Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr fĂŒr Sie ĂŒber das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Reiche werden reicher: Immer mehr MillionÀre in Asien

afp, dpa-afx, t-online, dpa-AFX, AFP

Aktualisiert am 23.06.2010Lesedauer: 2 Min.
Luxusausstellung in Hongkong: In Asien gibt es inzwischen drei Millionen Dollar-MillionÀre
Luxusausstellung in Hongkong: In Asien gibt es inzwischen drei Millionen Dollar-MillionÀre (Quelle: Reuters/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextJamaika-Koalition in Kiel ist vom TischSymbolbild fĂŒr einen TextRihannas Baby ist daSymbolbild fĂŒr einen TextTeuerstes Lufthansa-Ticket kostet 24.000 DollarSymbolbild fĂŒr einen TextBericht: Kovac vor Bundesliga-ComebackEngland-Legende feiert KlassenerhaltSymbolbild fĂŒr einen TextImmer mehr Affenpocken-FĂ€lle weltweitSymbolbild fĂŒr ein VideoForscher finden Hinweis auf ParalleluniversumSymbolbild fĂŒr einen TextAngriff an Schule: TĂ€ter war schwer bewaffnetSymbolbild fĂŒr einen TextKomponist Vangelis ist totSymbolbild fĂŒr einen Text400 Reisende in Hitze-ICE gefangenSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserRTL-Moderatorin zeigt sich oben ohne

Im Jahr 2009 gab es einer Studie zufolge weltweit zehn Millionen Dollar-MillionĂ€re. Damit sei die Zahl nach einem RĂŒckgang im Vorjahr wieder deutlich angestiegen, hieß es in einer Studie der US-Investmentbank Merrill Lynch und des französischen Finanzdienstleisters Capgemini. Die Reichen dieser Erde haben die Finanz- und Wirtschaftskrise damit hinter sich gelassen, lautet das Ergebnis des 14. Weltwohlstandsbericht. Immer mehr MillionĂ€re kommen dabei aus Asien.

Danach ist vor allem wegen der steigenden Kurse an den AktienmĂ€rkten die bloße Zahl der Dollar-MillionĂ€re im vergangenen Jahr um 17,1 Prozent auf 10 Millionen Menschen gewachsen. 2008 gab es nur 8,6 Millionen MillionĂ€re. Das Vermögen dieser nun wieder grĂ¶ĂŸeren Gruppe wuchs laut Studie um 18,9 Prozent auf 39 Billionen Dollar (31,5 Billionen Euro). Davon ließen sich die Staatsschulden der Eurozone etwa fĂŒnf Mal begleichen.

Superreiche kontrollieren 35,5 Prozent des Geldvermögens

Überdurchschnittlich profitiert haben laut Studie die rund 93.000 Superreichen mit jeweils mehr als 30 Millionen Dollar Finanzvermögen. Diese Gruppe kontrollierte 2009 zusammen 35,5 Prozent des Gesamtvermögens der MillionĂ€re, obwohl sie nicht einmal ein Prozent der Gesamtzahl ausmachten.

Meiste Neu-MillionÀre aus Asien

Die meisten Neu-MillionĂ€re kamen aus dem asiatisch-pazifischen Raum mit seinen dynamischen Volkswirtschaften. In China, Indien und Co. wuchs die Zahl der MillionĂ€re innerhalb eines Jahres um 25,8 Prozent auf rund drei Millionen und ĂŒberflĂŒgelte damit erstmals den alten Kontinent Europa, wie die Analysten berichteten. In Nordamerika lebten 3,1 Millionen Superreiche. Mehr als die HĂ€lfte der MillionĂ€re konzentrieren sich auf drei LĂ€nder, die USA (2,866 Millionen), Japan (1,65 Millionen) und Deutschland (861.000). Am stĂ€rksten wuchs die Zahl der MillionĂ€re in Indien (plus 50 Prozent) und China (plus 31 Prozent). Geradezu behĂ€big wirkt dagegen die Entwicklung in Deutschland mit einem Zuwachs von etwas mehr als 50.000 Neu-MillionĂ€ren.

Wenige MilliardÀre aus Deutschland

Weltweit gibt es derzeit rund 1000 Dollar-MilliardĂ€re: Auf der Liste findet sich mit Aldi-Besitzer Karl Albrecht allerdings nur ein Deutscher unter den Top-Ten. Die meisten MilliardĂ€re leben laut Forbes in den USA, China und Russland. Auch in Indien gibt es etliche sehr große Vermögen, wĂ€hrend der reichste Mann der Welt ĂŒberraschenderweise aus Mexiko kommt: der Telekommunikations-Mogul Carlos Slim Helu. In Deutschland zĂ€hlt immerhin jeder 100. zum Kreis der MillionĂ€re, weltweit ist es nur jeder 690. Mensch. Laut Definition wird nur das Finanzvermögen inklusive Immobilien bewertet, selbst genutzte Eigenheime oder GebrauchsgĂŒter bleiben außen vor.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Bundesregierung beschließt Notfall-Bafög fĂŒr Krisenzeiten
  • Christine Holthoff
Von Miriam Hollstein, Christine Holthoff
ChinaDeutschlandHongkongIndienUSA
Arbeitslosigkeit





t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website