• Home
  • Wirtschaft & Finanzen
  • Geld & Vorsorge
  • Sparen & Finanzieren
  • Zinsen sind zurück: Welche Bank wie viel auf Tages- und Festgeld zahlt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextDDR-Schauspieler ist totSymbolbild für einen TextRBB stellt weitere Managerin freiSymbolbild für ein VideoHoch "Oscar" bringt HitzewelleSymbolbild für einen TextFlug-Chaos: Hunderttausende strandetenSymbolbild für einen TextFC Bayern trauert um früheren PräsidentenSymbolbild für einen TextFeuer auf Ferieninsel ausgebrochenSymbolbild für einen TextKennen Sie die Tochter von Frank Elstner?Symbolbild für einen TextHollywoodstar ist "froh, am Leben zu sein"Symbolbild für einen TextComedian hat wieder geheiratetSymbolbild für einen TextSpree fließt rückwärtsSymbolbild für einen TextTodesschüsse in Shishabar: Foto-FahndungSymbolbild für einen Watson TeaserTV-Moderator trauert um FamilienmitgliedSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln

Die Zinsen sind zurück: Welche Bank wie viel zahlt

Von t-online, cho

Aktualisiert am 03.07.2022Lesedauer: 3 Min.
Eine Frau prüft Angebote auf ihrem Smartphone (Symbolbild): t-online fasst für Sie jeden Monat die besten Zinsen auf Tages- und Festgeld zusammen.
t-online fasst für Sie jeden Monat die besten Zinsen auf Tages- und Festgeld zusammen. (Quelle: Westend61/Heike Aßmann/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Jahrelang gab es keine Zinsen, nun sind sie wieder da. Wir zeigen, wo Sie aktuell die besten Konditionen für Ihr Geld bekommen.

Das Wichtigste im Überblick


  • Top-Festgeld-Angebote, 24 Monate Laufzeit
  • Top-Festgeld-Angebote, 12 Monate Laufzeit
  • Top-Festgeld-Angebote, 6 Monate Laufzeit
  • Top-Tagesgeld-Angebote

Die Teuerung in Deutschland bleibt auf hohem Niveau. Im Juli lagen die Verbraucherpreise 7,5 Prozent über dem Niveau des Vorjahresmonats, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Damit verharrte die Inflation in Deutschland im fünften Monat in Folge über der Marke von sieben Prozent.

Wer sein Geld vor allem auf Konten hortet, hat dadurch ein Problem: Wegen der niedrigen Zinsen wird das Vermögen dort immer weniger wert. Umso wichtiger ist der Blick auf die besten Tages- und Festgeldangebote, die wir an dieser Stelle für Sie zusammenfassen – immer aktuell zum Anfang eines Monats.

Tages- und Festgeld: Die besten Angebote

Die höchsten Zinsen für Festgeld mit zwei- und einjähriger Laufzeit gibt es laut einer Auswertung des Vergleichsportals Verivox derzeit (Stand: 8. August 2022) in Italien. Beim Tagesgeld liegt eine estnische Bank vorne. Bei Festgeld-Laufzeiten von mehr als zwei Jahren winken sogar noch höhere Zinsen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Jetzt kommt's auf die Rente an
Eine Seniorin zählt Geld ab: Der Rentenkasse droht der Kollaps.


Allerdings sollten sich Anleger nicht zu lange binden. Denn sollten die Zinsen wieder steigen, steckt ein Teil des Vermögens in langfristigen Anlagen mit niedrigeren Zinsen fest.

Auch Verivox-Geschäftsführer Oliver Maier empfiehlt in der aktuellen Situation, flexibel zu bleiben. "Gut aufgestellt sind Sparer, die ihr Geld auf zwei abwechselnd auslaufende 2-jährige Festgeldanlagen verteilen. So wird jedes Jahr eine der beiden Anlagen fällig und das Geld kann erneut investiert werden", sagt er.

"Auf diese Weise profitieren Anleger bei der regelmäßigen Wiederanlage von zwischenzeitlich gestiegenen Zinsen und sichern sich zugleich die vergleichsweise hohe Verzinsung einer Festgeldanlage mit 2-jähriger Laufzeit."

Manche Banken locken mit Aktionszins

Beim Tagesgeld werben Banken hin und wieder mit Sonderkonditionen um Neukunden. Für Sparer lohnen sich solche Aktionsangebote aber nicht immer.

Denn oft bekommen Sie gleich hohe oder höhere Zinsen auch bei Festgeld mit sechsmonatiger Laufzeit von Banken mit Top-Rating. Tagesgeld hat jedoch den Vorteil, dass Sie über den gesamten Anlagezeitraum frei darüber verfügen können.

Diese Alternativen zum Tages- und Festgeldkonto können sich lohnen

Für den Teil des Vermögens, den Sie langfristig investieren können, sollten Sie aber auch Anlagen am Aktienmarkt ins Auge fassen. Für Börsen-Einsteiger eignen sich besonders sogenannte ETFs. Das sind Fonds, bei denen ein Computeralgorithmus einen Aktienindex wie den Dax nachbildet.

Die Vorteile für Sie: Die Kosten sind gering, Sie streuen Ihr Risiko breit und es winken vergleichsweise hohe Erträge. "Die beste Chance auf Renditen oberhalb der laufenden Teuerung haben langfristig orientierte Anleger am Aktienmarkt. Wer in einen breit gestreuten Index wie den MSCI World investiert und seine Anteile mindestens 15 Jahre lang gehalten hat, war noch nie im Minus und durfte sich im historischen Durchschnitt über mehr als 7 Prozent Rendite im Jahr freuen", so Maier.

Übrigens: Nicht für alle Verbraucher ist die hohe Inflation eine schlechte Nachricht. Während Sparer unter der aktuellen Entwicklung leiden, zählen Kreditnehmer zu den Profiteuren – die Teuerung entwertet ihre Schulden.

Für Kreditnehmer heißt das: Bliebe die Teuerung über die gesamte Darlehenslaufzeit konstant, würden sie gemessen an heutiger Kaufkraft weniger zurückzahlen, als sie von der Bank erhalten haben.

Die höchsten Zinsen beim Tages- und Festgeld im Überblick (alle Angaben ohne Gewähr):

Top-Festgeld-Angebote, 24 Monate Laufzeit

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

*Hinweis zur Einlagensicherung in Schweden: In Schweden sind Einlagen bis 1.050.000 Schwedischen Kronen pro Bank und Kunde geschützt. Beim aktuellen Wechselkurs sind das umgerechnet knapp 101.000 Euro.

Top-Festgeld-Angebote, 12 Monate Laufzeit

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

*Hinweis zur Einlagensicherung in Schweden: In Schweden sind Einlagen bis 1.050.000 Schwedischen Kronen pro Bank und Kunde geschützt. Beim aktuellen Wechselkurs sind das umgerechnet knapp 101.000 Euro.

Top-Festgeld-Angebote, 6 Monate Laufzeit

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

*Hinweis zur Einlagensicherung in Schweden: In Schweden sind Einlagen bis 1.050.000 Schwedischen Kronen pro Bank und Kunde geschützt. Beim aktuellen Wechselkurs sind das umgerechnet knapp 101.000 Euro.

Top-Tagesgeld-Angebote

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

*Hinweis zur Einlagensicherung in Schweden: In Schweden sind Einlagen bis 1.050.000 Schwedischen Kronen pro Bank und Kunde geschützt. Beim aktuellen Wechselkurs sind das umgerechnet knapp 101.000 Euro.

Zur Methodik: Ausgewertet wurden sämtliche Tages- und Festgeldangebote in der Verivox-Datenbank für eine Anlagesumme von 10.000 Euro. Alle Angebote können aus Deutschland abgeschlossen werden. Und für alle Konten gilt die EU-weite Einlagensicherung von 100.000 Euro (bei Nicht-Euro-Ländern gibt es Abweichungen hiervon). Das bedeutet, dass Gelder bis 100.000 Euro bei einer eventuellen Pleite der Bank gesichert sind.
Für die "Top-Rating"-Auswertung wurden nur Banken aus Staaten berücksichtigt, denen die großen Ratingagenturen eine Top-Bonität bescheinigen. Dazu zählen derzeit Belgien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Irland, Luxemburg, Niederlande, Norwegen, Österreich und Schweden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Helmut Samec
  • Christine Holthoff
Von Christine Holthoff
BankDeutschlandInflationItalienSchwedenVerivoxZins
Ratgeber Aktien










t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website