortlich sind oft die Taliban – aber nicht immer. Die UNO hat gezielte Angriffe auf medizinische Einrichtungen und deren Mitarbeiter ... mehr

Anschlag - Kabul: Mindestens vier Tote nach Bombenexplosion in Moschee

Kabul (dpa) - In Afghanistans Hauptstadt Kabul sind bei der Explosion einer Bombe in einer Moschee mindestens vier Menschen getötet worden. Unter den Toten sei auch der Prediger, teilte ein Sprecher des Innenministeriums am Freitag mit. Acht weitere Menschen seien ... mehr

Coronavirus - Helfer: Millionen Kinder in Afghanistan benötigen Hilfe

Kabul (dpa) - In Afghanistan sind nach Angaben der Hilfsorganisation Save the Children in Folge der Corona-Epidemie inzwischen mehr als acht Millionen Kinder auf humanitäre Hilfe angewiesen. "Es ist von entscheidender Bedeutung, dass humanitäre und kommerzielle ... mehr

Härterer Gangart: Trump verhängt Sanktionen gegen Weltstrafgericht in Den Haag

Washington (dpa) - Die US-Regierung will Mitarbeiter des Internationalen Strafgerichtshofs in Den Haag bei Ermittlungen gegen US-Sicherheitskräfte mit Sanktionen bestrafen. US-Präsident Donald Trump genehmigte an diesem Donnerstag mit einer Verfügung, dass etwaiger ... mehr

Vier Erkrankte - Wegen Corona: Deutsche Einsatzkräfte zurück aus Afghanistan

Berlin (dpa) - Nach einem Corona-Ausbruch unter deutschen Polizeiausbildern in Afghanistan hat das Bundesinnenministerium insgesamt neun Polizisten nach Deutschland zurückgeholt. Mit einem speziell ausgestatteten Airbus A400 MedEvac flog die Luftwaffe am Sonntag ... mehr

"Wichtige Chance": Taliban verkünden dreitägige Waffenruhe zum Ramadan-Ende

Kabul (dpa) - Die militant-islamistischen Taliban haben kurz vor Ende des Fastenmonats Ramadan für das Fest Eid al-Fitr eine dreitägige Waffenruhe angekündigt. Sie forderten ihre Anhänger auf, keine Angriffe gegen den "Feind" auszuführen, wie es in einer offiziellen ... mehr

"Afghan Dreamers" - Afghanistan: Junge Frauen erfinden Atemgerät aus Autoteilen

Kabul (dpa) - Ein Team junger Frauen hat in Afghanistan für Corona-Patienten einen günstigen Prototyp eines Beatmungsgeräts mit Autoteilen gebaut. "In einer Zeit, in der die Welt gegen die Corona-Krise kämpft, machen die afghanischen Mädchen einen Schritt ... mehr

Afghanistan: Taliban kündigen dreitägige Waffenruhe an

Die Taliban haben zum Ende des muslimischen Fastenmonats Ramadan eine dreitägige Waffenruhe verkündet. Die militante Gruppe fordert ihre Mitglieder auf, in dieser Zeit auf Angriffe jeglicher Art zu verzichten. Die militante Taliban haben kurz vor Ende des Fastenmonats ... mehr

Taliban-Angriff vermutet: Anschlagsserie mit vielen Toten erschüttert Afghanistan

Kabul (dpa) - Bei einer Anschlagsserie in Afghanistan sind erneut zahlreiche Menschen getötet worden. Bei einem mutmaßlichen Taliban-Angriff auf Kontrollposten in der nördlichen Provinz Tachar seien in der Nacht mindestens neun regierungstreue ... mehr

Einigung in Kabul: Politische Rivalen in Afghanistan vereinbaren Machtteilung

Kabul (dpa) - Fast acht Monate nach der Präsidentschaftswahl in Afghanistan haben der amtierende Staatschef Aschraf Ghani und sein Rivale Abdullah Abdullah ihren Streit beigelegt und sich auf eine Teilung der Macht verständigt. In der afghanischen Hauptstadt Kabul ... mehr

Autobombe: Mehrere Tote nach Taliban-Anschlag im Osten Afghanistans

Kabul (dpa) - Zwei Tage nach den schweren Anschlägen in Afghanistan mit mehr als 50 Toten sind im Osten des Landes erneut Zivilisten getötet worden. Mindestens fünf Menschen seien bei einer Explosion einer Autobombe vor einem Militärgebäude in der Hauptstadt Gardis ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal