Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeWirtschaft & FinanzenGeld & VorsorgeRente & Altersvorsorge

Renten-Tipp: Was Sie kurz vor der Rente unbedingt beachten sollten


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoRussische Oligarchenjacht gesichtetSymbolbild für einen TextTanja Szewczenko überrascht mit BikinibildSymbolbild für einen TextOpel ruft Corsa-Modelle zurückSymbolbild für einen TextStreit um Grab von Helmut KohlSymbolbild für einen TextSchweres Unwetter im Osten der Insel
2. Liga: Verlässt Bielefeld Platz 18?
Symbolbild für einen TextNach 45 Jahren: SWR streicht TV-ShowSymbolbild für einen TextHacker stehlen halbe Milliarde DollarSymbolbild für einen TextBVB vs. Bayern: Zwei Topstars fallen ausSymbolbild für einen TextEurofighter rollt über BundesstraßeSymbolbild für einen Text13-Jährige seit Wochen vermisstSymbolbild für einen Watson TeaserHaas-Chef frustriert wegen SchumacherSymbolbild für einen TextDampflok bis ICE – Faszination Eisenbahn

Was Sie kurz vor der Rente unbedingt beachten sollten

Von dpa
Aktualisiert am 10.09.2020Lesedauer: 1 Min.
Rentensystem in Deutschland: Wie es derzeit noch funktioniert und warum es ein akutes Problem gibt. (Quelle: t-online)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Wer sich der Regelaltersrente nähert, muss eine wichtige Sache beachten. Denn ansonsten droht nach dem Ende Ihres Arbeitslebens eine Zeit ohne Einkommen.

Damit die Altersrente pünktlich überwiesen werden kann, sollten Sie sie drei Monate vor dem gewünschten Rentenbeginn beantragen, rät die Deutsche Rentenversicherung Bund. Eine Unterbrechung zwischen dem bisherigen Einkommen und der Rente lässt sich so in der Regel vermeiden.

Das sind die Altersgrenzen

Der zuständige Rentenversicherungsträger informiert Versicherte, die von sich aus noch keinen Rentenantrag gestellt haben, spätestens einen Monat, bevor sie die reguläre Altersgrenze erreichen, über die Möglichkeit einer Antragstellung. Voraussetzung ist, dass sie die Mindestversicherungszeit von fünf Jahren erfüllt haben.

Die reguläre Altersgrenze liegt für Versicherte, die in diesem Jahr 65 werden, bei 65 Jahren und 9 Monaten. Sie steigt bis 2031 schrittweise auf 67 Jahre.

Hilfe beim Ausfüllen der Formulare gibt es bei den Beschäftigten in den rund 160 bundesweiten Auskunfts- und Beratungsstellen der Rentenversicherung, bei den ehrenamtlichen Versichertenberatern und den Versichertenältesten der Rentenversicherung. Wer eine Signaturkarte oder einen Personalausweis mit elektronischem Identitätsnachweis besitzt, kann den Rentenantrag auch komplett online stellen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Das passiert mit Ihrer Rente, wenn Sie auswandern
  • Christine Holthoff
Von Christine Holthoff
Deutschland
Ratgeber Aktien










t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website