Sie sind hier: Home > Themen >

Benjamin Netanjahu

$self.property('title')

Benjamin Netanjahu

Israel: Netanjahus Ehefrau wegen Missbrauchs von Staatsgeldern verurteilt

Israel: Netanjahus Ehefrau wegen Missbrauchs von Staatsgeldern verurteilt

Die Frau des israelischen Ministerpräsidenten wurde von einem Jerusalemer Gericht verurteilt. Der Grund: Sara Netanjahu hat im Wert von zehntausenden Euro auf Staatskosten private Essen bezahlt.   Sara Netanjahu, Ehefrau des israelischen Ministerpräsidenten, ist wegen ... mehr
Israel: Neue Siedlung auf Golan-Höhen trägt Namen des US-Präsidenten

Israel: Neue Siedlung auf Golan-Höhen trägt Namen des US-Präsidenten

Israel honoriert die Unterstützung durch Donald Trump. Eine neue Siedlung auf den Golanhöhen an der Grenze zu Syrien trägt den Namen des US-Präsidenten. Premier Netanjahu sprach von einem "historischen Tag". Israels Regierung hat eine neue Siedlung auf den annektierten ... mehr
Neuwahl am 17. September: Netanjahu scheitert mit Regierungsbildung in Israel

Neuwahl am 17. September: Netanjahu scheitert mit Regierungsbildung in Israel

Jerusalem (dpa) - Schwere politische Krise in Israel: Das Land steht vor der zweiten Parlamentswahl binnen fünf Monaten. Nur vier Wochen nach seiner Vereidigung löste sich das Parlament in Jerusalem in der Nacht wieder auf. Die Abgeordneten stimmten für eine Neuwahl ... mehr
Neuwahl am 17. September - Politisches Chaos: Netanjahu scheitert mit Regierungsbildung

Neuwahl am 17. September - Politisches Chaos: Netanjahu scheitert mit Regierungsbildung

Jerusalem (dpa) - Schwere politische Krise in Israel: Das Land steht vor der zweiten Parlamentswahl binnen fünf Monaten. Nur vier Wochen nach seiner Vereidigung löste sich das Parlament in Jerusalem in der Nacht zum Donnerstag wieder auf. Die Abgeordneten stimmten ... mehr
Israel: Parlament stimmt für Neuwahlen

Israel: Parlament stimmt für Neuwahlen

Gerade erst war das israelische Parlament gewählt worden, nun stimmte es bereits für Neuwahlen. Der Grund: Benjamin Nentanjahu scheiterte damit, ein Bündnis aus rechten und religiösen Parteien zu schmieden. Israel wählt nach der gescheiterten Regierungsbildung ... mehr

Schwierige Regierungsbildung: Israels Parlament debattiert über Auflösung und Neuwahl

Tel Aviv (dpa) - Israel steht möglicherweise vor der zweiten vorgezogenen Parlamentswahl innerhalb eines halben Jahres. Weil die Koalitionsverhandlungen nicht zum Erfolg führen, will das Parlament in Jerusalem an diesem Mittwoch abschließend über seine ... mehr

Schwierige Koalitionsbildung: Israel vor Neuwahl? Parlament in erster Lesung für Auflösung

Jerusalem (dpa) - Israel steht wegen vorerst gescheiterter Koalitionsverhandlungen vor der zweiten Wahl binnen eines Jahres. Das Parlament in Jerusalem stimmte in der Nacht in erster Lesung für seine Auflösung. 66 der 120 Abgeordneten stimmten für den Antrag ... mehr

Israel ist erneut auf dem Weg zu vorgezogenen Parlamentswahlen

In Israel herrscht ein Patt bei den Koalitionsverhandlungen. Das Parlament hat deshalb einen ersten Schritt in Richtung vorgezogener Neuwahlen unternommen. Israel steht vor der zweiten Parlamentswahl binnen eines Jahres. Das israelische Parlament stimmte am Montag ... mehr

Israel wegen Waldbränden in Alarmbereitschaft

In Israel sind durch Waldbrände etwa 40 Häuser zerstört worden. In weiten Teilen des Landes herrscht eine für die Jahreszeit ungewöhnliche Hitze mit Temperaturen von mehr als 40 Grad. Mehrere Länder schickten Löschflugzeuge. Nach der Zerstörung Dutzender Häuser durch ... mehr

Holocaust-Gedenktag: Israel erinnert an sechs Millionen ermordete Juden

Mit zweiminütigem Sirenengeheul hat Israel der Opfer der Nationalsozialisten gedacht. Staatspräsident Reuven Rivlin blickt mit Sorge nach Europa.  Israel hat am Donnerstag der sechs Millionen Juden gedacht, die während des Holocaust von den deutschen Nationalsozialisten ... mehr

Drusen in Israel: "Wir waren die guten Araber"

Mit einem Nationalitätengesetz hat sich Israel zu einem jüdischen Staat erklärt. Der Druse Ftian Ibrahim stammt aus einem arabischen Dorf und lebt in Tel Aviv – und in beiden Welten fühlt er sich immer fremder. Die Braut trägt Hotpants und Bustier ... mehr

Israel: Netanjahu will Siedlung auf Golanhöhen nach Trump benennen

Als erster US-Präsident hat Donald Trump Israels Hoheit über die besetzten Golanhöhen anerkannt. Premierminister Netanjahu dankt seinem Verbündeten nun mit einer ungewöhnlichen Geste. Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu will eine neue Siedlung ... mehr

Ostern: Nicht alle Gaza-Christen dürfen zum Beten nach Jerusalem

An Ostern dürfen nur ausgewählte Christen vom Gazastreifen nach Jerusalem reisen. Deshalb gibt es Kritik am israelischen Präsidenten Benjamin Netanjahu.   Die christliche Gemeinde im Gazastreifen hat Israel für stark beschränkte Ausreisegenehmigungen zu Ostern ... mehr

Brasilien: Präsident Jair Bolsonaro erzürnt Israel mit Holocaust-Äußerung

In Israel regt sich heftiger Widerspruch gegen Brasiliens Präsident Jair Bolsonaro. Der Rechtsextremist hatte vor Kurzem den Schulterschluss mit Premier Netanjahu gesucht. Doch nun provoziert er mit einem Affront. Der brasilianische Präsident  Jair Bolsonaro ... mehr

Mondlandung gescheitert – Enttäuschung für Israel: "Defekt im Raumschiff"

Die Hoffnungen waren riesig – und die Enttäuschung ist umso größer. Israel wollte als viertes Land der Welt auf dem Mond landen. Doch beim Landemanöver von "Beresheet" kam es zu einem technischen Fehler. Die geplante Landung einer israelischen Raumsonde ... mehr

Wahl in Israel: Das sagt die Presse zu Netanjahus Sieg

Die Parlamentswahlen in Israel sind entschieden: Benjamin Netanjahu bleibt Premierminister. Kommentatoren blicken deshalb mit Sorge auf das Land: Mit Netanjahus Sieg rücke der Frieden in der Region in weite Ferne. Benjamin Netanjahu hat sich bei der Parlamentswahl ... mehr

Israel-Wahl: Herausforderer Gantz räumt Niederlage gegen Netanjahu ein

Lange Zeit lagen sie gleichauf – jetzt hat Benny Gantz seine Niederlage bei den Parlamentswahlen in Israel eingeräumt. Ministerpräsident Netanjahu wird wohl im Amt bleiben können.   Nach der Parlamentswahl in Israel hat der Herausforderer von Ministerpräsident Benjamin ... mehr

Wahl in Israel: Sieg für Netanjahu – Gantz spricht von "dunklen Wolken"

Trotz aller Probleme mit der Justiz geht Netanjahu erneut als Sieger aus der Parlamentswahl in Israel hervor. Seine rechten und religiösen Koalitionspartner wollen ihm zu einer fünften Amtszeit verhelfen. Nach seinem Erfolg bei der Parlamentswahl in Israel steht ... mehr

Israel-Wahl: Ist Netanjahus Triumph nur von kurzer Dauer?

Benjamin Netanjahu hat beste Chancen, bald Israels am längsten amtierender Ministerpräsident zu werden. Doch seiner künftigen Regierung droht ein schnelles Ende – und ihm der Prozess. Die Korruptionsvorwürfe haben ihm letztlich nicht geschadet ... mehr

Wahlkrimi in Israel: Kein klarer Sieger nach Auszählung der Stimmen

Wahl in Israel: Der amtierende Ministerpräsident Benjamin Netanjahu konnte zwar keinen klaren Sieg gegen Benny Gantz verbuchen, wird wohl aber dennoch die nächste Amtszeit antreten dürfen. (Quelle: Reuters) mehr

Skandal in Israel: Ministerpräsident Netanjahu lässt heimlich Wahllokale filmen

Israel wählt ein neues Parlament. Ministerpräsident Benjamin Netanjahu lässt dabei in mehreren Wahllokalen filmen. Das stößt auf Kritik – vor allem in einer Partei.  Bei der Parlamentswahl in  Israel haben Anhänger von Ministerpräsident Benjamin Netanjahu mit heimlichen ... mehr

Wahl in Israel: Kopf-an-Kopf-Rennen erwartet – Parlamentswahl beginnt

Ministerpräsident Netanjahu ist seit zehn Jahren im Amt. Erstmals gibt es mit Ex-Militärchef Benny Gantz einen ernsthaften Konkurrenten für Netanjahu. Doch die Regierungsbildung könnte zur Hängepartie werden. In Israel sind am Dienstag rund 6,3 Millionen ... mehr

Wahl in Israel: Netanjahu drohen Verluste

Benjamin Netanjahu: Dem amtierenden Ministerpräsidenten drohen bei der Wahl Verluste. (Quelle: Reuters) mehr

Wahl in Israel: Der Ära Benjamin Netanjahu droht das Ende

Seit zehn Jahren regiert Benjamin Netanjahu Israel. Er ist ebenso unangefochten wie selbstherrlich. Nun erwächst ihm ein Rivale in Benny Gantz, einem Ex-General, der von den Skandalen des Premiers profitiert. Am vorigen Samstag fand Zachary Baumel auf dem Herzlberg ... mehr

Vor der Parlamentswahl: Netanjahu bekräftigt Annektierungspläne im Westjordanland

Tel Aviv (dpa) - Einen Tag vor der Parlamentswahl in Israel hat der rechtskonservative Regierungschef Benjamin Netanjahu Pläne zur Annektierung israelischer Siedlungsgebiete im Westjordanland bekräftigt. Netanjahu sagte dem israelischen Fernsehen am Montag ... mehr

Vor Parlamentswahl: Netanjahu will Teile des Westjordanlands annektieren

Tel Aviv (dpa) - Israel sollte nach Ansicht von Regierungschef Benjamin Netanjahu Teile des Westjordanlands annektieren. Dort leben heute mehr als 600.000 israelische Siedler in mehr als 200 Siedlungen. "Ich werde nicht eine einzige Siedlung räumen. Und ich werde ... mehr

Mehr zum Thema Benjamin Netanjahu im Web suchen

Israel: Premierminister Netanjahu will Teile des Westjordanlands annektieren

Am Dienstag wählt Israel ein neues Parlament – Netanjahu hofft auf eine fünfte Amtszeit. Doch seine Partei könnte das Nachsehen haben. Jetzt überrascht er die Wähler mit einer gefährlichen Ankündigung. Nur wenige Tage vor der Parlamentswahl in Israel hat Regierungschef ... mehr

Aber rechter Block in Führung - Israel: Netanjahu-Herausforderer Ganz liegt vor Wahl vorne

Tel Aviv (dpa) - Kurz vor der Parlamentswahl in Israel liegt der Herausforderer von Ministerpräsident Benjamin Netanjahu, Benny Ganz, mit seinem Bündnis der Mitte, Blau-Weiß, in Umfragen vorne. Allerdings hätte der Mitte-Links-Block danach keine Mehrheit ... mehr

Israelische Luftwaffe greift erneut Gaza-Ziele an

Nach einem Raketenangriff aus dem Gazastreifen mit sieben Verletzten in Israel eskaliert die Lage weiter. Israel greift erneut an – und will weitere Truppen an den Rand des Palästinensergebiets schicken. Nach neuen Angriffen militanter Palästinenser im Gazastreifen ... mehr

Staatsanwaltschaft ermittelt wegen U-Boot-Verkauf nach Israel

Für 1,8 Milliarden Euro sollen deutsche U-Boote des Herstellers ThyssenKrupp nach Israel geliefert werden – doch der Deal erschüttert die israelische Politik: Es sollen Schmiergelder geflossen sein. Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft Bochum. Der Verkauf deutscher ... mehr

Israel: Gewaltspirale an Gaza-Grenze scheint vorerst gestoppt

Nach einem Raketenangriff aus dem Gazastreifen mit sieben Verletzten in Israel wächst die Furcht vor neuer Gewalt. Doch wenigstens seit dem Morgen ist es ruhig geblieben im Grenzgebiet. Nach Raketenangriffen aus dem Gazastreifen ist es bis Dienstagmittag im israelischen ... mehr

Tel Aviv: Raketenangriff aus Gaza – Israel verlegt Truppen an Grenze

Eine von der Hamas aus dem Gazastreifen abgefeuerte Rakete hat bei Tel Aviv ein Haus zerstört und sieben Menschen verletzt. Nun schickt die israelische Armee Panzer und Soldaten an die Grenze. Nach einem Raketenangriff aus dem Gazastreifen ... mehr

Nach Vorstoß zu Golanhöhen: Trump empfängt Netanjahu im Weißen Haus

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump empfängt an diesem Montag den israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu im Weißen Haus. Das Treffen steht unter besonderer Beobachtung, weil Trump in der vergangenen Woche angekündigt hatte ... mehr

Von Israel besetztes Gebiet: Weltweit Kritik an Trumps Golanhöhen-Vorstoß

Washington/Jerusalem (dpa) - Der Vorstoß des US-Präsidenten Donald Trump, die Golanhöhen als israelisches Staatsgebiet anzuerkennen, hat international Kritik auslöst. In Israel wurde die Initiative hingegen von Regierung und Opposition begeistert aufgenommen ... mehr

Donald Trumps Vorstoß zu Golanhöhen: Erdogan warnt vor neuer Krise in Nahost

Donald Trump will die Golanhöhen als israelisch anerkennen, scharfe Kritik kommt aus der Türkei. Auch Russland und der Iran verurteilen den Schritt. Lob kommt aus Israel.  Die Türkei hat den Vorstoß von US-Präsident  Donald Trump für eine Anerkennung der umstrittenen ... mehr

Gaspipeline Eastmed: Drei "Seeräuber" gegen Erdogan

Die Gaspipeline Eastmed ist ein gewaltiges Wirtschafts- und Energieprojekt. Ob sie wirtschaftlich wäre, ist umstritten. Doch es gibt militärische und geopolitische Gründe im krisenreichen östlichen Mittelmeer. Besonders die Türkei reagiert mit Drohungen ... mehr

Nahost-Konflikt: Israeli im Westjordanland getötet

Erneut ist im Westjordanland ein Israeli von einem Palästinenser getötet worden. Der Angriff verschärft die ohnehin angespannte Lage. Bei einem Anschlag im Westjordanland sind ein Israeli getötet und zwei weitere schwer verletzt worden ... mehr

Nach Raketenangriff auf Tel Aviv: Israelische Kampfflugzeuge bombardieren Gaza

Durch Tel Aviv dröhnen Warnsirenen, Explosionen sind zu hören, die Bewohner der Stadt reagieren besorgt. Israels Armee spricht von Raketenangriffen aus dem Gazastreifen – und schlägt in der Nacht zurück. Nach Meldungen über Raketenangriffe ... mehr

Israels Opposition fordert Netanjahus Rücktritt

Es geht um Bestechlichkeit, Betrug und Untreue: Israels Premierminister Benjamin Netanjahu wird angeklagt. Die Opposition fordert seinen sofortigen Rücktritt.  Angesichts der geplanten Anklageerhebung gegen den israelischen Regierungschef  Benjamin Netanjahu ... mehr

Israel: Premier Netanjahu soll wegen Korruption angeklagt werden

Benjamin Netanjahu nennt die Vorwürfe lächerlich. Doch für Israels Premier wird die Affäre um Deals mit befreundeten Milliardären immer gefährlicher. Die Justiz will ihn wegen Korruption anklagen. Israels Regierungschef  Benjamin Netanjahu soll wegen Korruption ... mehr

Polens Ministerpräsident sagt Reise zum Visegrad-Gipfel in Israel ab

"Die Polen haben mit den Nazis kollaboriert": Das hatte Benjamin Netanjahu bei einem Besuch in Warschau gesagt. Später ruderte er zurück, seine Äußerung hat dennoch diplomatische Folgen. Der polnische Ministerpräsident Mateusz Morawiecki hat einen Besuch in Israel ... mehr

Israel: Benjamin Netanjahu ernennt Israel Katz zum Außenminister

Israel Katz gilt als Konkurrent des israelischen Regierungschefs Netanjahu, trotzdem will ihn dieser zum Außenminister machen. Im Konflikt mit den Palästinensern ist Katz ein Hardliner. Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu ... mehr

Münchner Sicherheitskonferenz: Das sind die wichtigsten Köpfe

Die Münchener Innenstadt ist abgeriegelt. Die diesjährige Sicherheitskonferenz steht im Zeichen zahlreicher internationaler Krisen. Dies lockt prominente Gäste in die bayerische Landeshauptstadt. Die Sicherheitskonferenz versetzt München mindestens für rund 48 Stunden ... mehr

Nahost-Konferenz in Warschau: USA fordern von Europäern Ausstieg aus Iran-Abkommen

Warschau (dpa) - Die USA haben die Europäer eindringlich aufgefordert, das Atomabkommen mit dem Iran fallen zu lassen. US-Vizepräsident Mike Pence drohte Deutschland und anderen Verbündeten am Donnerstag in einer außergewöhnlich scharfen Rede auf der Nahost-Konferenz ... mehr

Nahost-Gipfel in Warschau: Die USA suchen nach Hardliner-Partnern

Die US-Regierung will den Iran politisch isolieren – und sucht jetzt Verbündete für den Hardliner-Kurs. Auf der Nahost-Konferenz in Warschau zeigen sich mögliche Partner. In der Regel stehen die wichtigsten Ergebnisse von internationalen Konferenzen ... mehr

Nach Absage Macrons: Auch Netanjahu kommt nicht zur Münchner Sicherheitskonferenz

Berlin/München/Tel Aviv (dpa) - Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu wird anders als angekündigt nicht zur Münchner Sicherheitskonferenz kommen. Ein Sprecher der Konferenz sagte der Deutschen Presse-Agentur am Sonntag, die Absage sei bereits ... mehr

Bestechlichkeit und Bestechung - Unter Druck: Israels Netanjahu droht Korruptionsanklage

Tel Aviv (dpa) - Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu steht vor den Parlamentswahlen am 9. April massiv unter Druck. Ihm drohen Anklagen in drei Fällen wegen Bestechlichkeit und Bestechung. Es geht um Geschenke reicher Geschäftsfreunde, um den Versuch ... mehr

Mali: Mindestens zehn Blauhelmsoldaten bei Angriff auf UN-Stützpunkt getötet

In Mali hat die Terrorgruppe Al-Qaida einen UN-Stützpunkt angegriffen – und dabei mindestens zehn Soldaten getötet. Der Angriff sei eine "Reaktion" auf den Besuch des israelischen Ministerpräsidenten in Tschad. Bei einem Angriff auf einen UN-Stützpunkt im Nordosten ... mehr

Netanjahu bestätigt Angriffe der israelischen Luftwaffe in Syrien

Für gewöhnlich äußert sich Israel selten zu Einsätzen in Syrien. Nun hat Präsident Netanjahu jedoch einen Luftwaffenangriff bestätigt. Ziel der Offensive war die Hauptstadt Damaskus.  Israel hat bestätigt, dass seine Luftwaffe für die jüngsten Angriffe in Syrien ... mehr

Regierungskrise in Israel: Parteien einigen sich auf Neuwahlen

Nachdem es schon länger in der Regierung kriselt, soll es nun doch Neuwahlen in Israel geben. Bisher hatte Ministerpräsident Netanjahu die noch ausgeschlossen.  Israels Koalitionschefs haben Neuwahlen für Anfang April angekündigt. Nach einer Sitzung teilten ... mehr

Simcha Rotem: Letzter Kämpfer des Aufstands im Warschauer Ghetto ist tot

Er kämpfte im Warschauer Ghetto gegen die Nazis und konnte mit anderen fliehen. Jetzt ist Simcha Rotem im Alter von 94 Jahren gestorben. Der letzte jüdische Widerstandskämpfer aus dem Warschauer Ghetto ist tot. Simcha "Kazik" Rotem ist im Alter von 94 Jahren ... mehr

Facebook blockiert Seite von Netanjahus Sohn – anti-muslimischer Post

Jair Netanjahu ist dafür, dass alle Muslime Jerusalem verlassen. Das schreibt er auf Facebook. Als sein Konto daraufhin gesperrt wird, wirft der Sohn des israelischen Ministerpräsidenten dem Netzwerk eine "Gedankendiktatur" vor. Der Sohn von Israels ... mehr

Iran hält sich an Verpflichtungen aus Atomabkommen

Die Internationale Atomenergiebehörde IAEA bescheinigt dem Iran die  Einhaltung des Abkommens von 2015 – auf den Vorwurf eines "geheimen Atomlagers" geht der Bericht jedoch nicht ein. Die Internationale Atomenergiebehörde (IAEA) hat dem Iran ein weiteres ... mehr

Erdogan zur Tötung Khashoggis: "Identität der Marionettenspieler offenlegen"

Erdogan macht die Regierung Saudi-Arabiens für die Tötung Khashoggis verantwortlich. Der Befehl käme demnach von "höchster Ebene". Wichtige Fragen seien noch offen. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan macht die saudische Regierung ... mehr

Regimekritischer Journalist - Erdogan: "Höchste Ebenen" ordneten Khashoggi-Tötung an

Washington (dpa) - Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan macht die saudische Regierung für die Tötung des Journalisten Jamal Khashoggi verantwortlich. Der Befehl, Khashoggi zu töten, sei von den "höchsten Ebenen" der saudischen Regierung gekommen, schrieb Erdogan ... mehr
 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe