• Home
  • Themen
  • Oprah Winfrey


Oprah Winfrey

Oprah Winfrey

"Traurig": Die Queen äußert sich zum Interview von Harry und Meghan

In einem Interview erhoben Prinz Harry und Herzogin Meghan unter anderem Rassismusvorwürfe gegen Mitglieder der Royal Family. Nun äußert sich die Queen in einem Statement zu dem enthüllenden Gespräch.

Queen Elizabeth II.: Die Königin hat sich in einem Statement zum TV-Interview von Herzogin Meghan und Prinz Harry geäußert.

Nachdem Prinz Harry und Herzogin Meghan im US-TV über die Royal Family ausgepackt haben, absolvierte Prinz Charles seinen ersten öffentlichen Termin. Eine Reaktion auf das Geschehene war im allerdings nicht zu entlocken.

Prinz Charles: Bei seinem ersten öffentlichen Auftritt gab es keine Reaktion auf das Interview seines Sohnes.

Meghans Vater hat sich zu dem Oprah-Winfrey-Interview geäußert. Zuerst zog er die Rassismusvorwürfe des Paares in Zweifel. Anschließend drohte er seiner Tochter und ihrem Ehemann sogar.

Harry und Meghan: Thomas Markle, Vater von Meghan, äußert sich nun zu dem großen Interview des Paars bei Oprah Winfrey.

Die Aufregung um die Abrechnung mit dem britischen Königshaus hat sich noch nicht gelegt, da gibt es plötzlich ein intimes Familienfoto von Harry, Meghan und Archie. Das neue Bild zeigt das Glück der jungen Familie.

Harry, Meghan und Archie: Die Familie wohnt seit vergangenem Jahr in Santa Barbara.

Oprah Winfrey hat bisher unveröffentlichtes Material aus ihrem Interview mit Meghan und Harry geteilt. Darin spricht die Herzogin von Sussex über ihr Recht auf Privatsphäre – und schildert Grenzüberschreitungen.

Herzogin Meghan: Sie sprach mit Oprah Winfrey auch über ihre Interpretation von Privatsphäre.

Sohn Archie trägt keinen Titel, so hätten es Harry und Meghan entschieden, hieß es nach der Geburt des Jungen. Doch jetzt kommt raus: Diese Entscheidung lag nicht bei ihnen.

Meghan und Harry: 2019 wurden sie zum ersten Mal Eltern.

Im Interview mit Oprah Winfrey haben Harry und Meghan auf ihr royales Leben zurückgeblickt und bittere Bilanz gezogen. Der Palast kam dabei nicht gut weg. Expertin Anika Helm analysiert das Gesehene für t-online.

Prinz Harry und Herzogin Meghan im Interview mit Oprah Winfrey: Die beiden haben in dem Gespräch einiges über das Leben im Palast enthüllt. Eine Reaktion vonseiten der Queen wäre eigentlich notwendig, so Expertin Anika Helm.
Von Maria Bode

Im TV-Interview mit Oprah Winfrey sprach Prinz Harry ganz offen über die wahren Gründe für den Rückzug aus der Royal Family und offenbarte, wie er heute zu der Queen, Prinz Charles und Prinz William steht.

Prinz Harry: Der 36-Jährige hat über das Verhältnis zu seiner Familie gesprochen.
Von Jennifer Doemkes, Maria Bode

Schon bevor es überhaupt ausgestrahlt wurde, sorgte das Interview von Harry und Meghan mit Oprah Winfrey im US-Fernsehen für Schlagzeilen. Was in dem Gespräch enthüllt wurde, haben wir für Sie zusammengefasst.

Prinz Harry und Herzogin Meghan: Die beiden haben am 21. Mai für ein ausführliches TV-Interview mit US-Talkshow-Host Oprah Winfrey gesprochen.
Von Maria Bode, Jennifer Doemkes

Das mit Spannung erwartete Interview von Harry und Meghan mit Oprah Winfrey nutzte das Ehepaar Sussex nicht nur, um über die Zeiten im Königshaus auszupacken. Die beiden verrieten auch Details zum Nachwuchs.

Harry und Meghan: Die beiden werden bald zum zweiten Mal Eltern.
Von Maria Bode, Jennifer Doemkes

Meghan und Harry haben in ihrem Interview mit US-Talkerin Oprah Winfrey schwere Vorwürfe erhoben und neue Details über ihre Ehe enthüllt.

FILE PHOTO: Meghan and Harry give interview to Oprah Winfrey
Symbolbild für ein Video

Im Interview mit Oprah Winfrey spricht Meghan offen über ihre Erlebnisse als Royal. Direkt angesprochen auf eine bestimmte Geschichte, die Monate nach der Hochzeit kursierte, offenbart sie eine ganz andere Version.

Herzogin Kate und Herzogin Meghan: Ihr Verhältnis war ein großes Thema während des Interviews mit Oprah Winfrey.
Von Maria Bode, Jennifer Doemkes

Für ihr Leben als Royal legte Herzogin Meghan alles ab, musste sich auf völlig unbekanntem Terrain zurechtfinden. Unterstützung bekam sie kaum. Nicht einmal, als sie mit Depressionen kämpfte.

Herzogin Meghan: Im Interview mit Oprah Winfrey berichtet sie von Suizidgedanken.
Von Maria Bode, Jennifer Doemkes

Kurz vor Ausstrahlung des Interviews von Prinz Harry und Herzogin Meghan dürften die Nerven im Königshaus blank liegen. Die britischen Royals hatten in den vergangenen Jahren schon öfter mit TV-Auftritten für Skandale gesorgt.

Prinzessin Diana über ihre Ehe: 1995 gab Lady Di dem Journalisten Martin Bashir ein sehr persönliches Interview.

Eine Freundin von Herzogin Meghan teilte ganz private Einblicke bei Twitter und veröffentlichte dabei ein bisher ungesehenes Foto von Archie. Und der Kleine kommt ganz nach seinem Vater, Prinz Harry.

Prinz Harry: Er wird in diesem Jahr zum zweiten Mal Vater.

Ehemalige Angestellte des Königshauses rücken die Frau von Prinz Harry in ein schlechtes Licht. Nun bekommt Herzogin Meghan Unterstützung: Enge Freunde und Weggefährten stärken ihr öffentlich den Rücken.

Herzogin Meghan: Ehemalige Angestellte werfen ihr Mobbing vor.

Der Palast befeuert durch sein derzeitiges Handeln schwere Vorwürfe gegen Herzogin Meghan. Der Riss innerhalb der Königsfamilie ist gewaltig. Doch was steckt eigentlich dahinter und wie kam es zu dem Zwist?

Queen Elizabeth II. und Herzogin Meghan bei einem Event in London 2018: Zwischen den Royals und den Königshausausteigern kriselt es.

Während ihr Ehemann gerade die zweite Nacht im Krankenhaus verbracht hat, plant die Queen ein Notfalltreffen. Dabei soll es aber nicht etwa um Prinz Philip gehen, sondern um die Zukunft von Harry und Meghan.

Queen Elizabeth II.: Sie will offenbar ein Notfalltreffen einberufen, dabei soll es um Harry und Meghan gehen.

Ihre Markenzeichen sind die blonden Haare und die helle Stimme. Aber Dolly Parton ist viel mehr als eine Ikone der Countrymusik. Durch zahlreiche Film- und TV-Auftritte wurde sie zur Legende. Ihre Karriere in Bildern.

Dolly Parton: Der Countrystar im Jahr 2002 in einem Hotelzimmer in Amsterdam.

Anfang des Jahres zogen sich Harry und Meghan aus dem britischen Königshaus zurück. Nun feiert der Queen-Enkel seinen ersten Geburtstag in den USA. Gratulationen von der Familie bleiben nicht aus.

Prinz Harry: Er wird heute 36 Jahre alt.

US-Sängerin Lady Gaga ist einer der größten Popstars der Welt. Im Interview mit Moderatorin Oprah Winfrey spricht sie über ein lebensveränderndes Trauma und wie sie es heute schafft, damit umzugehen. 

US-Sängerin Lady Gaga bei einer Benefizveranstaltung in New York.

Verwandte Themen


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website