• Home
  • Wirtschaft & Finanzen
  • Geld & Vorsorge
  • Steuern
  • Steuerklasse 6: Darum sind die AbzĂŒge hier am höchsten


Nachrichten
Ratgeber-Artikel

FĂŒr diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfĂ€ltig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Was Sie ĂŒber die unbeliebte Steuerklasse 6 wissen sollten

Von t-online, cho

Aktualisiert am 02.05.2021Lesedauer: 2 Min.
Ein Mann macht seine SteuererklÀrung (Symbolbild): In der Steuerklasse 6 sind die höchsten Abgaben fÀllig.
Ein Mann macht seine SteuererklÀrung (Symbolbild): In der Steuerklasse 6 sind die höchsten Abgaben fÀllig. (Quelle: Benjamin Nolte/dpa-tmn-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextAktivisten stĂŒrmen auf Formel-1-StreckeSymbolbild fĂŒr einen TextGeorg Kofler bestĂ€tigt seine neue LiebeSymbolbild fĂŒr einen TextSechs Tote bei Gletscherbruch in ItalienSymbolbild fĂŒr einen TextJeder Vierte von Energiearmut betroffenSymbolbild fĂŒr einen TextHĂŒpfburg-Unfall: Kinder schwer verletzt Symbolbild fĂŒr einen TextFiona Erdmann bringt Baby in NotaufnahmeSymbolbild fĂŒr einen TextBadeunfall bei Summerjam – GroßfahndungSymbolbild fĂŒr einen TextWimbledon: Sensationslauf geht weiterSymbolbild fĂŒr einen TextAnna Netrebko zeigt ihre große SchwesterSymbolbild fĂŒr einen TextLohnt sich der "Polizeiruf" heute Abend?Symbolbild fĂŒr ein VideoGroße Nackt-Parade in MexikoSymbolbild fĂŒr einen TextNachbarin findet Blutspritzer an HaustĂŒrSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserCathy Hummels: Neue Liebes-Spekulation

Wie hoch Ihr Nettogehalt ausfĂ€llt, hĂ€ngt stark von Ihrer Steuerklasse ab. Am grĂ¶ĂŸten sind die Abgaben in der Klasse 6. Wir erklĂ€ren, wann Sie das betrifft und mit welchen AbzĂŒgen Sie rechnen mĂŒssen.

Das Wichtigste im Überblick


  • Wann komme ich in Steuerklasse 6?
  • Wie viel wird bei Steuerklasse 6 abgezogen?
  • Worauf sollte ich bei Steuerklasse 6 achten?

Jeder, der in Deutschland Einkommen erzielt, muss dieses versteuern. Sind Sie angestellt, zahlen Sie dafĂŒr Lohnsteuer. Wie viel, richtet sich nach Ihrer Steuerklasse. Als unbeliebteste gilt dabei die Steuerklasse 6.


Die wichtigsten Fakten zur SteuererklÀrung

EinkommensteuererklÀrung: Hier erfahren Sie grundsÀtzliche Dinge, die Ihnen helfen, die SteuererklÀrung zu verstehen
MĂŒnzen und Geldscheine auf Lohn- und Gehaltsabrechnung: Nicht jeder ist steuererklĂ€rungspflichtig – kann die SteuererklĂ€rung aber trotzdem freiwillig abgeben
+5

Hier mĂŒssen Sie die meisten AbzĂŒge in Kauf nehmen. Wir zeigen Ihnen, woran das liegt, wann Sie in diese Steuerklasse eingestuft werden und was Sie dabei beachten sollten.

Wann komme ich in Steuerklasse 6?

Die Steuerklasse 6 wird fĂŒr Sie erst relevant, wenn Sie neben Ihrem Hauptberuf noch mindestens einen weiteren Job haben. Übersteigen die EinkĂŒnfte aus dem Nebenjob die Minijob-Grenze von 450 Euro, wird dieses BeschĂ€ftigungsverhĂ€ltnis in der Regel nach Steuerklasse 6 besteuert. Haben Sie mehrere Minijobs neben Ihrer HauptbeschĂ€ftigung, bleibt der erste abzugsfrei, alle weiteren werden ab dem ersten Euro nach Steuerklasse 6 besteuert.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"Wir nehmen eure HauptstÀdte ins Visier"
Alexander Lukaschenko schaut in die Kamera (Archivbild): Der PrÀsident vom Belarus hat jetzt dem Westen gedroht.


Diese Steuerklasse kann Sie aber nicht nur treffen, wenn Sie mehreren Berufen nachgehen. Falls Sie bereits in Rente sind und eine Betriebsrente beziehen, landen Sie mit einer zusÀtzlichen NebentÀtigkeit ebenfalls in dieser Steuerklasse. Auch als Student mit mehreren Nebenjobs können Sie dort hineinrutschen.

Wie viel wird bei Steuerklasse 6 abgezogen?

In der Steuerklasse 6 sind die AbzĂŒge besonders hoch, weil FreibetrĂ€ge entfallen. Anders als in den Steuerklassen 1 bis 5 gibt es weder den steuerlichen Grundfreibetrag, den jeder Arbeitnehmer in Anspruch nehmen kann, noch den Arbeitnehmerpauschbetrag oder den Pauschalbetrag fĂŒr Sonderausgaben.

Auch die Pauschale fĂŒr die persönliche Altersvorsorge oder den Kinderfreibetrag können Sie hier nicht in Anspruch nehmen. DafĂŒr gibt es einen einfachen Grund: Die FreibetrĂ€ge haben Sie ĂŒblicherweise bereits in der Steuerklasse fĂŒr Ihren Hauptjob genutzt, um die Steuerlast zu senken.

Wie hoch Ihre AbzĂŒge in der Steuerklasse 6 genau ausfallen, hĂ€ngt von der Höhe Ihres Gehalts ab. In den meisten FĂ€llen werden etwa 50 bis 60 Prozent Steuerlast von Ihrem Bruttolohn abgezogen. Wie hoch die Abgaben genau sind, können Sie mit dem Lohnsteuerrechner des Bundesfinanzministeriums berechnen.

Gut zu wissen: Sind Sie in Steuerklasse 6 eingestuft, haben Sie zwar zunĂ€chst hohe Abgaben, womöglich bekommen Sie aber nach der SteuererklĂ€rung Geld erstattet. Denn in Steuerklasse 6 gelten zwar viele FreibetrĂ€ge nicht, Werbungskosten und Sonderausgaben dĂŒrfen Sie aber absetzen.

Worauf sollte ich bei Steuerklasse 6 achten?

Generell gilt: Sie dĂŒrfen selbst entscheiden, welchen Job Sie in welche Steuerklasse einordnen. Die Steuerklasse 6 sollten Sie deshalb fĂŒr das ArbeitsverhĂ€ltnis nutzen, in dem Sie die geringsten EinkĂŒnfte haben.

Bevor Sie einen solchen Nebenjob annehmen, sollten Sie aber prĂŒfen, ob es womöglich gĂŒnstiger wĂ€re, sich stattdessen einen Minijob zu suchen. Damit verdienen Sie zwar weniger, zahlen fĂŒr diese BeschĂ€ftigung aber gar keine Steuern.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Tim Krupka
DeutschlandEinkommenSteuer

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website