Sie sind hier: Home > Finanzen > Altersvorsorge > Betriebliche Altersvorsorge >

Betriebsrenten durch Niedrigzinsen in Gefahr

...

Finanzaufsicht warnt  

Betriebsrenten durch Niedrigzinsen in Gefahr

04.05.2018, 15:29 Uhr | rtr

Betriebsrenten durch Niedrigzinsen in Gefahr. Betriebsrente: Einige Pensionskassen bräuchten dringend zusätzliches Kapital, um ihre Leistungen weiter in voller Höhe erbringen zu können. (Quelle: Karolin Krämer/dpa)

Betriebsrente: Einige Pensionskassen bräuchten dringend zusätzliches Kapital, um ihre Leistungen weiter in voller Höhe erbringen zu können. (Quelle: Karolin Krämer/dpa)

Die niedrigen Zinsen bedrohen nach Ansicht der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) in verstärktem Maße die betriebliche Altersversorgung. Der für Versicherungen und Pensionen zuständige Exekutivdirektor der BaFin, Frank Grund, appelliert an die Arbeitgeber und Versicherer, Pensionskassen nicht in Schieflage geraten zu lassen.

"Die Lage ist heute noch ernster als vor zwei Jahren. Und wenn die Zinsen auf dem aktuellen Niveau bleiben, wird sie sich noch weiter verschärfen", so Grund. Viele Unternehmen haben die Betriebsrenten an externe Pensionskassen ausgelagert, die meist von Lebensversicherern betrieben werden.

Pensionskassen könnten Leistungen kürzen

Einige Pensionskassen bräuchten dringend zusätzliches Kapital, um ihre Leistungen weiter in voller Höhe erbringen zu können, sagt Grund. Diese seien unter besonderer Beobachtung der BaFin. "Wir drängen sie, bei ihren Trägern oder Aktionären rechtzeitig Unterstützung einzufordern." In einigen Fällen seien solche Finanzspritzen aber ausgeblieben, etwa weil viele Arbeitgeber involviert waren, die sich nicht einig wurden.

Wenn Pensionskassen zu wenig Geld hätten, um ihre Verluste auszugleichen, könnten sie die Leistungen kürzen. Einige Fälle gibt es bereits. Dann haftet zwar in aller Regel der Arbeitgeber für die Betriebsrente – "was aber nur funktioniert, wenn er noch existiert und liquide ist", warnt Grund.

Diese Rentner sind besonders gefährdet

Besonders gefährdet sind also Rentner, deren ehemalige Firma in die Pleite gerutscht oder stark geschrumpft ist. Für Zusatzbeiträge der Mitarbeiter müssen auch finanziell gesunde Arbeitgeber nicht einstehen.

Ein Ausweg für Pensionskassen ist der Verkauf an Abwickler, die auch Lebensversicherungen ohne Neugeschäft übernehmen. Grund bestätigt, dass der BaFin zwei Anträge hierzu vorlägen. Dabei handelt es sich offenbar um die Pensionskasse des Versicherers AXA, Pro bAV, und die Prudentia Pensionskasse, die die Betriebsrenten der C&A-Beschäftigten verwaltet. Beide haben ihren Verkauf an den Abwickler Frankfurter Leben angekündigt, der dem chinesischen Investor Fosun und der BHF-Bank gehört.

Verwendete Quellen:
  • Reuters

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Summer Sale bei TOM TAILOR: Sparen Sie bis zu 50 %
jetzt im Sale
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018