• Home
  • Themen
  • Kim Jong-un


Kim Jong-un

Kim Jong-un

Kims Hundegeschenk bekommt Nachwuchs

Grund zur Freude bei Moon Jae In: Aus den zwei Hunden, die Kim Jong Un seinem Amtskollegen zur Verbesserung der Beziehungen √ľberreicht hatte, wurden pl√∂tzlich acht.

S√ľdkoreas Pr√§sident Moon Jae In streichelt die H√ľndin Gomi: Als die s√ľdkoreanische Regierung die Hunde als Geschenk erhielt, war ihnen noch nicht klar, dass sie bald sechs Hundewelpen zu erwarten haben.

Donald Trumps Blankoscheck f√ľr Saudi-Arabien sorgt f√ľr Entsetzen. Dabei zeigt der Fall nur besonders deutlich, wie Trump Au√üenpolitik macht.¬†

Trump mit saudischem Kronprinzen (im März 2018): Hoffnung auf gute Geschäfte.
Von Fabian Reinbold, Washington

Eine "hochmoderne taktische Waffe" will Nordkorea getestet haben ‚Äď berichten Staatsmedien. Um welche es sich handeln soll, ist nicht klar. Ein Nordkorea-Experte sieht ein Signal an die USA.

Kim Jong Un im Gespräch mit Regierungsvertretern: Nordkorea hat angeblich eine neue Hightech-Waffe getestet.

Donald Trump verkauft seine Nordkorea-Diplomatie als großen Erfolg. Eine neue Studie legt jedoch nahe, dass es Kim Jong Un mit seinen Atomzusagen nicht ernst meint.

Donald Trump und Kim Jong-un beim Treffen im Juni 2018: Eigentlich hatten beide Seiten Abr√ľstung vereinbart.

Auf dem Korea-Gipfel hat er es schon angek√ľndigt ‚Äď Kim Jong Un l√§dt ganz offiziell den Papst nach Pj√∂ngjang ein. Der s√ľdkoreanische Pr√§sident Moon Jae In wird die Einladung √ľberreichen.

Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un (l) und der s√ľdkoreanische Pr√§sident Moon Jae In (r) (Archivbild): Auf der Europareise des s√ľdkoreanischen Pr√§sidenten wird er Papst Franziskus eine Einladung Kim Jong Uns √ľberreichen.

Es scheint, als hätte sich die Automobil-Lobby durchgesetzt. Anders lässt sich der Diesel-Kompromiss kaum deuten. Wird regiert oder diktiert? I Von Jan Hollitzer

Verkehr in Deutschland
Von Jan Hollitzer

Am Freitag wird der Friedensnobelpreis vergeben:¬†2018 scheint die Wahl so schwer wie nie. Niemand wei√ü, wie nachhaltig die momentanen Friedensbem√ľhungen in der Welt sind.

Panmunjom, S√ľdkorea: Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un (l). und S√ľdkoreas Pr√§sident Moon Jae In reichten sich an der Grenze zwischen Nord- und S√ľdkorea die Hand.

Donald Trump und Kim Jong Un ‚Äď eine besondere Beziehung: Bei einem Wahlkampfauftritt machte der US-Pr√§sident dem nordkoreanischen Herrscher nun eine Liebeserkl√§rung und klang wie ein Teenager.

Donald Trump und Kim Jong Un bei ihrem Gipfel in Singapur: Der US-Pr√§sident denkt offenbar mit Schmetterlingen im Bauch an das Treffen mit Nordkoreas Machthaber zur√ľck.

Vorw√ľrfe gegen Brett Kavanaugh, Spekulationen um Rod Rosenstein ‚Äď die US-Ger√ľchtek√ľche brodelt. Nun hat sich Donald Trump in New York¬†allein den Fragen der Presse gestellt. Hier die wichtigsten Punkte.

Donald Trump in New York: Der US-Präsident hat sich bei einer außergewöhnlichen Pressekonferenz den Fragen der Journalisten gestellt.

Bei seinem Auftritt vor den Vereinten Nationen trifft Donald Trump einen neuen Ton. Er macht klar, dass f√ľr ihn allein Amerika z√§hlt¬†‚Ästdas k√∂nnte sich f√ľr ihn lohnen.¬†

Donald Trump bei der UN-Vollversammlung: "Wir weisen die Ideologie der Globalisierung zur√ľck"
Von Fabian Reinbold, New York

Bei der UN-Vollversammlung richten sich alle Augen auf Donald Trump. Der US-Pr√§sident zielt vor allem auf den Iran ‚Äď und k√∂nnte damit Europa treffen.¬†¬†

Emmanuel Macron, Donald Trump in New York: Nervosität vor Trumps Auftritten
Von Fabian Reinbold, New York

Immer wieder hat sich Donald Trump √ľber die Vereinten Nationen beschwert, jetzt spricht der US-Pr√§sident erneut vor der UN-Vollversammlung. Angeblich hat er gro√üe Pl√§ne.¬†

Donald Trump: Der US-Präsident wird vor der Vollversammlung der Vereinten Nationen sprechen.

Zum Auftakt der alljährlichen UN-Generaldebatte will US-Präsident Trump vor der Vollversammlung in New York sprechen. Bei seiner Premiere im...

Trafen sich im Juni zum ersten Mal in Singapur: Donald Trump (r), US-Präsident, und Kim Jong Un, Machthaber von Nordkorea.

Die USA setzen Nordkorea eine Frist zur atomaren Abr√ľstung: Januar 2021. Nach den Fortschritten auf dem Korea-Gipfel sind rasch weitere...

Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un (l) und S√ľdkoreas Pr√§sident Moon Jae In in Pj√∂ngjang.

Die Gespr√§che zwischen den USA und¬†Nordkorea¬†sind festgefahren. Donald Trump hat S√ľdkoreas¬†Pr√§sidenten Moon Jae In zum Hauptverhandler erkoren. Schafft er bei Kim den Durchbruch?

Pj√∂ngjang: S√ľdkoreas Pr√§sident Moon Jae In wird vom nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un empfangen.

Kim Jong Un hat einen "warmherzigen" Brief an das Weiße Haus geschickt: Kommt es zu einem weiteren Treffen zwischen dem US-Präsidenten und Nordkoreas Machthaber?

Donald Trump und Kim Jong Un: Nordkoreas Machthaber soll um ein zweites Treffen mit dem US-Präsidenten gebeten haben.

Vier Jahre nach dem mutmaßlichen Hackerangriff auf den Unterhaltungskonzern Sony Pictures hat die US-Regierung einen nordkoreanischen Programmierer angeklagt. Gegen weitere Beschuldigte wurden Strafen veranlasst. 

Poster zum Film "The Interview": Die Komödie handelt von der erfundenen Ermordnung des nordkoreanischen Diktators Kim Jong Un.

Nordkorea will offenbar bis 2021 das Atomwaffenprogramm beenden. Das soll Kim Jong Un bei einem Treffen mit S√ľdkorea verk√ľndet haben.¬†

Chung Eui Yong (l) und Kim Jong Un (r): Vom 18. bis zum 20. September findet ein weiteres Gipfeltreffen von S√ľd- und Nordkorea statt.

Mehrfach hat Nordkoreas Machthaber betont, sich f√ľr eine Denuklearisierung seines Landes einzusetzen. Doch Fortschritte gibt es bisher offenbar nicht.

Bei seinen Treffen mit S√ľdkoreas Regierungschef Moon und mit US-Pr√§sident Trump hat Nordkoeras Machthaber Kim Denuklearisierung versprochen. Doch davon kann keine Rede sein, sagt ein Bericht der internationalen Atomenergiebeh√∂rde.

t-online - Nachrichten f√ľr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website