Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Unternehmen & Verbraucher > Unternehmen >

C&A: Modekonzern schließt rund 100 Filialen in ganz Deutschland


Rund 100 Filialen betroffen  

C&A schließt fast ein Viertel seiner Geschäfte

18.12.2019, 17:57 Uhr | sms, t-online

C&A: Modekonzern schließt rund 100 Filialen in ganz Deutschland. Eine C&A-Filiale in Lübeck: Der Modehändler plant ein Restrukturierungsprogramm. (Quelle: imago images/tupungato)

Eine C&A-Filiale in Lübeck: Der Modehändler plant ein Restrukturierungsprogramm. (Quelle: tupungato/imago images)

Um seinen wichtigsten Markt zu sanieren plant der große Modekonzern ein Restrukturierungsprogramm. Im Januar sollen bereits die ersten C&A-Filialen in Dessau und Rottenburg geschlossen werden. Weitere Niederlassungen sind betroffen. 

Wie das "Manager Magazin" berichtet, plant der Modehändler C&A, rund 100 seiner Filialen zu schließen. Mit dem Restrukturierungsprogramm "Turnaround Germany" will der Konzern seinen wichtigsten Markt sanieren. 

C&A verhandelt mit Filial-Vermietern um Nachlässe

Derzeit verhandle C&A mit den Vermietern seiner Geschäfte und fordere hohe Nachlässe. Rechnet sich eine Filiale nicht mehr, zieht der Modehändler aus. So sollen allein in Deutschland mindestens 100 der 450 Filialen geschlossen werden. Start der Schließungen ist im Januar in Dessau und Rottenburg. Die Filiale in Witten wird Ende Februar geschlossen, Stadthagen spätestens im Sommer. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

Anzeige

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Unternehmen & Verbraucher > Unternehmen

shopping-portal