Sie sind hier: Home > Finanzen > Unternehmen >

Deutsche Bank überweist 28 Milliarden Euro aus Versehen


Peinliche Panne  

Deutsche Bank überweist versehentlich 28 Milliarden Euro

20.04.2018, 10:01 Uhr | dpa

Deutsche Bank überweist 28 Milliarden Euro aus Versehen. Deutsche-Bank-Zentrale: Die Deutsche Bank hat aus Versehen eine große Summe in Milliardenhöhe überwiesen. (Quelle: dpa/Boris Roessler)

Deutsche-Bank-Zentrale: Die Deutsche Bank hat aus Versehen eine Summe in Milliardenhöhe überwiesen. (Quelle: Boris Roessler/dpa)

Bei der Deutschen Bank knirscht es derzeit nicht nur in der Vorstandsetage. Das größte deutsche Geldhaus hat vor Ostern eine Riesensumme aus Versehen überwiesen.

Im täglichen Geschäft hat die Deutsche Bank aus Versehen 28 Milliarden Euro überwiesen, wie ein Unternehmenssprecher bestätigte. Das Geld ging auf ein Konto der Deutschen Bank bei der Terminbörse Eurex und nicht an einen Kunden. Ursprünglich sollte eine weit geringere Summe auf das Konto fließen, deren Höhe der Sprecher aber nicht nennen wollte.

Ein Schaden sei nicht entstanden, da die Buchung nach wenigen Minuten rückgängig gemacht worden sei. Man habe die Gründe für den Fehler überprüft und Schritte eingeleitet, um zu vermeiden, dass so etwas noch einmal passiert. Der Fehler ereignete sich in den letzten Tagen des ausgeschiedenen Vorstandschefs John Cryan.

Verwendete Quellen:
  • dpa


Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal