Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Musik >

Rihanna

Rihanna stinksauer: "Löscht Snapchat"
Rihanna stinksauer: "Löscht Snapchat"

Lieber " Rihanna schlagen" oder ihren Exfreund " Chris Brown boxen"?, mit dieser geschmacklosen Werbeanzeige verärgert Snapchat jüngst Popstar Rihanna. Die Sängerin ruft jetzt zur Löschung der App... mehr

Lieber "Rihanna schlagen" oder ihren Exfreund "Chris Brown boxen"?, mit dieser geschmacklosen Werbeanzeige verärgert Snapchat jüngst Popstar Rihanna. Die Sängerin ruft jetzt zur Löschung der App auf. 

Sieben Song in Top Ten: Drake bricht mit neuen Album alten Beatles-Rekord
Sieben Song in Top Ten: Drake bricht mit neuen Album alten Beatles-Rekord

Michael Jackson, die Beatles – Rapper Drake holt sie alle ein. Mit seinem neuen Album "Scorpion" bricht er sämtliche Rekorde und dominiert die Top Ten der US-Charts.  Der kanadische Rapper  Drake (31)... mehr

Michael Jackson, die Beatles – Rapper Drake holt sie alle ein. Mit seinem neuen Album "Scorpion" bricht er sämtliche Rekorde und dominiert die Top Ten der US-Charts. 

Nach Konzert: Chris Brown von Polizei in Florida festgenommen
Nach Konzert: Chris Brown von Polizei in Florida festgenommen

US-Rapper Chris Brown hat erneut Scherereien mit der Justiz. Nach einem Auftritt in West Palm Beach im Bundesstaat Florida wurde er wegen mutmaßlicher Körperverletzung kurzzeitig festgenommen. Der... mehr

Chris Brown hat erneut Scherereien mit der Justiz. Nach einem Auftritt in West Palm Beach im Bundesstaat Florida wurde er wegen mutmaßlicher Körperverletzung kurzzeitig festgenommen. 

Untersuchung eingeleitet: Einbruch in Haus von Rihanna
Untersuchung eingeleitet: Einbruch in Haus von Rihanna

Los Angeles (dpa) - Nach einem Einbruch in ein Haus der R&B-Sängerin Rihanna (30) hat die Polizei in Los Angeles eine Untersuchung eingeleitet. Mitarbeiter der Sängerin hätten die Behörden alarmiert,... mehr

Böse Überraschung für Rihanna: Bei der Sängerin wurde erneut eingebrochen. Glück im Unglück: Rihanna war nicht zu Hause....

Gerichtsurteil: Stalker von Rihanna erhält Bewährungsstrafe
Gerichtsurteil: Stalker von Rihanna erhält Bewährungsstrafe

Los Angeles (dpa) - Nach dem Einbruch in ein Haus der R&B-Sängerin Rihanna ist ein 27-jähriger Mann in Kalifornien zu einer fünfjährigen Bewährungsstrafe verurteilt worden. Er darf sich zehn Jahre... mehr

Er brach in das Haus von Rihanna ein und blieb dort über Nacht: Jetzt wurde ein 27-jähriger Mann dafür verurteilt....

Super Bowl Halbzeitshow: Warum viele Absagten, Maroon 5 aber zusagte
Super Bowl Halbzeitshow: Warum viele Absagten, Maroon 5 aber zusagte

Kurz vor dem Anpfiff des Super Bowl LIII am Sonntag wird laut debattiert. Maroon 5 sollen in der Halbzeitshow auftreten. In einer Onlinepetition wird die Absage der Band gefordert.  Mit ihrer... mehr

Kurz vor dem Anpfiff des Super Bowl LIII am Sonntag wird laut debattiert. Maroon 5 sollen in der Halbzeitshow auftreten. In einer Onlinepetition wird die Absage der Band gefordert. 

Songwriting - Paul McCartney: Verwirrende Session mit Kanye West
Songwriting - Paul McCartney: Verwirrende Session mit Kanye West

New York (dpa) - Der frühere Beatles-Star Paul McCartney (76) hat vom aus seiner Sicht "etwas verwirrenden" Versuch berichtet, mit Rapper Kanye West (41) Songs zu schreiben. Die beiden hätten sich... mehr

Zwei Superstars in einem Bungalow: Paul McCartney und Kanye West haben gemeinsam an Songs gearbeitet. Dabei gewann "Macca" neue Einsichten...

Tweet an Merkel - Rihanna: Mehr Einsatz Deutschlands für Bildung der Ärmsten
Tweet an Merkel - Rihanna: Mehr Einsatz Deutschlands für Bildung der Ärmsten

Johannesburg (dpa) - Pop-Weltstar Rihanna hat von der Bundesregierung einen größeren Einsatz zur Förderung der Schulbildung in armen Ländern gefordert. "Hellooo", schrieb sie am Dienstag auf Twitter... mehr

Die Sängerin aus Barbados findet es gut, dass Deutschland Bildung zur Priorität macht. Ihrer Ansicht nach ist bei der Förderung der...

Engagement für Heimatland: Rihanna wird Sonderbotschafterin für Barbados
Engagement für Heimatland: Rihanna wird Sonderbotschafterin für Barbados

Bridgetown (dpa) - Die Popsängerin Rihanna wird Sonderbotschafterin ihres Heimatlandes Barbados. Die 30-Jährige soll in ihrer Funktion die Bildung in dem karibischen Inselstaat fördern und für... mehr

Als Kulturbotschafterin war Rihanna bereits seit zehn Jahren für ihr Heimatland Barbados unterwegs. Jetzt stehen neue Aufgaben für die...

Rihanna zählt zu den Opfern: Ermittler heben Hollywood-Bande aus
Rihanna zählt zu den Opfern: Ermittler heben Hollywood-Bande aus

In Hollywood nimmt die Polizei eine Bande hoch, die sich auf Einbrüche in Promi-Villen spezialisiert. Ihr Vorgehen erinnert an ein berühmtes Vorbild aus der jüngeren Vergangenheit. Die Polizei von Los... mehr

In Hollywood nimmt die Polizei eine Bande hoch, die sich auf Einbrüche in Promi-Villen spezialisiert. Ihr Vorgehen erinnert an ein berühmtes Vorbild aus der jüngeren Vergangenheit.

1 2 3 4 5


shopping-portal