• Home
  • Themen
  • Nordsee


Nordsee

Nordsee

Hier herrscht das schönste Badewetter

"Sommerliches Wetter mit kleinen Schönheitsfehlern" erwartet Jörg Riemann.

"Alles richtig gemacht": Urlauber am Timmendorfer Strand.

Heute kommt es im Osten und SĂŒdosten des Landes noch einmal zu heftigen Gewittern mit Starkregen.

Vor allem im Osten muss am Mittwoch erneut mit Starkregen und teilweise heftigen Gewittern gerechnet werden.

Dichte Wolken, starke RegenfÀlle und teils heftige Gewitter - Tief "Tiba" schiebt den Hochsommer erst einmal beiseite, sagt Maria FrÀdrich von MeteoGroup im GesprÀch mit wetter.

Besonders im Alpenraum dĂŒrfte es nĂ€chste Woche wieder deutlich kĂŒhler und regnerisch werden.

Nachdem wunderbares FrĂŒhlingswetter das Wochenende ausgefĂŒllt hat, machen sich nun die ersten AuslĂ€ufer des Tiefs "Luana" auf den Weg zu uns.

Osterglocken lassen bei Frost schon mal den Kopf hÀngen. Sie erholen sich aber wieder, wenn es warm wird.

"Bevor der FrĂŒhling durchstartet, gibt es diese Woche erst mal einen DĂ€mpfer - sowohl was die Temperaturen angeht als auch den Wettercharakter," sagt Marius Schlegelmilch im GesprĂ€ch mit wetter.

Feuchtkaltes Wetter: FĂŒr einen Spaziergang braucht man im Augenblick noch eine dichte Jacke.

In vielen Landesteilen bleibt es zwar nicht so sonnig wie am Freitag. Doch wer im SĂŒden unterwegs ist, der kann die Regenjacke im Schrank lassen.  

Wettervorhersage

Neuer TiefauslĂ€ufer am Freitag, ein Sturmtief am Samstag - aber am Sonntag macht der FrĂŒhling im SĂŒden eine Stippvisite.

Wettervorhersage

Von einer Vb-Wetterlage (römisch 5; gesprochen also: "FĂŒnf-B-Wetterlage") reden die Meteorologen, wenn Feuchtigkeit aus dem Mittelmeerraum um die Alpen herum nach Mitteleuropa geschaufelt wird.

Kommt aus den Wolken Regen oder Schnee? In Frankfurt am Main eher Regen.

Das nÀchste Tief steht schon in den Startlöchern und "beschert uns deutschlandweit ein extrem regnerisches und windiges Wochenende", sagt Claudia Salbert von MeteoGroup im GesprÀch mit wetter.

StĂŒrmische Böen bis ins Flachland machen das Wochenende ungemĂŒtlich.

Am Wochenende wird es richtig ungemĂŒtlich: Die Temperaturen bleiben zwar weiterhin sehr mild, doch Wind und Regen vergĂ€llen uns in weiten Teilen Deutschlands den Ausflug.

Der Regenschirm sollte am Wochenende ihr stÀndiger Begleiter sein. Aber aufpassen, dass er nicht verweht wird!

Nach der Glatteisgefahr in der Nacht kann es auch im morgendlichen Berufsverkehr am Freitag im Norden noch Probleme geben.

Am Freitag sind im Norden noch Schneeregenschauer mit von der Partie.

"Die Wetterlage ist aktuell ziemlich eingefahren", sagt Jörg Riemann von MeteoGroup im GesprÀch mit wetter.

GrĂŒn und schmuddelig: Beim aktuellen Wetter kommt noch keine Weihnachtsstimmung auf.

SpÀtestens ab Donnerstag werden die Temperaturen milder - und ab und zu scheint auch die Sonne. Es bleibt jedoch wechselhaft.

Wettervorhersage

Am Freitag hĂ€lt sich noch ein "RestgeplĂ€nkel" von Tief "Rolf" ĂŒber der Nordsee, sagt Meteorologe Norbert Becker-FlĂŒgel von MeteoGroup im GesprĂ€ch mit wetter.

Wettervorhersage

Eigentlich können wir uns nicht beklagen: Am Wochenende sorgt ein meist trockener und oft freundlicher Mix aus Sonne und Wolken fast ĂŒberall fĂŒr passables Ausflugswetter.

FarbenprÀchtiges Wetter nahe Marienwerder in Brandenburg.

Der Mittwoch "wird eine ziemlich kĂŒhle Angelegenheit", sagt Friedrich Föst von MeteoGroup im GesprĂ€ch mit wetter.

Wettervorhersage

Erst war es viel zu heiß, jetzt ist es viel zu kĂŒhl: Am Wochenende rĂŒckt Polarluft nach Deutschland vor und lĂ€sst die Temperaturen auf 12 bis 17 Grad absacken.

An der See wird es regnerisch und stĂŒrmisch: FĂŒr den Strandspaziergang muss man sich gut wappnen.

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website