Sie sind hier: Home > Themen >

Steuererklärung

Steuererklärung: Ein Bett gehört nicht ins häusliche Arbeitszimmer

Ein häusliches Arbeitszimmer kann künftig wieder leichter steuerlich abgesetzt werden. Das hat das Bundesverfassungsgericht entschieden und damit eine seit 2007 geltende ungünstigere Regelung gekippt. "Es darf nur kein Durchgangszimmer ... mehr

Eingeschränkte Absetzbarkeit von Arbeitszimmern verfassungswidrig

Die geltende Regelung zur steuerlichen Absetzbarkeit von Arbeitszimmern ist verfassungswidrig. Diesen Beschluss hat das Bundesverfassungsgericht am Donnerstag veröffentlicht. Die geltende Regelung wurde mit fünf zu drei Richterstimmen für grundgesetzwidrig ... mehr

Urteil des Bundesverfassungsgerichts: Arbeitszimmer ist jetzt doch absetzbar

Von zu Hause aus arbeiten - für viele ist das die perfekte Möglichkeit, ihren Beruf auszuüben. Von der Steuer absetzen ließ sich das heimische Arbeitszimmer seit 2007 aber nur, wenn es Mittelpunkt der gesamten beruflichen Tätigkeit ist. Millionen Menschen konnten ... mehr

Kinderbetreuung: Was lässt sich beim Finanzamt geltend machen?

Kinderbetreuung kostet viel Geld und ist meist ein großer Posten im Familienbudget. Doch was lässt sich davon bei der Steuererklärung geltend machen? Wie viel Eltern vom Finanzamt zurück bekommen, hängt vor allem vom Alter der Kinder und der beruflichen Situation ... mehr

Finanzamt: Steuerzahler sollten ihren Steuerbescheid gründlich prüfen

Mehr als fünf Millionen Steuerzahler haben im vergangenen Jahr Einspruch gegen ihren Steuerbescheid eingelegt. Eine genaue Kontrolle des Bescheids lohnt sich auf jeden Fall, empfiehlt der Bund der Steuerzahler. Sobald der Brief im Kasten liegt, bleibt ein Monat ... mehr

Steuern: Ins Heim mitziehender Partner kann Kosten nicht absetzen

Wenn ein pflegebedürftiger und ein gesunder Ehepartner gemeinsam in ein Heim ziehen, kann nur der Pflegebedürftige die Kosten steuerlich geltend machen. Das entschied der Bundesfinanzhof (BFH) in einem Urteil (Az: VI R 51/09). "Außergewöhnliche Belastung" Im Streitfall ... mehr

Seminarreise: Unterlagen für die Steuererklärung aufbewahren

Gute Fremdsprachenkenntnisse sind im Job unerlässlich und so mancher Arbeitnehmer tut gut daran, diese immer wieder aufzufrischen. Warum dann nicht gleich eine Sprachreise ins Ausland buchen und diese als Bildungsreise von der Steuer absetzen? Aufgepasst ... mehr

Steuererklärung: Rente schützt vor Steuer nicht

Wer sich den Ruhestand ausmalt, freut sich oft besonders auf die Freiheit vom Büro-Kram. Doch für immer mehr Rentner bleibt eine lästige Pflicht: Jahr für Jahr eine Steuererklärung abzugeben. Ob und wie viel Steuer sie zahlen müssen, hängt von verschiedenen Faktoren ... mehr

Finanzämter brauchen länger für Steuererklärung

Viele Bürger müssen in diesem Jahr länger als üblich auf die Bearbeitung ihrer Steuererklärung warten. Denn die deutschen Finanzämter sind nach Angaben der Deutschen Steuergewerkschaft zur Zeit völlig überlastet. Die Beamten in den Finanzämtern müssten vieles ... mehr

Steuerklärung: Was Steuerzahler für 2009 beachten sollten

Am kommenden Montag (31. Mai) endet die Frist zur Abgabe der Einkommensteuererklärung für das Jahr 2009. Dazu müssen die Steuerzahler einige Neuregelungen beachten. Die betreffen etwa die Abgeltungssteuer, das Kindergeld oder die Ausgaben für ein Studium ... mehr

BGH schränkt Strafbefreiung für Steuerbetrüger ein

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat die Möglichkeiten zur strafbefreienden Selbstanzeige für Steuerbetrüger eingeschränkt. Eine Strafbefreiung sei nur möglich, wenn der Täter zur "Steuerehrlichkeit" zurückkehre, entschied der BGH in einem am Freitag bekannt gegebenen ... mehr

Steuerklärung: Was Steuerzahler für 2009 beachten sollten

Bei der Steuererklärung für 2009 müssen Steuerzahler einige Neuregelungen beachten. Die betreffen etwa die Abgeltungssteuer, das Kindergeld oder die Ausgaben für ein Studium. Doch auch andere Neuerungen können dafür sorgen, dass dem Steuerzahler ... mehr

Steuererklärung: Steuertricks mit schlechten Chancen

Bei der Steuererklärung gerät so mancher Steuerzahler in Versuchung, seine Schuld beim Fiskus zu drücken. Doch viele beliebte Versuche sind nicht nur rechtswidrig, sondern können auch schnell auffliegen. Diese Tricks kennen auch die Finanzbeamten zur Genüge: Fahrtkosten ... mehr

Steuererklärung: Knapp jeder Zweite bekommt Geld zurück

Am 31. Mai ist Stichtag für die Steuererklärung. Viele schieben sie auf die lange Bank – und verschenken damit unnötig Kapital. Denn knapp jeder zweite Bürger, der seine Erklärung abgegeben hat, erhält vom Staat Geld zurück. Das ergab eine Umfrage ... mehr

Arbeitszimmer: Steuerbonus doch noch einstreichen

Von zu Hause aus arbeiten - für viele ist das die perfekte Möglichkeit, ihren Beruf auszuüben. Von der Steuer absetzen lässt sich das heimische Arbeitszimmer seit 2007 aber nur, wenn es Mittelpunkt der gesamten beruflichen Tätigkeit ist. Millionen Menschen ... mehr

Dienstwagen: Fahrtenbuch richtig führen

Wer einen Dienstwagen auch privat fährt, wird vom Fiskus zur Kasse gebeten: Der Anteil der privaten Nutzung des Geschäftsautos gilt als geldwerter Vorteil und unterliegt der Dienstwagenbesteuerung. Um für das Finanzamt berufliche und private Fahrten nachzuhalten ... mehr

Steuerberater können oft nicht abgesetzt werden

Dämpfer für Millionen Steuerzahler in Deutschland: Der Bundesfinanzhof in München hat der Absetzbarkeit von Steuerberatern einen Riegel vorgeschoben. Demnach können solche Ausgaben bei der Einkommensteuererklärung nur als Werbungskosten oder Betriebsausgaben geltend ... mehr

Steuererklärung: Handwerkerrechnungen steuerlich absetzen

Handwerkerrechnungen für Modernisierungsarbeiten und Reparaturen an Haus oder Wohnung können von der Steuer abgesetzt werden. Darauf weist die Arbeitsgemeinschaft für Bau- und Immobilienrecht (ARGE Baurecht) im Deutschen Anwaltverein in Berlin hin. Demnach ... mehr

Steuern: Fahrtenbuch muss lückenlos geführt werden

Im Fahrtenbuch des privat und beruflich genutzten Dienstwagens müssen die Angaben lückenlos sein. Sonst besteht die Gefahr, dass das Finanzamt das Fahrtenbuch nicht anerkennt. Und das kann teuer werden. Datum und Kilometerstand, Reiseziel und Reisezweck Datum ... mehr

Zinsen zählen bei Grenzbetrag für Kindergeld mit

Eltern verlieren den Anspruch auf das Kindergeld für ein volljähriges Kind, wenn dessen Einkünfte und Bezüge den Grenzbetrag übersteigen. Er beträgt 7.680 Euro für 2009 und 8.004 Euro für 2010. Eltern sollten die Höhe der Einkünfte daher immer genau im Auge behalten ... mehr

Steuererklärung: Was bei der Steuererklärung 2009 zu beachten ist

In den kommenden Wochen brüten wieder viele Steuerzahler über ihrer Steuererklärung. Wer diese nicht von einem Steuerberater machen lässt, muss für 2009 einige Neuregelungen beachten. Die betreffen etwa die Abgeltungsteuer, das Kindergeld oder die Ausgaben ... mehr

Steuererklärung: Abgeltungsteuer macht Finanzämtern Probleme

Tausende Steuerzahler aus ganz Deutschland müssen bei der Bearbeitung ihrer Einkommensteuererklärung für das Jahr 2009 mit erheblichen Verzögerungen rechnen. Betroffen sind Bürger, die eine Steuererklärung mit der sogenannten Anlage ... mehr

Urteil: Rentenbeiträge nicht voll absetzbar

Beiträge zur gesetzlichen Rente und andere Aufwendungen für die Altersvorsorge können weiterhin nur in beschränktem Umfang als Sonderausgaben steuerlich geltend gemacht werden. Der Bundesfinanzhof (BFH) wies mehrere Klagen von Steuerzahlern ab und sieht die bestehende ... mehr

Rentenbesteuerung: Fiskus kann Rentner erst ab Mai kontrollieren

Rentner müssen doch erst ab Mai mit Kontrollen durch den Fiskus rechnen. Frühestens dann werde die Software geliefert, mit der die Finanzämter die Steuererklärungen der Rentner kontrollieren können, sagte Dieter Ondracek, Chef der Deutschen Steuergewerkschaft ... mehr

Richtig Steuern sparen

Die meisten Arbeitnehmer werden es auf ihrer Gehaltsabrechnung schon bemerkt haben: Seit dem 1. Januar bleibt unter dem Strich mehr übrig. Denn die Krankenkassen- und Pflegeversicherungsbeiträge werden beim Lohnsteuerabzug stärker berücksichtigt. Die genauen Zahlen ... mehr

Steuertipps: Kosten für Unfall auf dem Weg zur Arbeit sind absetzbar

Wer bei der Eisglätte auf beruflich bedingten Fahrten einen Autounfall hat, muss den Schaden nicht allein tragen. Glück im Unglück: Die Aufwendungen für die Reparatur oder einen Totalschaden können als Werbungskosten in der Steuererklärung steuermindernd geltend gemacht ... mehr

Mehr zum Thema Steuererklärung im Web suchen

Steuern: Neue Steuerklasse mit Faktor für Doppelverdiener

Millionen berufstätige Ehepaare haben seit Jahresbeginn erstmals die Wahl zwischen drei Steuerklassen-Kombinationen. Bislang standen zwei Optionen zur Verfügung: Der Mix aus Steuerklasse III und V, wenn die Gehälter unterschiedlich hoch ausfallen, sowie ... mehr

Kinderbetreuungskosten nur vorläufig absetzbar

Die Höhe der steuerlichen Absetzbarkeit von Betreuungskosten für Kinder wird vom Fiskus vorerst nur vorläufig anerkannt. Grund ist ein schwebendes Verfahren dazu beim Bundesfinanzhof ... mehr

Dienstreisen: Bundesfinanzhof kippt Aufteilungsverbot

Arbeitnehmer können Ausgaben für Dienstreisen künftig auch dann von der Steuer absetzen, wenn sie private Urlaubstage an die Reise anhängen. In einer am Mittwoch veröffentlichten Entscheidung kippte der Bundesfinanzhof (BFH) das sogenannte Aufteilungsverbot zugunsten ... mehr

Kinderbetreuungskosten ganz geltend machen

Eltern sollten die Betreuungskosten für ihre Kinder vollständig steuerlich geltend machen. Der Neue Verband der Lohnsteuerhilfevereine in Berlin rät weiterhin, bei einer Ablehnung des Finanzamts Widerspruch einzulegen und Verfahrensruhe zu beantragen. Auf diese Weise ... mehr

Werbungskosten: Unfallkosten auf dem Weg zur Arbeit absetzen

Das Finanzamt hat ein Herz für Unglücksraben am Steuer: Wem zum Beispiel bei Schnee und Eis auf beruflichen Autofahrten ein Malheur passiert, der muss den Schaden anschließend nicht allein tragen. Die Kosten für Reparatur oder Totalschaden können als Werbungskosten ... mehr

Abgeltungsteuer auch für Mietkaution

Auch für Zinsen auf dem Mietkautionskonto kann Abgeltungsteuer fällig werden. In der Regel lautet das Konto auf den Namen des Vermieters - er legt die Mietsicherheit treuhänderisch für den Mieter an. Die Zinsen seien allerdings dem Mieter zuzurechnen ... mehr

Gleiches Recht für ausländische Lebensversicherungen

Die Abgeltungsteuer gilt nun auch für ausländische Anbieter von Lebensversicherungen, die in Deutschland eine Niederlassung haben. Damit wird deren steuerliche Behandlungen den Policen einheimischer Versicherungen angeglichen, wie die Zeitschrift " Finanztest ... mehr

Abgeltungsteuer: Abrechnung in Steuererklärung lohnt sich

Ein Jahr nach Einführung der Abgeltungsteuer auf Wertpapiergewinne sollten Anleger prüfen, ob sie einen Teil der gezahlten Steuern zurückerhalten können. Dies ist über die Steuererklärung möglich. Darauf weist die Stiftung Warentest in der Februar-Ausgabe ihrer ... mehr

Jobkrise: Kurzarbeitern drohen Steuernachzahlungen

Hunderttausende Kurzarbeiter müssen nach einem Bericht der "Bild"-Zeitung für 2009 Steuern nachzahlen. Den Beschäftigten drohten je nach Einkommen Nachzahlungen von mehreren hundert Euro, berichtet die Zeitung unter Berufung auf den Neuen Verband ... mehr

Kindergeld kann verloren gehen

Geldgeschenke von Verwandten sind als "sonstige Bezüge" einzustufen und können deshalb den Kindergeldanspruch kosten. Das hat das Finanzgericht München in einer aktuellen Entscheidung bestätigt, auf die der Bund der Steuerzahler in Berlin hinweist ... mehr

Steuererklärung: Rentner können Abgeltungsteuer oft vermeiden

Rentner können ihre Zinseinkünfte oft auch dann von der Abgeltungssteuer befreien, wenn sie durch angelegtes Kapital mehr als den steuerfreien Sparer-Pauschbetrag von 801 Euro pro Jahr einnehmen. Dafür müssen sie eine sogenannte "Nichtveranlagungsbescheinigung ... mehr

Änderungen im Steuerrecht: Das müssen Verbraucher wissen

Mit dem Start ins Jahr 2010 erwarten die Verbraucher auch Neuerungen im bisherigen Steuerrecht. Zum Beispiel wird die unbeliebte Steuerklasse V im kommenden Jahr ein wenig abgemildert und auch der Grund- und der Kinderfreibetrag sollen angehoben werden. Zudem ... mehr

Einspruch gegen den Steuerbescheid

Einsprüche beim Finanzamt erfolgen schriftlich und formlos. Jedoch empfiehlt sich grundsätzlich, zunächst zu erklären, gegen welchen Steuerbescheid Widerspruch eingelegt wird und dies dann etwa mit einer Gerichtsentscheidung zu begründen. Auch ist es ratsam ... mehr

Rentenbesteuerung: Bund der Steuerzahler kritisiert Finanzämter

Der Bund der Steuerzahler hat dem komplizierten Steuerrecht, aber auch den Finanzämtern, eine Mitschuld daran gegeben, dass fast eine Million Rentner fehlerhafte Steuererklärungen abgegeben haben. "Das Wirrwarr um die Steuerzahlungen belegt: Die Formulare ... mehr

Rente: Rentner sollten nicht ungeprüft Steuern nachzahlen

Die Verbraucherzentrale empfiehlt Rentnern, die Steuern nachzahlen sollen, die Forderung genau zu prüfen. "Die Betroffenen sollten erst einmal zu einem Steuerberater oder zu Lohnsteuerhilfevereinen gehen und den Bescheid gegenchecken lassen", sagte der Vorstand ... mehr

Rentenbesteuerung: Hunderttausende Rentner erhalten Steuern zurück

Knapp eine Million Rentner können 2010 mit teils hohen Rückzahlungen vom Finanzamt rechnen. Wie die "WAZ" mit Verweis auf ein Arbeitspapier der Spitzenbeamten aus den Finanzbehörden der Länder berichtet, haben diese Rentner in den vergangenen Jahren zu viele Steuern ... mehr

Steuererklärung: Mehr Netto durch Freibeträge

In den vergangenen Wochen flatterten bereits die meisten Lohnsteuerkarten für 2010 in die Briefkästen. Die Karte sollte aber nicht achtlos an den Arbeitgeber weitergereicht werden. Denn mit Freibeträgen kann jeder dafür sorgen, dass er von vornherein weniger ... mehr

Viel Geld sparen zum Steuer-Jahresendspurt

Noch knapp sieben Wochen bis zum Jahresende: Wer die Zeit bis Silvester nutzt, kann seine Steuerlast für 2009 kräftig drücken und bestenfalls viele hundert Euro sparen. "Eine gute Planung zum Jahresendspurt ist bares ... mehr

Steuer-Check für Rentner im Internet

Ob ein Rentner eine Steuererklärung abgegeben muss, lässt sich jetzt kostenlos im Internet überprüfen. Unter www.bagso.de/steuern.html sind Fragen unter anderem zur Höhe der Renteneinnahmen und zu Wertpapierverkäufen aufgelistet, teilt die Bundesarbeitsgemeinschaft ... mehr

Steuern: Lohnsteuerkarte in 2009 zum letzten Mal auf Papier

Berufstätige erhalten in diesen Tagen von ihrer Gemeindeverwaltung die Lohnsteuerkarte für 2010. Die gelbe Pappkarte ist eine Besonderheit: Sie ist die letzte, die Steuerzahler in dieser Art im Briefkasten finden werden. Denn von 2011 an wird das Papier durch ... mehr

Bundesfinanzhof: Hoffnung auf Steuerabzug für häusliches Arbeitszimmer

Lehrer und andere Arbeitnehmer, die große Teile ihrer Arbeit zuhause erledigen, können wieder auf steuerliche Erleichterungen hoffen. Denn der Bundesfinanzhof (BFH) in München, das höchste deutsche Steuergericht, hat "ernstliche Zweifel ... mehr

Arbeitszimmer absetzen: Bundesfinanzhof zweifelt an Abzugsverbot

Lehrer, Außendienstler und andere Berufsgruppen können den Fiskus vorerst wieder an den Kosten für ihr häusliches Arbeitszimmer beteiligen. Nach Einschätzung des Bundesfinanzhofs in München bestehen ernstliche verfassungsmäßige Zweifel an dem seit 2007 geltenden ... mehr

Rentenbesteuerung: Steuergewerkschaft erwartet nur wenige Kontrollen

Entwarnung für Millionen Rentner: Steuerfahnder erwarten keine Jagd auf Rentner. Nur die wenigsten der säumigen Ruheständler hätten Überprüfungen ihrer Steuerpflicht zu befürchten. "Diese Kontrollen können wir mit dem geringen Personal gar nicht leisten", sagte Dieter ... mehr

Keine Bagatellgrenze bei Steuern für Rentner

Rentner müssen nun doch ab Oktober mit Kontrollen der Finanzämter rechnen. Eine Bagatellgrenze, bis zu der die Finanzverwaltung pauschal auf Nachforderungen verzichtet, wird es nicht geben. Stattdessen einigten sich das Bundesfinanzministerium und die Länder jetzt ... mehr

Alterseinkünfte: Millionen Rentnern droht Steuernachzahlung

Rund zwei Millionen Rentner in Deutschland müssen sich einem Zeitungsbericht zufolge auf Steuernachzahlungen gefasst machen. Wenn 2009 die Rentenversicherer erstmals ihre Daten den Finanzämtern übermitteln, würden rückwirkende Forderungen fällig, sagte der Vizechef ... mehr

Steuererklärung: Was Rentner beachten sollten

Rund 3,3 Millionen Rentner sind nach Zahlen des Bundesfinanzministeriums mittlerweile zu einer Steuererklärung verpflichtet. Denn seit 2005 wird der zu versteuernde Rententeil Jahr für Jahr angehoben. Die Deutsche Rentenversicherung in Berlin weist darauf ... mehr

Rentenversicherung: Rentenerhöhungen werden voll besteuert

Geht ein Arbeitnehmer in Rente, bleibt ein Teil der Rente steuerfrei, dies wird als Rentenfreibetrag bezeichnet. Wird die Rente danach erhöht, muss der erhöhte Beitrag versteuert werden. Darauf weist die "Initiative Altersvorsorge macht Schule" in Berlin hin, die unter ... mehr

Steuererklärung: Das Arbeitszimmer vor dem Fiskus

Es betrifft Architekten und Anwälte, Gewerbetreibende, Lehrer und Außendienstmitarbeiter: Sie alle sind in ihrer Arbeit auf ein häusliches Arbeitszimmer angewiesen. Bis Ende 2006 konnten sie die Kosten dafür ganz oder zum Teil bei der Steuer geltend machen. Seit Anfang ... mehr

Trau dem Finanzamt beim Steuerbescheid nicht

Verbraucher sollten ihren Steuerbescheid gründlich unter die Lupe nehmen. Denn auch das Finanzamt macht Fehler. Wer aus den Angaben nicht schlau wird, fragt kurzerhand den zuständigen Sachbearbeiter im Finanzamt, so der Bund der Steuerzahler. Klärt sich der Fall durch ... mehr
 
1 2 3 4 5 6 8


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe