Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service > Herstellermeldungen >

Nissan

Übersicht Hersteller (Quelle: Hersteller)

Französischer Autobauer Renault streicht 15.000 Stellen
Französischer Autobauer Renault streicht 15.000 Stellen

Große Sparrunde bei der Renault-Gruppe: Der französische Autokonzern will rund 15.000 Arbeitsplätze abbauen. Im Fokus der Produktion sollen künftig vor allem profitable Modelle stehen. Der kriselnde... mehr

Große Sparrunde bei der Renault-Gruppe: Der französische Autokonzern will rund 15.000 Arbeitsplätze abbauen. Im Fokus der Produktion sollen künftig vor allem profitable Modelle stehen.

Renault schafft gleich drei Modelle ab
Renault schafft gleich drei Modelle ab

Drastischer Sparkurs bei Renault: Die Franzosen wollen ein Werk dichtmachen und ihr Angebot ausdünnen. Das Aus von drei Modellen ist offenbar bereits besiegelt. Bei Renault läuft es schon seit... mehr

Drastischer Sparkurs bei Renault: Die Franzosen wollen ein Werk dichtmachen und ihr Angebot ausdünnen. Das Aus von drei Modellen ist offenbar bereits besiegelt. | Von Markus Abrahamczyk

Gebrauchtwagen-Check: Der Nissan Qashqai (seit 2007)
Gebrauchtwagen-Check: Der Nissan Qashqai (seit 2007)

Berlin (dpa/tmn) - Der Qashqai ist ein sich gut verkaufendes kompaktes SUV der japanischen Marke Nissan. Erhöhte Bodenfreiheit in Verbindung mit optionalem Allradantrieb bei einem als Stadtauto... mehr

Der Nissan Qashqai ist ein SUV aus Japan, das gegen Konkurrenten wie etwa Audi Q3, Honda CR-V oder Opel Grandland X antritt...

Auto: Die erfolgreichsten SUV der Welt – einige gibt's nicht in Deutschland
Auto: Die erfolgreichsten SUV der Welt – einige gibt's nicht in Deutschland

Knapp 2.600-mal: So oft wird das beliebteste SUV der Welt verkauft – an einem einzigen Tag. Ähnlich erfolgreich sind auch ein deutsches Modell und einige Typen, die man hierzulande noch nie gesehen... mehr

Knapp 2.600-mal: So oft wird das beliebteste SUV der Welt verkauft – an einem einzigen Tag. Ähnlich erfolgreich sind auch ein deutsches Modell und einige Typen, die man bei uns noch nie gesehen hat. | Von Markus Abrahamczyk

Renault verklagt Ex-Chef Carlos Ghosn
Renault verklagt Ex-Chef Carlos Ghosn

Renault fordert Geld von Carlos Ghosn: Der Autobauer wirft seinem Ex-Chef finanzielles Fehlverhalten vor. Die Vorwürfe: Missbrauch von Unternehmenseigentum, Vertrauensbruch und Verschleierung. Der... mehr

Renault fordert Geld von Carlos Ghosn: Der Autobauer wirft seinem Ex-Chef finanzielles Fehlverhalten vor. Die Vorwürfe: Missbrauch von Unternehmenseigentum, Vertrauensbruch und Verschleierung.

Krise bei Nissan wirkt sich auf Renault-Gewinn aus
Krise bei Nissan wirkt sich auf Renault-Gewinn aus

Die Krise bei Nissan überträgt sich nun auch auf Renault. Seit über zehn Jahren verzeichnet der französische Autobauer erstmals rote Zahlen. Nach dem Skandal um den früheren Chef Ghosn ist ein... mehr

Die Krise bei Nissan überträgt sich nun auch auf Renault. Seit über zehn Jahren verzeichnet der französische Autobauer erstmals rote Zahlen. Nach dem Skandal um den früheren Chef Ghosn ist ein Neuanfang notwendig.

Nissan ruft weltweit rund 1,5 Millionen Autos zurück
Nissan ruft weltweit rund 1,5 Millionen Autos zurück

An Bahnübergängen und Ampeln sowie auf Parkplätzen soll es Probleme geben: Nissan ruft mehr als 1,5 Millionen Fahrzeuge zurück, weil der Notbremsassistent defekt ist. Auch deutsche Fahrer sind... mehr

An Bahnübergängen und Ampeln sowie auf Parkplätzen soll es Probleme geben: Nissan ruft mehr als 1,5 Millionen Fahrzeuge zurück, weil der Notbremsassistent defekt ist. Auch deutsche Fahrer sind betroffen. 

Ghosn verklagt Renault auf zweistellige Millionensumme
Ghosn verklagt Renault auf zweistellige Millionensumme

Der frühere Renault-Chef Ghosn will vor Gericht ziehen und stellt dabei einige Ansprüche an den französischen Autokonzern. Nach seiner spektakulären Flucht droht dem Ex-Manager in Japan künftig ein... mehr

Der frühere Renault-Chef Ghosn will vor Gericht ziehen und stellt dabei einige Ansprüche an den französischen Autokonzern. Nach seiner spektakulären Flucht droht dem Ex-Manager in Japan künftig ein Prozess.

Ex-Nissan-Chef: Japan verurteilt Wutrede von Ghosn scharf
Ex-Nissan-Chef: Japan verurteilt Wutrede von Ghosn scharf

Nach seiner Flucht aus Japan hatte der ehemalige Topmanager in einer Rede im Libanon behauptet, er sei als "Geisel" gehalten worden. Die japanische Justizministerin hat darauf nun mit einer deutlichen... mehr

Nach seiner Flucht aus Japan hatte der ehemalige Topmanager in einer Rede im Libanon behauptet, er sei als "Geisel" gehalten worden. Die japanische Justizministerin hat darauf nun mit einer deutlichen Ansage reagiert.

Carlos Ghosn: Neue Details zur spektakulären Flucht aus Japan bekannt
Carlos Ghosn: Neue Details zur spektakulären Flucht aus Japan bekannt

Noch immer wird darüber spekuliert, wie der ehemalige Nissan-Manager aus Japan entkommen konnte. Ermittler haben die Aufnahmen von Sicherheitskameras ausgewertet – mit neuen Erkenntnissen. Der frühere... mehr

Noch immer wird darüber spekuliert, wie der ehemalige Nissan-Manager Carlos Ghosn aus Japan entkommen konnte. Ermittler haben nun Aufnahmen von Sicherheitskameras ausgewertet.

Carlos Ghosn: So reagiert Japans Justiz auf die Flucht des Ex-Nissan-Chefs
Carlos Ghosn: So reagiert Japans Justiz auf die Flucht des Ex-Nissan-Chefs

Eigentlich galten für den ehemaligen Nissan-Leiter Carlos Ghosn strenge Kautionsauflagen in Japan. Trotzdem gelang ihm die Flucht. Nun ringt die japanische Justiz um Fassung – und macht eine deutliche... mehr

Eigentlich galten für den ehemaligen Nissan-Leiter Carlos Ghosn strenge Kautionsauflagen in Japan. Trotzdem gelang ihm die Flucht. Nun ringt die japanische Justiz um Fassung – und macht eine klare Ansage.

Flucht von Carlos Ghosn: Privatjet-Firma fühlt sich von Ex-Nissan-Chef getäuscht
Flucht von Carlos Ghosn: Privatjet-Firma fühlt sich von Ex-Nissan-Chef getäuscht

Die Flucht des ehemaligen Nissan-Chefs Carlos Ghosn aus Japan sorgt weiter für Schlagzeilen. Die Firma, die die Flucht-Privatjets stellte, will von allem nichts gewusst haben – und hat jetzt Anzeige... mehr

Die Flucht des ehemaligen Nissan-Chefs Carlos Ghosn aus Japan sorgt weiter für Schlagzeilen. Die Firma, die die Flucht-Privatjets stellte, will von allem nichts gewusst haben – und hat jetzt Anzeige erstattet.

Carlos Ghosn: Die unglaubliche Flucht des Ex-Nissan-Managers
Carlos Ghosn: Die unglaubliche Flucht des Ex-Nissan-Managers

Als sich Carlos Ghosn am Montag aus dem Libanon meldete, war die Verblüffung groß, stand der verurteilte Ex-Nissan-Chef in Japan doch unter strengen Kautionsauflagen. Wie konnte ihm die Flucht... mehr

Als sich Carlos Ghosn am Montag aus dem Libanon meldete, war die Verblüffung groß, stand der verurteilte Ex-Nissan-Chef in Japan doch unter strengen Kautionsauflagen. Wie konnte ihm die Flucht gelingen?

Ex-Renault-Chef Carlos Ghosn flieht per Privatjet aus Japan in den Libanon
Ex-Renault-Chef Carlos Ghosn flieht per Privatjet aus Japan in den Libanon

Überraschend taucht der frühere Renault- und Nissan-Chef, der in Japan wegen finanziellen Fehlverhaltens rund vier Monate in Haft saß, in Beirut auf. Er sei "Geisel des manipulierten Justizsystems"... mehr

Überraschend taucht der frühere Renault- und Nissan-Chef, der in Japan wegen finanziellen Fehlverhaltens rund vier Monate in Haft saß, in Beirut auf. Er sei "Geisel des manipulierten Justizsystems" gewesen.

So wollen Renault, Nissan und Mitsubishi ihr Autobündnis stärken
So wollen Renault, Nissan und Mitsubishi ihr Autobündnis stärken

Die Autohersteller Renault, Nissan und Mitsubishi wollen ihre Zusammenarbeit verbessern. Dafür soll ein neuer Posten geschaffen werden. Die Autoallianz von Renault, Nissan und Mitsubishi will die... mehr

Die Autohersteller Renault, Nissan und Mitsubishi wollen ihre Zusammenarbeit verbessern. Dafür soll ein neuer Posten geschaffen werden.

1 2 3 4 5 6
Anzeige
Gebrauchtwagensuche


shopping-portal