Sie sind hier: Home > Themen >

Altersvorsorge

Freibeträge für Witwenrenten steigen an

Freibeträge für Witwenrenten steigen an

Witwer und Witwen erhalten die Rente für Hinterbliebene nicht immer in voller Höhe. Für einige könnte sich das ändern, denn der Freibetrag für das eigene Einkommen steigt jetzt an. Ab 1. Juli 2018 erhöhen sich die Einkommensgrenzen für Bezieher von Witwen ... mehr
Verbraucher: Freibeträge für Witwen- und Witwerrenten steigen

Verbraucher: Freibeträge für Witwen- und Witwerrenten steigen

Berlin (dpa/tmn) - Ab 1. Juli 2018 erhöhen sich die Einkommensgrenzen für Bezieher von Witwen- und Witwerrenten. Hierauf weist die Deutsche Rentenversicherung Bund in Berlin hin. Wer eine Witwen- oder Witwerrente aus der gesetzlichen Rentenversicherung bezieht ... mehr
Studie: Freude auf den Ruhestand wird zur Ausnahme

Studie: Freude auf den Ruhestand wird zur Ausnahme

Die Mehrheit der Erwerbstätigen in Deutschland blickt sorgenvoll auf den Eintritt ins Rentenalter. Die Freude auf den Ruhestand wird bundesweit zur Ausnahme, vor allem in Ostdeutschland wächst die Furcht in Hinblick auf das Alter. Besonders groß ist der "Rentenfrust ... mehr
Taugen Bitcoin, Ethereum, Ripple und Co. für die Altersvorsorge?

Taugen Bitcoin, Ethereum, Ripple und Co. für die Altersvorsorge?

Altersvorsorge in Zeiten niedrigster Zinsen ist nicht ganz einfach. Klassiker wie Lebensversicherungen oder Sparbücher bringen kaum noch Rendite und verlieren deshalb an Reiz. Warum also nicht vorsorgen mit Krypto-Währungen? Dieser Artikel gehört zu unserem ... mehr
Finanzen: Bei der Geldanlage Niedrige Zinsen ignorieren

Finanzen: Bei der Geldanlage Niedrige Zinsen ignorieren

Hamburg (dpa/tmn) - Egal ob Rentenversicherung, Anleihen oder Sparkonten - niedrige Zinsen machen Geldanlagen derzeit nicht einfach. Aber das ist Experten zufolge nicht unbedingt entscheidend. "Der Erfolg der Geldanlage hängt nicht vom Zinsniveau ab", sagte Niels ... mehr

Verbraucher: Auszahlung betrieblicher Riesterrente versicherungsfrei

Berlin (dpa/tmn) - Leistungen aus einem betrieblichen Riestervertrag sind seit Anfang des Jahres in der Auszahlungsphase sozialversicherungsfrei. "Davon profitieren alle, bei einer Auszahlung seit dem 1.1.2018", erklärt Uwe Rauhöft vom Bundesverband ... mehr

Verbraucher: Arbeitnehmer wünschen sich Sicherheit bei Betriebsrente

Frankfurt/Main (dpa) - Die Mehrheit der Arbeitnehmer in Deutschland legt bei einer Betriebsrente großen Wert auf Sicherheit. Einer Umfrage zufolge finden 78 Prozent eine risikofreie Anlage ihrer Sparbeiträge wichtiger ist als eine hohe Rendite. Vor zwei Jahren waren ... mehr

Verbraucher: Auslandsaufenthalt nutzen und dabei Rentenansprüche sichern

Berlin (dpa/tmn) - Wer in einem anderen Land gearbeitet hat, sollte dies seinem Rentenversicherungsträger melden. Denn auch die Zeiten im Ausland können für den späteren Rentenanspruch relevant sein. Hierauf weist die Deutsche Rentenversicherung Bund in Berlin ... mehr

Bundesrat stimmt zu: Millionen Deutsche bekommen mehr Rente

Die rund 21 Millionen Rentner in Deutschland bekommen zum 1. Juli mehr Geld. Der Bundesrat stimmte einer vom Bundeskabinett beschlossenen Rentenerhöhung zu. Im Westen erhöhen sich die Renten damit um 3,22 Prozent, im Osten um 3,37 Prozent. Die Steigerung geht vor allem ... mehr

Renteninformation: Infos über jährliche Bezüge

Wie viel Rente werde ich mal bekommen? Auskunft gibt die Renteninformation der Deutschen Rentenversicherung, die jährlich an den Versicherten versendet wird. Aber: Wenige Versicherungsjahre und geringe Beitragszahlungen können am Ende zu einer niedrigen ... mehr

Rentenkommission will Ergebnisse im März 2020 vorlegen

Die Rentenkommission der Bundesregierung hat nach ihrer ersten Sitzung einen Abschlussbericht für März 2020 angekündigt. Gleich zu Beginn gab es von Opposition und Wohlfahrtsverbänden scharfe Kritik. Unionsfraktionsvize Hermann Gröhe (CDU), selbst Mitglied ... mehr

Mehr zum Thema Altersvorsorge im Web suchen

Altersvorsorge: Die Rente mit 69 darf kein Tabu mehr sein

Am 6. Juni tritt die neue Rentenkommission ihre Arbeit an. Einen Tag zuvor äußerten sich in Berlin der GDV und Prognos zu den Perspektiven der Deutschen Rentenversicherung. Vor allem das Festhalten an der Rente mit 67 müsse überdacht werden. Der Gesamtverband ... mehr

Wohin steuert die Rente? Sie sitzen am Hebel, als Rentenminister!

Der demografische Wandel lässt sich nicht wegreformieren. Dies stellt die gesetzliche Rentenversicherung vor große Herausforderungen.  Wie das Rentensystem auch in Zukunft tragfähig aufgestellt werden kann, können Sie selbst als Rentenminister testen. Die Alterung ... mehr

Finanzen: Interne Abwicklung oder Verkauf von Altpolicen?

Frankfurt/Main (dpa) - Verbraucher müssen sich bei einem Verkauf ihrer Lebensversicherung an Abwicklungsspezialisten nach Einschätzung von Versicherungsmathematikern nicht unbedingt Sorgen machen. "Eine schlecht gemachte hausinterne Abwicklung der Altbestände kann unter ... mehr

Finanzen: Geld auf Wertguthabenkonto wird nicht sofort versteuert

München (dpa/tmn) - Arbeitslohn unterliegt nur dann der Lohnsteuer, wenn er dem Arbeitnehmer auch tatsächlich zugeflossen ist. Wird der Lohn hingegen auf ein Wertguthabenkonto zur Finanzierung eines vorzeitigen Ruhestands eingezahlt, werden Steuern in der Regel ... mehr

Rente: Deutsche wünschen sich flexiblen Renteneintritt

Das Flexirentengesetz ist noch nicht lange in Kraft und stößt schon auf großes Interesse. Die Deutschen wollen den Übergang vom Berufsleben in die Rente flexibel gestalten und optimieren. Die sogenannte Flexirente stößt bei den Versicherten in Deutschland ... mehr

Hebel für die Altersvorsorge: Ist die Niedrigzinsphase endlich zu Ende?

Null Prozent in der Eurozone, 0,25 Prozent in den USA: Seit Jahren zahlen die Sparer die Zeche der Niedrigzinspolitik der Noten- und Zentralbanken. Die Fed hat die Trendwende in ihrer Zinspolitik eingeleitet, der Leitzins liegt mittlerweile bei 1,5 bis 1,75 Prozent ... mehr

Die Renten steigen - Wo bitte ist das Problem?

Wer über die Rente diskutiert, kommt um den Begriff "demografischer Wandel" nicht herum. Denn dass unsere Rente mittel- und langfristig in Gefahr ist, liegt nicht etwa an einer schwächelnden Wirtschaft oder hohen Arbeitslosenquote. Deutschland ... mehr

Studie: Junge Menschen müssen stärker fürs Alter vorsorgen

Die Rente ist sicher. Von wegen. Eine aktuelle Studie zur Altersvorsorge zeigt, wie viel Geld die gesetzliche Rente in Zukunft tatsächlich abwerfen wird. Ein Ergebnis: Die heute über 50-Jährigen müssen sich weniger Sorgen machen – im Gegensatz zu den Jungen, denen ... mehr

Altersvorsorge: Mehr als eine Million Anträge auf Rente mit 63

Knapp vier Jahre nach Einführung der Rente mit 63 hat die Zahl der Anträge die Millionenmarke übersprungen. Die Kosten belaufen sich auf über eine Milliarde Euro im Monat. Die Zahl der Anträge für die Rente mit 63 ist einem "Bild"-Bericht zufolge ... mehr

Rente: Länger arbeiten? Wie Sie die Rentenlücke schließen können

Die gesetzliche Rente reicht bei den meisten im Alter kaum aus. Eine Studie zeigt: Auch länger arbeiten hilft kaum, um die Rente auf ein auskömmliches Niveau zu heben. Was also tun? Im Alter gemütlich Zeit im Garten verbringen oder auf Reisen die Welt entdecken ... mehr

Rentenanspruch sichern: Prüfen Sie den Versicherungsverlauf

Ein vollständiges und aktuelles Versicherungskonto ist die Grundlage für eine korrekte Berechnung der Rente. Gerade für Menschen, die nur kurz gearbeitet haben, gilt dabei: Jeder Monat zählt – denn unter Umständen geht es darum, ob sie überhaupt einen Anspruch ... mehr

Für Rente über Grundsicherung ist Lohn von 12,63 Euro nötig

Berechnungen der Bundesregierung zufolge müsste der Mindestlohn massiv angehoben werden, damit Betroffene im Alter eine Rente oberhalb der Grundsicherung bekommen. Um dies zu erreichen, müssten anstelle des derzeitigen Mindestlohns von 8,84 Euro mindestens ... mehr

Rentenversicherung hilft bei Steuererklärung

Auch Rentner müssen ab einem bestimmten Einkommen eine Steuererklärung abgeben. Unterstützung gibt es dabei vom Rentenversicherungsträger. Denn dieser stellt eine Bescheinigung über die relevanten Einkünfte  zur Verfügung und gibt  Hinweise, wie diese ... mehr

Betriebsrenten durch Niedrigzinsen in Gefahr

Die niedrigen Zinsen bedrohen nach Ansicht der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) in verstärktem Maße die betriebliche Altersversorgung. Der für Versicherungen und Pensionen zuständige Exekutivdirektor der BaFin, Frank Grund, appelliert ... mehr

Verbraucher: Rentenversicherung hilft mit Altersvorsorge-Beratung

Berlin (dpa/tmn) - Keine Frage: Die gesetzliche Rentenversicherung ist im Alter die wichtigste Einnahmequelle. Sinnvoll ist es aber meist, sie durch zusätzliche private oder betriebliche Vorsorge zu ergänzen. Bei der Planung können sich Verbraucher mit einer kostenlosen ... mehr

Rentenerhöhung und Nebenjob – Auswirkung auf Steuerpflicht

Auch wer im Ruhestand ist, muss seine Finanzen im Blick behalten. Denn: Durch eine Rentenerhöhung oder einen Nebenjob können Rentner steuerpflichtig werden. Aber keine Sorge, eine Steuererklärung kann sich finanziell lohnen ... mehr

Bundeskabinett beschließt Rentenerhöhung zum 1. Juli

Die Rentner in Ost und West können sich auch in diesem Jahr auf eine satte Erhöhung ihrer Bezüge freuen. Das Bundeskabinett hat die Rentenerhöhung zum 1. Juli beschlossen.  Die Bezüge der rund 21 Millionen Rentner in Deutschland steigen ... mehr

Institut für Altersvorsorge fordert Riester-Reform

Die Riester-Rente passt nicht zu den aktuellen Bedürfnissen der Verbraucher – zu diesem Schluss kommt eine Studie des Instituts für Vorsorge und Finanzplanung. Die Rente sei zu unflexibel und biete keine passenden Produkte für risikofreudige Sparer. Die Riester-Rente ... mehr

Sozialbeiträge: Regierung plant Senkung ab Januar 2019

Die Bundesregierung will die Beiträge zur Arbeitslosenversicherung und zur gesetzlichen Krankenversicherung zum Anfang nächsten Jahres senken. Die Maßnahmen sollen auf einen Schlag umgesetzt werden. Arbeitgebern kommt dies zu spät. Die im Koalitionsvertrag vereinbarten ... mehr

Finanzen: Bei Vermögenswirksamen Leistungen zahlt der Chef mit

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Arbeitnehmer können von Vermögenswirksamen Leistungen (VL) profitieren. Das gilt besonders, wenn sie in jungen Jahren mit dem Sparen beginnen, erklärt die Aktion "Finanzwissen für alle" der Fondsgesellschaften. Dann können Sparer ... mehr

So soll die Grundrente aussehen: Anspruch, Höhe und Einführung

CDU, CSU und SPD haben sich auf die Einführung der sogenannten Grundrente geeinigt. Doch wer hätte Anspruch auf die Rentenaufstockung für bedürftige Rentner und wie hoch sollen die Leistungen ausfallen? Die wichtigsten Fakten zum Thema. Union und SPD haben sich in ihren ... mehr

Altersvorsorge: Warum sie gerade für Frauen wichtig ist

Viele Frauen verdienen weniger als Männer. Eine Folge: Im Alter müssen sie mit einer niedrigeren Rente rechnen. Umso wichtiger ist eine private finanzielle Vorsorge – je früher, desto besser. Frauen haben im Alter durchschnittlich rund halb so viel Rente ... mehr

Das bedeutet die Rente mit 70

Die Diskussion um die Rente mit 70 hat wieder an Fahrt aufgenommen. Obwohl sich Bundeskanzlerin Angela Merkel im TV-Duell klar dagegen ausgesprochen hat, rumort es in der CDU-Fraktion über diese Absage. Teile der Union sind verärgert. Auch Ökonomen kritisieren Merkels ... mehr

Riester-Abfindung: Bei kleiner Rente viel Steuer sparen

Nicht immer ist die monatliche Auszahlung eines Rentenvertrages üppig. Doch in diesen Fällen können Versicherte von Steuervorteilen profitieren. Bei manchen Riester-Verträgen ist der monatliche Rentenanspruch sehr gering. In diesen Fällen hat der Anbieter das Recht ... mehr

Altersvorsorge: Warten auf die neue Betriebsrente

Die neue Betriebsrente soll mehr Beschäftigten im Alter ein Zusatzplus bringen. Die ersten Versicherer gehen mit neuen Modellen an den Start. Das ist jedoch nur ein erster Schritt. In der Versicherungsbranche herrscht Aufbruchstimmung: Die ersten Anbieter bringen ... mehr

Weltfrauentag: Männersache Finanzen? "Frauen, traut euch!"

Am Anfang war das Klischee: Frauen sind emotionaler als Männer. Frauen handeln weniger rational und eher aus dem Bauch heraus. Nun die nächste Pauschalisierung: Frauen handeln weniger emotional, sie gehen strategisch und strukturiert vor. Passt nicht? Genau! Diese ... mehr

Angst vor Überalterung der Gesellschaft steigt

Immer mehr Menschen in Deutschland sehen große Risiken für die Gesellschaft durch die Überalterung. Allerdings befürchtet nur eine Minderheit Folgen für sich selbst und das eigene Umfeld. Die Überalterung der Gesellschaft wird von einer Mehrheit der Deutschen laut einer ... mehr

Ein Pulli ist nicht wichtiger als die eigene Existenz

Immer mehr Frauen in Deutschland stehen finanziell auf eigenen Beinen. Trotz der Lohn- und Gehaltsdifferenzen verfügen sie auch über mehr Geld. Gut so, meint Natascha Wegelin vom Finanzblog "madamemoneypenny.de". Warum sich viele Frauen weiterhin nicht im ihre eigenen ... mehr

Waldinvestments – Hohe Rendite oder Risiko?

Waldinvestments locken Anleger mit hohen Renditeversprechen. Zugleich tut man mit der grünen Geldanlage auch noch Gutes für die Umwelt. Doch Anleger sollten den Verheißungen nicht blind vertrauen. Hohe Erträge gehen nicht selten mit der Gefahr eines Totalverlustes ... mehr

Verbraucher: Was Run-Off-Gesellschaften für Versicherte bedeuten

Bremen (dpa/tmn) - Etwa 88 Millionen Lebensversicherungsverträge gibt es in Deutschland. Doch das einstige Lieblingsprodukt der Bundesbürger ist inzwischen in die Kritik geraten: wegen sinkender Zinsen und geringerer Überschussbeteiligungen. Nun verkaufen Versicherungen ... mehr

Betriebliche Witwenrente auch bei großem Altersunterschied?

Dürfen Arbeitgeber die betriebliche Hinterbliebenenversorgung bei einem großen Altersunterschied verweigern? Diese Frage entschied das Bundesarbeitsgericht in Erfurt. Die Antwort: Ja. Ist der Ehepartner eines früheren Arbeitnehmers mehr als 15 Jahre ... mehr

Frührente: Rente ab 63 erfreut sich wachsender Beliebtheit

Die abschlagsfreie Rente ab 63 erfreut sich wachsender Beliebtheit. Die Zahl der Neuanträge für diese vorzeitige Altersversorgung stieg von 241.000 in 2016 auf knapp 254.000 im Jahr 2017, wie aus einer  Regierungsantwort auf eine Anfrage der Grünen hervorgeht ... mehr

Hunderttausende Anträge: Abschlagsfreie Rente ab 63 wird beliebter

2014 hat die große Koalition auf Betreiben der SPD die abschlagsfreie Rente nach 45 Beitragsjahren eingeführt. Hunderttausende haben das Angebot seither angenommen. Die abschlagsfreie Rente ab 63 erfreut sich wachsender Beliebtheit. Die Zahl der Neuanträge für diese ... mehr

Einseitige Änderung der AGB – Ihr Recht auf Widerspruch

Verbraucher können einseitigen Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) durch den Anbieter widersprechen. Ihnen darf nicht mit Kündigung des Vertrages gedroht werden. Wer einen langfristigen Sparvertrag zur Altersvorsorge abgeschlossen hat, kann nicht ... mehr

Studie: Fast jeder zweite Deutsche fürchtet um seinen Lebensstandard

Fast jeder zweite Deutsche befürchtet, seinen derzeitigen Lebensstandard nicht dauerhaft halten zu können. Nach einer nun veröffentlichten Studie der Universität Paderborn äußerten knapp 47 Prozent diese Befürchtung. Abstiegsängste reichen demnach ... mehr

Droht eine neue Finanzkrise? So können Sie sich schützen

Müssen wir in Deutschland Angst haben vor einer neuen Finanzkrise und ihren Folgen? In unserem Ratgeber listen wir Ihnen Tipps eines Experten auf, wie Sie Ihr Vermögen vor einer Wirtschaftskrise schützen können und wie Sie vorbeugend Ihr Geld anlegen ... mehr

Pläne von Union und SPD: Milliarden für die Rente – Was bringt mir das?

Ziel von Union und SPD ist, die Rente "für alle Generationen gerecht und zuverlässig" zu gestalten, heißt es im Entwurf des Koalitionsvertrages. Wesentliche Eckpfeiler des Programms sind die Anerkennung der Lebensleistung und der Schutz vor Altersarmut. Das Rentenniveau ... mehr

Schnell erklärt: Das ist das geplante Rentenpaket von Union und SPD

Union und SPD haben ihre bereits in den Sondierungen skizzierten Rentenpläne weiter verhandelt und sich auf ein Paket geeinigt. Das sind die Kernpunkte der Vereinbarung. Haltelinien: Bis 2025 soll das Rentenniveau, das Verhältnis der Rente zum Lohn, nicht unter ... mehr

Was die EZB-Zinspolitik für Sparer bedeutet

Seit Jahren fristet das Geld der Sparer ein eher kärgliches Dasein. Während konservative Anlagestrategien kaum etwas abwerfen, erklimmen die Aktienkurse und Immobilienpreise immer neue Höhen. Wie die Zinspolitik der EZB den Geld- und Kapitalmarkt beeinflusst und welche ... mehr

Verbraucher: Jahresmeldung zur Sozialversicherung prüfen

Berlin (dpa/tmn) - Spätestens bis Ende April erhalten Arbeitnehmer die Jahresmeldung zur Sozialversicherung für 2017. Darin enthalten sind Angaben darüber, wie lange man beschäftigt war und was man verdient hat, erklärt die Deutsche Rentenversicherung Bund in Berlin ... mehr

Finanzen: Warum Börsenrekorde Anleger nicht nervös machen sollten

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Ob in den USA oder Deutschland: Die Aktienindizes sind auf Rekordjagd. Der Dax steig am Dienstag (23. Januar) zwischenzeitlich auf ein Rekordhoch von fast 13 600 Punkten und war damit nicht mehr weit von der Marke von 14 000 Punkten entfernt ... mehr

"Hart aber Fair": Lebensversicherung eine Basis für die Altersvorsorge?

Viele Deutsche bauen als Altersvorsorge auf Lebensversicherungen. Immer noch ein guter Plan? Darüber diskutierte Frank Plasberg mit seiner Expertenrunde. Das Echo war geteilt. Die Gäste Anja Kohl, ARD-Börsenexpertin Kerstin Becker-Eiselen, Verbraucherzentrale Hamburg ... mehr

Rente: Neurentner zahlen 2018 mehr Steuern

2018 steigt der steuerpflichtige Anteil für Menschen, die erstmals Rente beantragen. Was genau ändert sich für baldige Rentner und was bedeutet das für Bestandsrentner? Seit dem 1. Januar 2005 wird die sogenannte nachgelagerte Besteuerung umgesetzt ... mehr

Was Riester-Sparer mit ihrem Guthaben tun können

Was können Riester-Sparer mit ihrem Guthaben tun? Eine Rente ist nur eine von fünf Optionen, erklärt die Stiftung Warentest in der Zeitschrift "Finanztest" (01/2018). Für Riester-Sparer ist die Rente nur eine der Varianten, die für die Auszahlphase infrage kommen ... mehr
 


shopping-portal