t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeWirtschaft & FinanzenAktuelles

Rente – Rentenerhöhung ab Juli 2019: Wer bekommt wie viel mehr?


Ab 1. Juli 2019
Rentenerhöhung: Wer wie viel erhält und was das kostet

Von dpa
Aktualisiert am 12.04.2019Lesedauer: 1 Min.
Player wird geladen
Rentensystem in Deutschland: Wie es derzeit noch funktioniert und warum es ein akutes Problem gibt. (Quelle: t-online)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Ab 1. Juli 2019 gibt es mehr Geld für Rentner: Die Erhöhung der Bezüge kostet mehrere Milliarden Euro – und wird vor allem von zwei Versicherungen getragen.

Die zum 1. Juli anstehende Rentenerhöhung kostet knapp 11 Milliarden Euro pro Jahr. Im laufenden Jahr fallen Kosten von knapp 5,5 Milliarden Euro an.

So viel gibt es ab Juli mehr an Rente

Die Bezüge der rund 20 Millionen Rentner in Deutschland steigen zum 1. Juli 2019 spürbar. In Westdeutschland steigen die Renten um 3,18 Prozent, im Osten sogar um 3,91 Prozent. Eine monatliche Rente von 1.000 Euro, die nur auf West-Beiträgen beruht, erhöht sich dadurch um 31,80 Euro, eine gleich hohe Rente mit Ost-Beiträgen um 39,10 Euro.

Wer die Kosten der Rentenerhöhung trägt

Das geht aus dem entsprechenden Verordnungsentwurf hervor, den das Bundessozialministerium auf seiner Homepage veröffentlicht und über den das Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND) berichtet. Die Mehrkosten trägt vor allem die Rentenversicherung, daneben unter anderem noch die Alterssicherung der Landwirte.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website