Sie sind hier: Home > Finanzen > Immobilien > Energie >

Wirtschaft: Eon überprüft bei Innogy-Übernahme Standorte - 'nichts entschieden'

Wirtschaft  

Eon überprüft bei Innogy-Übernahme Standorte - 'nichts entschieden'

01.05.2018, 07:15 Uhr | dpa-AFX

ESSEN (dpa-AFX) - Der Energiekonzern Eon prüft bei der geplanten Übernahme der RWE -Tochter Innogy nach einem Bericht der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" (Dienstag) auch die Schließung ganzer Standorte. Das berichtet die Zeitung unter Berufung auf die Eon-Angebotsunterlagen. Ein Eon-Sprecher betonte dazu, die Situation sei komplett offen. "Natürlich wird geprüft, aber es ist noch nichts entschieden."

Bei der neuen Eon sollen nach der Transaktion rund 5000 Stellen gestrichen werden, wie Eon-Chef Johannes Teyssen angekündigt hatte. Dabei solle der "unvermeidliche Abbau von Arbeitsplätzen" selbstverständlich "sozialverträglich und in der gewohnten engen Abstimmung mit unseren Sozialpartnern" gestaltet werden, so Teyssen. Laut "WAZ" pocht der Innogy-Betriebsrat aber neben einem Ausschluss betriebsbedingter Kündigungen auch auf die Sicherung der Standorte als "zentrale Forderung".

Eon und RWE planen eine komplette Neuordnung ihrer Geschäfte mit der Übernahme von Innogy durch Eon und einem umfangreichen Tausch von Geschäftsaktivitäten und Vermögenswerten. Am Ende will Eon sich ganz auf die Energienetze und das Endkundengeschäft konzentrieren. RWE würde zu einem reinen Stromproduzenten aus konventionellen und erneuerbaren Energien. Eon erwartet den Vollzug des Übernahmeangebots nicht vor Mitte 2019.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Gas-Rechner
AnzeigeGaspreisvergleich
Gaspreise vergleichen

Jetzt Gaspreise vergleichen und Geld sparen


Jobsuche

Anzeige
 

Gas-Rechner
AnzeigeGaspreisvergleich
Gaspreise vergleichen

Jetzt Gaspreise vergleichen und Geld sparen


Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Finanzen > Immobilien > Energie

shopping-portal